Tonstudio in Berlin?

von sindarin, 06.06.05.

  1. sindarin

    sindarin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #1
    ich habe ein großes problem mit meiner band. wir sind schon lange auf der suche nach einem guten tonstudio, was uns unsere illusionen verwirklichen kann. wir sind 5 schüler die jetzt schon eine weile in der metalcore-richtung musik machen, unser eigentliches problem besteht darin ein studio zu finden was für eine demo machen würde die nicht mehr als 200€ kosten würde, weil wir eben nicht mehr geld aufbringen können :( naja wir dachten da an 3-4 songs in guter qualität

    was für uns nicht in frage kommt, sind die fachhochschulen, denn da haben wir nur schlechte erfahrungen was qualität angeht gemacht...

    könnte mir da vielleicht einer weiterhelfen?
     
  2. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #2
    es gibt in Berlin bestimmt so ne jugendmusikförderung... die nehmen einem das bestimmt für das Geld auf... man darf dann halt nicht zu viel erwarten... aber das Ergebnis ist sicherlich ausreichend...
     
  3. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 06.06.05   #3
    Ich glaube die Preisvorstellung ist einfach das Problem...
    Studios sind extrem teuer...vor allem in Berlin!!!
    Um 3-4 Songs aufzunehmen und vernünftig abzumischen braucht ihr min. 2 Tage,
    ein Studio mit Techniker kostet aber wesentlich mehr, in der Regel so ab 150 pro Tag, ohne alles!!!
    Sucht euch einen Sponsor!
    "Das nächste Lied hören sie mit freundlicher Unterstützung von Reifen-Müller!"

    Die Studios in den Jugendhäusern etc. kannst du alle vergessen...
     
  4. blackhorgh

    blackhorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #4
    also in berlin kann ich dir da leider nicht wirklich weiterhelfen, aber wenn von euerer seite aus noch interesse besteht meldet euch doch einfach ma per pin oder e-mail/hobarecords@web.de)bei mir!
    gruß
     
  5. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 06.06.05   #5
    Könnt ihr evtl. bei mir machen (Kreuzberg).
    Mein Tonstudio ist eigentlich für Filmtonschnitt ausgelegt, aber im Keller ist noch unser Bandraum, der verkabelt ist.

    Gute Mikrofone sind da, Harddiscrecording 24 Spuren auf Protools + gute Abhören => Dürfte für Demo reichen.

    Da ich das Recording als Hobby betreibe, wäre die Bezahlung für mich eher ein Taschengeld... Also übern Preis könnten wir dann quatschen.

    Meldet euch einfach mal bei mir.
     
  6. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #6
    Ihr dürft keins von den Jugendhäuserstudios nehmen... da gibt´s zwar auch welche, die brauchbare Ergebnisse erzielen, aber es stimmt grundsätzlich schon, was der Orgelmensch sagt... Ihr braucht ein von der Stadt subventioniertes Studio... wenn es das in Berlin nicht gibt, dann nirgendwo...
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 13.06.05   #7
    Es gibt das "Beatstudio" oder es gab es zumindest mal...wurde bestimmt wegrationalisiert...Berlin hat halt keine Asche mehr...
     
Die Seite wird geladen...