Toneworks Ampworks Bass

von Astroman, 03.12.04.

  1. Astroman

    Astroman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.04   #1
  2. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 03.12.04   #2
    auf der korg homepage gibts soundsamples... kannst dir ja mal anhönr...
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 03.12.04   #3
    Dass da "für live-Gebrauch" steht, ist moralisch verwerflich. Das Gerät ist ein reines recording-Tool.
     
  4. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 03.12.04   #4
    Naja, als vorstufe kann man es Live ja benutzen, nur das ändern von einstellungen ist Live eben etwas umständlich....

    Was meinst du mit:"sieht stabiler aus"? Konstruktionstechnisch? Wenn du das meinst, vergiss es, das sieht nur aus wie Metal, ist komplett aus Plastik...
     
  5. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 04.12.04   #5
    Das Ding ist dem AX10 (für gitarre ) recht ähnlich.. und der ist .. schlichtweg scheisse (sorry) hast für 80€ mehr n bass pod..
     
  6. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 04.12.04   #6
    diese guten begründungen immer, so ausführlich und fundiert.... und was bei ner gitarre scheiße ist, muss bei Bass ja auch Müll sein.... was ist das denn für eine Begründung....

    Naja, ist eben einfach alles Müll, egal warum... :rolleyes:
     
  7. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 07.12.04   #7
    soll ich mal ausführlich begründen ??

    Das toneworks bass ist ein AX10 mit ohne Pedalen... So der AX10 mit Pedalen war schon scheisse, weil alle Effekte irgenwie gleich klingen, das ding total unstabil ist, das Wah fürn Arsch ist, man da zwischen Strat und dem Rest der Welt umschalten darf (waruM!!!!!) und man nach drei tagen das ding in die Ecke wirft und nichtmehr anguggt.. Deshalb. So wenn Korg meint durchweglassen der Grundlegensten dingen (nämlich der Pedale) das ding noch ein kleinbisschen billiger machen zu können, um das dann als recording tool zu verticken, dann seh ich das als meine Aufgabe jedem der damit anfängt davon abzuraten das ding zu kaufen..
     
  8. Holger Gast

    Holger Gast Produktspezialist LAG-Guitars

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 07.12.04   #8
Die Seite wird geladen...

mapping