Topteile - Funktionsweise?

von )-(Sacrifice)-(, 01.06.06.

  1. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 01.06.06   #1
    Ich würde jetzt egrne endlich mal wissen, wie Topteile nun genau Funktionieren.
    Wo wird gezerrt, was sind die Untersciede zw. Hybrid, Transistor und Vollröhre, Klanglich und Technisch?
    Hoff das mir das jemand mal wirklich erklären kann.
    Danke:)
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 01.06.06   #2
    1.) Zerre: meist vorstufe, wenn du voll aufdrehst auch in der endstufe. (v.a bei röhrenamps angenehm)
    2.) vollröhre: röhren in vorstufe und endstufe. trotzdem heißt das nicht, dass keine silizium-o,ö,-halblieter im signalweg sind!
    3.) hybrid: meist in der vorstufe eine röhre, die meist auch nur beim zerrkanal funktioniert. endtsufe transistor
    3.) Transistor: alles transistor ;)

    technisch siehe oben. eine transistorendstufe kann mit unendlichem widersatnd betrieben werden 8sprich kein lautsprecher angeshclossen), eine röhrenendstufe nicht. dafür hat der transistor eine minimal-impedanz, die angeshclossen sein muss.

    klanglich: hach je, da gibts sooo viele gute sachen die so verschieden klingen ;) gute transistoren klingen auch gern (subjektiv) besser als schlechte röhrenamps ;)

    ob topteil oder combo is eigtl egal, combo hat nur den lautsprecher noch im selben gehäuse.
     
  3. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
  4. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 01.06.06   #4
    @niethitwo
    Danke, jetzt kenn ich mich schonmal besser aus:great:

    @dunkelelf

    Habe ich vorher gelesen, steht allerdings in keinster Weise meine Frage drinnen;)

    Ich wollte wissen wo genau gezerrt wird und wie sich Transistoren bzw. Röhren auf den Grad und den Klanglichen Inhalt beziehen
    Trotzdem Danke^^
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.06.06   #5
    Es gibt 2 unterschiedliche Arten von Zerre.
    - Endstufenzerre
    - Vorstufenzerre

    Die Vorstufenzerre ist mittlerweile die verbreitetste, das wird in der Vorstufe gemacht. Geht sowohl mit Röhre als auch mit Transistor.

    Die Endstufenzerre kommt erst zum tragen wenn die Endstufe über ihre eig Leistung gefahren wird, dann verzerrt der Klang. Das kann bei Röhren gewünscht sein ist bei Transistoren so in der Form aber nicht drin, da "clippt" es dann und dieses clipping ist eig nichts gutklingendes.


    Grundsätzlich kann man NICHT sagen Röhren klingen so und so....Transistoren klingen so und so...

    Das ist schlicht eine Frage der Schaltung, bzw. des kompletten SetUps.
     
  6. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 01.06.06   #6
    Also, kann man sagen, Röhren klingen "wärmer, schöner", ABER es gibt Transistoren, die an Röhren fast rankommen, und "schlechte" Röhren sogar überflügeln?
    Ich möcht nämlich nicht einer der Leute werde die sagen: "Röhren sind gut, Transen sind Müll", ich möcht es verstehen;)
    Ich fahre morgen ins Musik Produktiv und werde mir dort auch selber mal ein Bild verschaffen:great:

    EDIT: Es ist also von Vorteil wenn man Röhren in der Vorstufe hat oder? Damit sich die Zerre mehr nach Vollröhre anhört. Ich spreche jetzt auf Hybrid Tops an
     
  7. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 01.06.06   #7
    Nein, eine Röhre sorgt nicht zwingend für einen Röhrensound.
    Einige Hersteller verbauen Röhren als "Lockmittel" wenn ich das so sagen darf.
    Als Beispiel möchte ich den Hartke GT60/Piggyback nennen der wirklich nicht gut klingt und auch keinerlei "röhriges" von sich gibt
     
  8. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 01.06.06   #8
  9. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 01.06.06   #9
    also erstmal hab ich beide amps nie gesehen und nie gehört.

    aber ich denke das es da kein "rankommen" geben wird da sich die verstärker wohl um einiges unterscheiden werden vom klang.
    der eine ist halt n 3 kanäler und der andere n 1 kanäler mit zusaätlicher boost funktion.
    wenn du viel mit clean und verzerrt im wechsel spielen willst und nen flexiblen amp suchst würd ich eher zu dem lv raten aber anspielen ist pflicht.
    auf was legst du den wert beim verstärker ?
     
  10. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 01.06.06   #10
    Ich lege auf einen warmen, angenehmen aber doch starken verzerrten Sound wert. Clean passagen wären mir allerdings schon wichtig, auch mit nem kleinem reverb drinnen. Spiele Melodic Death Metal.
    Keine Sorge, anspielen tu ichs wenn dann sowieso;)
     
  11. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 01.06.06   #11
    dann teste auch mal den peavey valveking an wenn du wert auf röhre legen solltest.
     
  12. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 01.06.06   #12
    also der gh50 ist ein einkanaliger amp... da gibts vom amp aus nur einen sound. klar du hast diese boost-funktion, aber dein clean wird nich richtig clean klingen wenn du im verzerrten modus brett willst. deswegen klappt ein richtiger cleansound nur mit pedalen vorm amp
     
  13. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #13
    transistoren eignen sich auch gut fürs zu hause spielen. Da ists egal wie laut du den aufdrehst. Röhrenamps hören sich meistens(!) erst bei lauterem spielen besser an (meine erfahrung).
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.06.06   #14
    Jungs lest ihr auch alle Posts:confused:

    Der sucht keinen Amp zum kaufen....
     
  15. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #15
    doch klar^^:rolleyes::confused::)
     
  16. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 01.06.06   #16
    @ bierschinken :D
     
  17. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.06.06   #17

    :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:
    Da legst di nieder...

    *eigentor* :o :D
     
  18. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 01.06.06   #18
    eigentor mhhh fußball da fällt mir spontan beerham ein ^^

    :D sry für ot
     
  19. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 02.06.06   #19
    Was denkt ihr eigentlich vom Line6 Spider II HD 150?
    Wie einige schon wissen suche ich einen warmen, opeth artigen Sound
     
  20. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 02.06.06   #20
    ok, ich habe ihn noch nie gespielt, aber ich weiß schon was für antworten kommen, daher nehme ich die mal vorweg:
    künstlicher plastiksound der sich nicht durchsetzt.

    bei kaum einem andern amps ist sich das board so einig dass er scheiße ist...

    aber wie gesagt, ich habe ihn noch nicht gespielt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping