??? Tonleiter ???

von Voodoo, 10.12.05.

  1. Voodoo

    Voodoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 10.12.05   #1
    nabend, ich bin auf der suche nach dem namen der folgenden tonleiter, ich hab schon versucht selber herauszufinden, wie man sie nennt (also dorisch, ...), aber ich bin zu keinem ergebnis gekommen, weil ich mich damit noch nich wirklich auskenne

    f, gis, a, h, c, d, e, f

    ich weiß nich einmal ob diese tonleiter bei f anfängt, deswegen bin auch entwas verwirrt :confused:

    voodoo
     
  2. wonder1908

    wonder1908 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    28.10.06
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 10.12.05   #2

    Ich würd sie a harmonisch moll nennen. ;-)

    Greets
    Wonder
     
  3. HëllRÆZØR

    HëllRÆZØR HCA-Harmonielehre HCA

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 11.12.05   #3
    Jo, wenn sie bei a anfängt Harmonisch Moll, ab e Phrygisch Dominant (HM5) und ab f halt HM6.

    HMx steht dabei für die Harmonisch Moll Skala ab der x-ten Stufe (*klugscheiß*).

    ;) Wahrscheinlich hat wonder1908 deine Frage allerdings schon ausreichend beantwortet.

    Ein Tip: Wenn du eine Kirchentonleiter hättest, müsstest du durch ändern des Grundtones im normalen Dur/Moll rauskommen.
    Das kann aber nicht funktionieren, wenn dein einziges # ein gis ist (bei f# würde es klappen).
     
  4. Voodoo

    Voodoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.12.05   #4
    danke
    ich werd mich in zukunft damit ma befassen

    voodoo
     
  5. wonder1908

    wonder1908 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    28.10.06
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 11.12.05   #5
    Der erste Schritt.

    Theorie schadet nie! Sie bringt einen aber enorm weiter!
    Fang am besten am Anfang an...
    Wirft es irgendwann Fragen auf... (wird es bestimmt ;)) Zusammenhang und Frage posten, und Dir wird geholfen. :great:

    Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben!

    Gruß
    Wonder
     
  6. Fiddler

    Fiddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    20.06.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    206
    Erstellt: 15.12.05   #6
    Wenn du bei e beginnst erhältst du:

    e-f---gis-a-h-c-d-e

    Das entspricht der Freygischen Tonleiter (Ahava Rabboh) des jüdischen Kletzmer.

    Oder eben harmonisch Moll ab der 5. Stufe oder Phrygisch mit großer Terz.
     
Die Seite wird geladen...