Topteil und Box gesucht

von Templar, 06.06.05.

  1. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 06.06.05   #1
    Hallo!

    Eines vorweg: In Sachen Equipment bin ich total unerfahren, ich bin zufrieden wenn ich einfach spielen kann :)

    Da der Ampkosmos unendlich für mich zu sein scheint, wollte ich durch eine ungefähre Beschreibung eingrenzen was ich suche und mir dann eure Vorschläge zu Gemüte führen.

    • Meine Soundrichtung ist Rock und Metal
    • Mein Budget geht bis maximal 1500€ (dann heule ich aber schon und lebe von der Hand im Mund)
    • Ich spiele eine KH-2
    • Effektgeräte nutze ich keine
    • Mein Cleansound sollte sich unter anderem ungefähr so anhören (Achtung, alte, mies gespielte Aufnahme, es geht nur um den Cleansound!):
      KH-2 & Marshall Valvestate AVT 150 Clean
      (Lautstärke hochdrehen, die Aufnahme ist leider leise).
    • Die Zerre sollte sich in etwa so anhören:
      Marshall MG 100 HDFX

      Bitte auf "Hören" und dann auf den linken und rechten Button drücken.
    • Eure Vorschläge müssen nicht genau so klingen, ich wollte euch nur die ungefähre Richtung zeigen ;)
    • Eine Box brauch ich auch :rolleyes:

    Eigentlich wollte ich es beim Ampkauf wie beim Gitarrenkauf machen, sprich warten bis ich so viel Geld hab bis ich mir genau das kaufen kann was ich will. Aber ich denke das wird so schnell nicht passieren und deshalb muss ich Abstriche machen :(
    Meint ihr ich sollte warten (es eilt nicht wirklich)? Wird man gebrauchtes Zeug noch recht gut los?

    Dann mal her mit den Vorschlägen, was sollte ich mir anschauen? :)

    Gruß

    Delryn
     
  2. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 06.06.05   #2
    Bei dem Budget steht dir eine große Auswahl an Amps frei, geh Anspielen in nem größeren Laden wo du aufdrehn kannst.
     
  3. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 06.06.05   #3
    Bei dem Budget würde ich nach Vollröhrenamps schauen.
    Nur als Beispiel, 750 Euro für einen Engl Fireball bleoiben dir noch genug für eine Engl Standard Box.
    Findet man alles auch hier und dort gebraucht. Auf lange Sicht bist du mit einem Transistor Marshall wie dem 100DFX sicher unzufrieden.
    Deswegen ist der einzige Ausweg aus dem Jungel, antesten.

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=68049

    https://www.thomann.de/artikel-160998.html?sn=a85a6020aebfc9c79fddd9c12d5b3daa

    mfg unplugged :)
     
  4. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 06.06.05   #4
    Ohne dir konkretes Equipment zu nennen, würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall gebrauchtes Equipment in Betracht ziehen. Habe selber sehr gute Erfahrungen mit dem Kauf von gebrauchten Amps gemacht.

    Mit dem von dir genannten Budget-Rahmen solltest du bei 2nd-Hand-Equipment auf jeden Fall ein vernünftiges Setup bekommen.

    Sollte deine Wahl auf einen Röhrenamp fallen, würde es sich beim 2nd-Hand-Kauf empfehlen, den Amp vorher mal anzuspielen (um zu sehen, ob die Röhren noch gut in Schuss sind). Natürlich kannst du auch auf Risiko kaufen (habe ich auch getan und Glück gehabt), aber das kann dann ärgerlich werden, wenn direkt nach dem Ampkauf auch noch ein Röhrenwechsel fällig wird.
     
  5. racerback5191

    racerback5191 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.06.05   #5
    Dann hol dir doch den MG 100 Halfstack wenn du keine möglichkeit hast irgendwo andere anzuspielen,vom clean sound ist der bestimmt nicht viel anders als der AVT un du hast noch geld übrig!! Jens
     
  6. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 06.06.05   #6

    ...er hat 1500€ zur Verfügung...warum also den verdammten MG100?!?

    Schau dir den Engl Screamer an...auch Mesas sind gebraucht günstig zu bekommen, neu bekommst du für das Geld von Mesa grad mal nen F-50, der ist aber auch OK, nur das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht unbedingt.. Der Laney VH100R ist auch ein Supergeiler Amp, schau dir auf dem Weg auch den Richie Blackmore von Engl an. Gen anspielen. Bei 1500€ sollte doch auch ne zwei Stunden-Fahrt in Ordnung gehn.

    In dem Clean-Beispiel spielst du einen Chorus...das ist ein Effekt, nur mal als Anmerkung.
     
  7. Templar

    Templar Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 06.06.05   #7
    Nochmal: Ich werde antesten, aber es wäre halt toll wenn man weiß was sich evtl. lohnt. Natürlich fahre ich dann auch mal zu Musikproduktiv oder sonstwohin. Wer kauft denn die Katze im Sack?

    EureTipps klingen aber schon verdammt gut, z.B. der mit dem gebrauchten Equipment, daran hab ich gar nicht gedacht :)

    Unglücklich: Ich hab keine Effektgeräte wollte ich eigentlich sagen :)
     
  8. racerback5191

    racerback5191 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.06.05   #8
    Mir persönlich gefällt er auch nicht aber wenn er doch den sound doch mag,wieso nicht?

    Jens
     
  9. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 06.06.05   #9
    wenn du Marshall Sound willst, nimm doch nen TSL100 mit Box (gebraucht). Ansonsten gäbe es noch den Engl Savage 120, der für Rock bis Metal bestens geeignet ist - Gebraucht kriegste den auch für die Kohle.

    Aber bist du dir sicher, dass du hinter dem Gain Sound des Marshall MG's her bist? Der klingt auf der Aufnahme, wie auch in echt, einfach nur nach ner billigen Plastik-Rausche - grottenschlecht.

    Aber wenn es wirklich genau das ist was du willst, kannst du dir natürlich auch nen MG100 Topteil oder nen AVT 150 Topteil oder so zulegen - dann aber wenigstens mit ner ordentlichen Box - damit dürfteste in etwa diesen (schwachen) Zerrsound erreichen ;)
     
  10. Templar

    Templar Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 06.06.05   #10
    Ich meinte doch "ungefähr"

    Wenn ich wüsste was ich will dann würde ich nicht fragen :)

    Haut einfach weiter alles raus was euch dazu einfällt, dass wird notiert und dann mach ich mich beizeiten auf die Socken um das anzutesten.
     
  11. dom

    dom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #11
  12. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 06.06.05   #12
    brauchst du unbedingt eine 4*12" box? in den meißten fällen kommt man mit ner 2*12" auch aus und bezahlt auch nicht soo viel. würde dir also anraten, wenn du testen gehst auch mal die engl 2*12" anzutesten und die 1936er serie von marshall auch.
    zu den amps: der fireball ist schon sehr auf metal getrimmt. kann also sein, dass der etwas zu krass für deinen geschmack ist.
    der screamer ist ne super idee. kannst mal schaun ob du den gebraucht kriegst, aber selbst neu liegt der noch voll in deinem preisrahmen würde ich sagen.
    mit nem marshall DSL oder TSL biste auch gut bedient. für rock taugen die beiden allemal und metal bekommste damit auch recht ordentlich hin.
    der H&K Warp-T könnte vielleicht auch was für dich sein. wird aber wahrscheinlich ähnlich wie der fireball etwas zu brachial sein.
    was auc ziemlich genial wäre: ein orange rockreverb. aber den gabraucht in deinem preislevel wird schwer.
    ebenso steht's mit den beiden framus-amps dragon und cobra...
    wenn du nem guten transistor amp nicht abgeneigt bist, würde ich mir an deiner stelle mal den XXL von peavey, sowie ein paar randall-tops anschauen. den XXL habe ich selbst als 212er combo und der hat richtig coole rocksounds drauf und ne absolut brutale zerre, wenn du's drauf anlegst.

    für viele (die meißten) amps, die ich bzw die anderen hier genannt habe(n), gibt's oben in der amp-review-sammlung nen link zu einem review. schau da mal rein!!

    MfG
     
  13. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 06.06.05   #13
    Oooh, der Orange AD30HTC wäre noch zu empfehlen, musst halt gucken, ob dir die Zerre reicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping