Topteil und Box für 450€

von Zerogod, 13.11.05.

  1. Zerogod

    Zerogod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.05   #1
    Hoi Leutz,
    ich suche wie oben schon beschrieben nen Topteil und ne Box
    für zusammen nicht mehr als 450€. Welche Sachen könnt ihr mir
    empfehlen?

    mfg
    Zerogod
     
  2. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 13.11.05   #2
    In der Preisklasse eigendlich nur Behringer und Harley Benton. Alternativen gibt's da eigendlich garnicht.
     
  3. User_MG

    User_MG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    100
    Erstellt: 13.11.05   #3
  4. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 13.11.05   #4
    jo. Warwick Profet 3.2 oder Behringer 4500, jeweils in Kombination mit HB-Box oder Behringr Box. EIn sehr gutes Anbegbot gibt es von thomann, bestehend aus GK Amp und HB-Box, unbedingt ansehen.
    Grosse Auswahlt darf man allerdings eben nicht erwarten bei dem Budget, aber die Vorschläge sind in jedem Fall ausreichend. Zumindest Warwick/BH habe ich selbst als Zweitanlage und bin sehr zufrieden.
    Einfach mal die Suchfunktion bemühen, da gibt es einige threads zu den low-budget stacks.

    und wieder war einer schneller
     
  5. Zerogod

    Zerogod Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.05   #5
    Ich würde zu dem Angebot für 444€ tendieren.
    Hat einer schon damit erfahrungen?

    €dit: Kann ich an dem Oberteil noch ne 2te Box anschließen, müsste ja passen mit den 4 Ohm.

    Würde sich das Lohnen dann noch ne HB 15" Box anzuschließen?
     
  6. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.11.05   #6
    das gk/hb-stack interessiert mich auch...

    und ja, mit ner zusätzlichen 115(8 ohm) müsstest du impedanztechnisch das optimum aus dem top kitzeln.
     
  7. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 13.11.05   #7
    Hab wie gesagt, ein HB Stack aus 15er und 410er und bin zufrieden, das Warwick TopTeil klingt daran ordentlich, mit meinem Gallien Krueger (800RB) klingt es noch besser. Das Set für 444 plus die 15 er dazu bist du bei 600 Euronen. Meines Erachtens gut angelegt.
     
  8. MikeAmBass

    MikeAmBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.05   #8
    ich hab diesen fr die hb mit dem gk top live gehört und das ding hat ja mal scho bei 8 ohm dick druck! es war nen recht kleiner raum (ca 60 qm) in 8 eck form und wow, der bass hat unverstärkt richtig druck gemacht!

    gruß

    mike
     
  9. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 14.11.05   #9

    Cool, ohne Verstärker und dann richtig Druck?:D

    @ Topic... ich halte es für nicht so toll das sich jeder Anfänger n Fullstack hinstellt... für 600 SChleifen kriegt man doch auch n Roland DB oder Cube, oder nicht? Das dürfte doch besser klingen und ansich braucht man die Backline NIE!
    WEnn dann würd ich halt n Halfstck kaufen.. aber noch ne 15er drunterstellen ist imho Geld verschendung und sollte lieber in die Spardose wandern für ne bessere 4x10er oder n neuen amp.. oder am besten beides....
     
  10. MikeAmBass

    MikeAmBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #10
    ja, ja... meine formulierungsweise... es ist natürlich jedem klar, dass ich damit "nicht unterstützt durch die pa" meinte :) das weiss ja wohl jeder ^^

    ich weiss nich, als ich mir ein amp holen wollte, ist mir aufgefallen, das man für weniger geld mehr leistung in form eines halfstacks kriegen kann. das da sicherlich noch ein unterschied ist, ob man nun eine roland leistungsangabe oder eine behringer leistungsangabe hat, und das auch der sound verschieden ist, ist mir auch klar.
    nur finde ich ist ein halfstack dann doch praktischer ist, da man unterm strich wirklihc mehr leistung für weniger geld hat, und gerade als jemand der noch nicht viele auftritte hinter sich hat, ist es praktisch zu wissen, das man genug leistung hat, um auch notfalls ohne die pa gehört zu werden. denn nicht immer ist diese wirklich geeignet dafür (bei ganz kleinen locations)


    gruß

    mike
     
  11. bass-e-qual

    bass-e-qual Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #11
    hallo!

    harley benton und behringer ist immer so ne sache:
    schön und gut, dass die 4x10 400W hat und max 127dB bringt - aber bei was für einem klang!? ich selbst habe mir vor gut einem halben jahr eine gebrauchte warwick WTC410 pro für 250 € gekauft und da sind welten zwischen! warte lieber noch ein paar monate und kauf dir was g'scheids (was keine kinder zusammen gebaut haben), dass du dafür aber dann ein paar jahre ohne probleme hast (behringer hat wohl sehr häufig membran-probleme und benton ist einfach nur schlecht) und/oder schau hier im board am flohmarkt nach was gebrauchtem!
    tipp:
    probier doch mal beim music-dealer deines vertrauens nen fender rumbel oder einen roland db aus - zum proben reicht der alle mal und live kann man ja meisten ein topteil mit nutzen! oder fahr zum thomann und vergleiche mal eine benton oder behrigerbox mt einer warwick o.ä. >> großer unterschied!!

    gruß, michi

    ________________
    ps: habe mir einen der letzten warwick prophe IV gekauft - bei auslaufmodellen lässt sich auch einiges an geld sparen aber klang erhalten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping