Tool mutes

von MightyAsgard, 01.12.05.

  1. MightyAsgard

    MightyAsgard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    20.01.11
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #1
    uauia,

    wie schafft man es so tolle mutes wie tool zu machen?
     
  2. KiLL|R

    KiLL|R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    13.12.06
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 01.12.05   #2
    warte ich ruf adam eben an


    ach ja, toller thread
     
  3. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 02.12.05   #3
    Was genau fuer Mutes meinst du?
    Normalerweise mutet man einfach indem man a) die Schlaghand auf die Saiten legt und/oder b)mit der Greifhand die Seiten abdaempft.
    Was ist daran bei Tool so anders??
     
  4. MightyAsgard

    MightyAsgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    20.01.11
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #4
    adam jones mutet die ersten drei saiten immer sehr prägnant. er mutet so, dass die mutes flach aber doch sehr kraftvoll klingen, also kein mute wie man ihn sonst hört.
    ich schau aber noch immer nicht durch wie das geht.
     
  5. Utti

    Utti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    347
    Erstellt: 03.12.05   #5
    seine effekte denk ich mal machen den sound aus!
    so viel kannst beim muten ja nich falsch bzw. anders machen
     
  6. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 03.12.05   #6
    Er spielt auch oft dead notes, die sich mit seinem Sound und den Effekten recht drückend anhören können, vielleicht meinst du das...
     
  7. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 03.12.05   #7
    Oh doch....
    Leg mal deine Hand verschieden hart auf die Saiten oder etwas vor den Steg und nicht auf dem Steg...
    Das ist ein rießen Unterschied....
     
  8. berniebalboa

    berniebalboa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 30.06.06   #8
    Liegt an der Gitarre und am Amp zu 50%. Der Rest Ist wie schon erwähnt ne Frage des Abdämpfens.. einfach mal versuchen nur ganz knapp am steg zu dämpfen. dann geht das.. ich find so wie er es macht jetzt nich so besonders schwierig.. Ansonsten mal mit nem grafik eq oder direkt am amp die mitten ganz hochreißen... dann is das soundtechnisch schonmal machbar.. achso und ganz vergessen... dicke saiten draufziehen.. ich hab die ernie ball heavy bottom 10-52 damit geht das im gesamten ganz gut
     
  9. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 01.07.06   #9
    Beispiele? :D
    (Jambi?)
     
  10. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 01.07.06   #10
    Jo, Jambi ist ein gutes Beispiel.

    Das fetzt nur so rein, aber ich hab den Eindruck, dass dieser Sound hauptsächlich durch seine Diezel Amps entsteht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping