Topteil,stacks Allgemeinbildung Grundwissen (:-/)

von AlBundy, 17.01.05.

  1. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 17.01.05   #1
    Hi, also eins mal vor weg ich hab bisher erst einmal ein Musikladen von Innen gesehn und bin was die meisten amp's angeht nicht so die Birne.
    Es gibt da jedenfalls ein paar dinge die ich noch nie verstanden hab unzwar was topteile angeht,
    -Funktioniert den jedes topteil mit jeder box?
    -wieviel boxen kann man an son topteil ranhängen?
    und wie siehst eigentlich aus mit Stromversorgung ? also topteil braucht strom und boxen nochmal extra ?

    ah und wenn man sich ein kleines topteil kauft + boxen, und irgendwann ein anderes topteil gehn dann die boxen auch beim neuen (ok is ja wie meine erste frage)

    ah und noch von der lautstärke die dinger sehn ja recht rießig aus, macht sowas sinn im Zimmer oder nur für bühne,probe raum?


    Und zuletzt sollt ich mir ein topteil kaufen (500-800€) oder liebern vollröhren-combo (peavey classic,engl Screamer)
     
  2. reion

    reion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #2
    wie alt bist du?! :twisted:

    im prinzip schon ... aber du musst auf impedanz achten, und halt auf die watt ...

    kommt drauf an, wieviele ausgänge das top hat ...
    aber im allgemeinen ist es so, dass ein halfstack 4x12" lautsprecher hat. das ganze stack wird mit einem kabel angefahren, welches dann per parallel (soweit ich mich nicht irre) verteilt.
    in der regel gibt es 1x12", 2x12" und 4x12" ... an ein top kannst im normal fall 2 solcher stacks dranhängen ;)


    ne ... dafür ist ja das top da ... das top braucht strom wegen der ganzen effekte, und weil es das signal soweit verstärkt, dass es die passiven lautsprecher auf wiedergeben

    ja gehen ... wobei du hier auf die impedanz achten musst und wieder auf die leistung

    macht für alles sinn ... kommt drauf an, obst du ne 1x12", ne 2x12" oder ne 4x12" dran hängst ...
    für zuhause würd ich dir 4x12" nicht empfehlen :) ... ist dann doch ein wenig grob ...

    aber du kannst ja die lautstärke am top regulieren

    kommt drauf an ... transistor hat vorteile, röhre genauso
    musst du halt abwiegen ...


    ---
    impedanz: ohm
    ": zoll
     
  3. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 17.01.05   #3
    Eine "Combo" ist die Kombination aus Topteil und der Box in einem Gehäuse:

    [​IMG]

    Bei einem "Stack" ist das Topteil von der Box getrennt. Bei Stacks unterscheidet man zwischen "Half-Stack" und "Full-Stack"...

    "Full-Stack":

    [​IMG]

    Die Vorteile eines Stacks liegen in der Kombination aus verschiedenen Amps mit verschiedenen Boxen. Bei der Verbindung eines Topteils mit einer Box muss man auf die Impedanz der Box achten. Den Rest hat "Reion" schon gut erklärt, aber die Boxen werden durch größere Speaker druckvoller, da das Gehäuse mehr Volumen besitzt.
     
  4. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.01.05   #4
    Huih. Fragen über Fragen...

    Zu erst einmal: Nein, natürlich brauchen die Boxen selbst keinen Strom, nur das Topteil.
    Prinzipiell kann man jedes Topteil an jede Box hängen. Man muß nur auf die Impendanz achten, also z.b. 8 Ohm Lautsprecherausgang an 8 Ohm Box.
    Verschiedene Kombinationen von Top und Box erzeugen auch verschiedene Sounds. Das kann man also nach eigenen Vorlieben zusammenstellen.

    Ob du dir ein Top mit Box kaufen solltest kann man nicht pauschal sagen. Wenn du das nur für den Heimgebrauch haben willst würd ich dir nen Combo empfehlen. Falls du in einer Band spielst oder das vorhast, find ich ein Halfstack schon sehr sinnvoll. Kommt immer auf den Einzelfall an.
     
  5. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 17.01.05   #5
    man spricht bei boxen übrigens nicht von leistung sondern von belastbarkeit... wenn die leistung des tops über die belastbarkeit der box geht, ist's nicht so gut für die lautsprecher...

    für das geld und für daheim rate ich eher zum combo als zum halfstack.
     
Die Seite wird geladen...

mapping