Tour oder Abi?

von .s, 01.04.07.

  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 01.04.07   #1
    hey,
    ich habe momentan ein riesen problem, was ich irgendwie mit mir klären muss.
    Wir haben das angebot als supporter einer band eine finnland-tounee mitzumachen.

    Das ist als würde ein traum wahr werden. Allerdings gibt es jetzt für mich das problem, dass ich warscheinlich mein abi in den wind schreiben müsste, weil das dann gleich losgeht (anfang juni). Die andere Seite ist, wir würden eigenes Geld verdienen, und nach 3-4 monaten wieder kommen.

    Ein weiteres Problem für mich ist, dass meine Freundin nicht mitkommt (logisch;)). Die würde ich dann nicht sehen, was für mich, eine ziemlich große belastung wäre....


    was würdet ihr tun: tour oder abi??
     
  2. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 01.04.07   #2
    Besser wäre wohl das Abi....aber ein Abi kann man nachholen.

    Sone Tour.....kommt so schnell nicht wieder.

    Wenn es dein Traum ist, dann lebe ihn! Und Freundin....^^ Es gibt Handys, internetcafes usw^^

    Fazit: geh auf tour! ^^

    lg
    Juls
     
  3. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 01.04.07   #3
    Ich persönlich würde erstmal das Abi durchziehen... auch wenns DIE Chance ist.

    Was versprichst du dir denn von der Tour? Und was wäre daran besser als das Abitur?
     
  4. almost Drummer

    almost Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 01.04.07   #4
    Ich würde die Tour machen wenn ich das Abi danach sicher nachholen könnte.

    Nur weil du die Tour machst ist das Abi ja nicht auf ewig verloren. Andersrum eher.
     
  5. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 01.04.07   #5
    Versuch die Tour auf später zu verlegen, oder eben bei der nächsten Tour dabei zu sein. Das Abi ist für Deine Ausbildung/Studium wichtiger. Für was hast Du 12 1/2 Jahre die Schulbank gedrückt? Du bist jetzt fit im Kopf und wirst daraufhin vorbereitet. Schlag' das nicht in den Wind...
    Danach kannst Du erstma auf'n Putz haun;) .

    Deine Freundin wird bstimmt auf Dich warten, wenn's ne richtige Freundin ist. :)
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.04.07   #6
    Mahlzeit,

    wenn du "nur" Geld verdients bei der Tour, würde ich das Abi vorziehen. Klar, wenn das ein Traum ist, dann sagt sich sowas immer sehr leicht.
    Aber wie schon gesagt worden ist: Das Abi ist das, was du brauchst um später Geld zu verdienen.
    Abi nachholen: Dann steht in deinem Lebenslauf was genau drin?! Nicht jeder Arbeitgeber wir das gut finden, wenn man sein "Hobby" da vorzieht.

    Gruß
     
  7. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 01.04.07   #7
    Mach dein Abi. Von irgendeiner B-Tour kann man auf Dauer kein Brot verdienen. Der Traum, von seiner Musik alleine leben zu können, wird nicht gerade oft wahr. Und wie schon erwähnt, im Lebenslauf ist das auch nicht gerade Zierde, wenn du mal eben die Schule abbrichst.
    Denk in die Zukunft und nicht nur von zwölf bis Mittag, sonst stehst du später vielleicht dumm da.
     
  8. Metalyze

    Metalyze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    23.04.11
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Eberswalde
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    235
    Erstellt: 01.04.07   #8
    sprich das mal mit deiner schule ab, ob es möglich ist quasi ein jahr auszusetzen so das du das letzte Schuljahr dann halt nach den sommerferien nachholst!

    was die freundin angeht, das würde mich wohl auch wahnsinnig belasten.

    und zum lebenslauf, ich denke das kann man auch durchaus anders ausdrücken, du musst ja nicht hinschreiben auf tour im ausland sondern vielleicht auslandsaufenthalt in finnland oder ähnliches.

    aber was generell für mich gilt, da ich derzeit mein abitur über den zweiten bildungsweg nachholen will, würde für mich sowas nicht in frage kommen.

    maximal in den ferien touren oder halt an den wochenenden, aber ansonsten käme solch eine tour nicht in frage.
    Wobei ich auch stark mit mir kämpfen müsste wenn nile oder hate eternal oder so, da in frage kämen.
     
  9. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 01.04.07   #9
    naja das problem ist, wenn ich sage ich toure nicht mit, wären alle stocksauer, weil in meiner band 3 leuz sofor alles abbrechen würden, nur ich und der drummer würden noch die schule weitermachen, zumal wir auch die einzigsten mit frau sind...

    so viel verlockung, vielleicht wäre die tour ja ein kleines sprungbrett...

    ich glaube ich muss mal nen psycho-doc besuchen oder irgendeinen der sich da auskennt.
    meine git-lehrerin ist auch der meinungg erst abi....

    ich weiß es nicht...endlich das worauf man 10 jahre hinarbeitet, und dann kommt die schule in den weg.... ahhhhhhhhhhhhhh
     
  10. Metalyze

    Metalyze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    23.04.11
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Eberswalde
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    235
    Erstellt: 01.04.07   #10
    wie gesagt frag mal erstmal bei deiner schule nach oder erkundige dich irgendwo anders, wegen der Möglichkeit vielleicht ein schuljahr auszusetzen!
     
  11. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 01.04.07   #11
    das is ne gute idee :)
    werde gleich malam montag nachfragen.

    danke:great:
     
  12. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.04.07   #12
    îm Lebenslauf würde dann wohl drinstehen 13. Klasse wiederholt, das dürfte eigentlich garnich mal soo schlimm sein, nur dass du vielleicht jetzt direkt noch mehr vom Stoff im Kopf hast, als wenn du noch n Jahr reinschiebst

    allerdings wirst du auch ein Jahr älter sein, bis du dann (z.B. nach Studium/Ausbildung) auf den Arbeitsmarkt kommst.. da werden auch oft die jüngeren bevorzugt, solltest du vielleicht bedenken, je nachdem, was du machen willst
     
  13. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 01.04.07   #13
    Hmm ob er jetzt 20 oder 21 oder whatever nachm Abi ist... da sehe ich nicht so das Problem.

    Beim Wiederholen kanns evtl. Stress geben, manche Schulen (wie unsere) erlauben kein freiwilliges Wiederholen (täten sonst zuviele), da müssen die Noten sprechen. Bei uns überreden die Leute dies wollen die Mathelehrer immer zu ner 6 :D

    Eure Schule kenn ich jetzt nicht, aber die Gefahr besteht natürlich.... Wenn du nicht schlecht dastehst siehts schlecht aus (was für ein paradoxon...)
     
  14. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 01.04.07   #14
    ich habe mir vor ewigen zeiten die gleiche frage gestellt und mich für die tour entschieden, damals durch deutschland, england, holland, spanien - also etwas näher um die ecke. waren 1,5 monate. ich habe ein jahr die schule ausfallen lassen und bin dann auf einer anderen schule ein jahr später wieder eingestiegen, aber auf einem privaten internat wo keiner fragen gestellt hat...;)

    mein wunsch war es natürlich auch, dass das das sprungbrett für unsere band wird, wir haben tatsächlich ein paar platten mehr verkauft, aber ein halbes jahr später hatte sich die band erledigt. heute bin ich im marketing, der sänger ist anwalt, der drummer bierbrauer in den USA und der bassist ist beim spiegel. also keinem von uns hat die karriere geschadet. ich gebe diese zeit auch lebenslauf so an, "berufsmusiker, deutschlandweite tournee" bislang kam das immer gut an. die personalchefs sehen, ich kann sowohl im team arbeiten, was organisieren, komme im ausland gut zurecht und englisch kann ich wohl auch. wer sich für sein "hobby" engagiert, macht das auch im job.

    wie sehen deine berufswünsche aus, so kurz vor dem abi? was mit musik? dann muss da ja fast eine tour auftauche, auch wenn man sich bei bands nicht grade mit lebenslauf bewirbt. für deine musikerkarriere wird es sehr viel bringen, auch für die routine und bestimmt auch für deine band.

    oder weisst du schon, du willst einen völlig anderen beruf ergreifen und deine band ist mehr ein heiterer zeitvertrieb? dann geht der rat klar zum abi hin, immerhin hast du klare karriereziele vor augen.

    wenn du eh noch nicht weisst, was mit dir werden wird, vielleicht nach dem abi "irgendwas studieren" nutz diese chance. das ist für dich die beste karriere-option, die du hast. vielleicht wirst du nie von deiner musik leben können, aber du hättest schonmal einen klasse lebensinhalt.
     
  15. Quir

    Quir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    5.01.15
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Beyond Within
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    11.216
    Erstellt: 01.04.07   #15
    Ich behaupte auch, dass sich ein Jahr Auslandsaufenthalt als Musiker nicht unbedingt negativ im Lebenslauf macht, nur solltest du dich versichern, dass du dein Abi auch wirklich nächstes Jahr nachholen kannst. Mit etwas Glück hast du durch die zusätzliche Zeit auch noch die Möglichkeit, deinen Notenschnitt etwas zu heben und somit das zusätzliche Jahr auszugleichen. Im Endeffekt verliert jeder, der einmal sitzenbleibt, das Jahr genauso, und angeblich machen sich neue Erfahrung (insbesondere Ausland) bei Personalern nicht geradezu schlecht.
     
  16. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 02.04.07   #16
    Ich würds Abi machen. Ich mach auch bald und kann mich von daher halbwegs gut reinversetzen 8auch wenn das mit den Bandkollegen schon wax ist). Vergiss nicht, dass ein wiederholtes jahr im Endeffekt ein ganzes Jahresgehalt ist! Da wird denk ich die Tour nicht mithalten können. zudem: Ein Tourangebot kann wiederkommen, so eine wiederholtes Jahr steht im Zeugnis und das Geld ist auch weg. Ich weiß natürlich nicht, was du nach dem Abi vorhast oder inwieweit du bereit wärst zu verzichten. Kann dir nur meinen Standpunkt ans Herz legen: Wenn ihr ein Angebot bekommen habt, dann wäre es denkbar, nochmal eins zu bekommen.
     
  17. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 02.04.07   #17
    mach die tour...hallo ganz erlich ...ey das is doch geil finnland..(wenn ichfragen darf wer is den der hauptact? ).....abi kannst du nachholen ..hat ein kollege auch gemacht.....das is vielleicht eine einmalige chance ...und wann komsmt du bitte mal nach finland....ich würde die tour machen ..wenn du dich fürs abi entscheidest...dann sag mir bitte bescheid....dann helfe ich bei euch für die tour aus :p.......
     
  18. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 02.04.07   #18
    der hauptact ist nicht soo bekannt. eben eine finnische band ( the mutants ).
    ansichn ist das so sicher nicht...wir supporten die in meiner heimat und dann wenn wir ihnen gefallen kommen wir mit. allerdings sagt unser promoter und manager dass er die leuz kennt, und denkt dass die uns sicher mitnehmen werden....hoffen wirs....
    habe mich mittlerweile auch für tour entschieden, und nicht für abi. das kammer immer nachholen. finnlang als support nicht :rolleyes:
     
  19. Darkgravity81

    Darkgravity81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #19
    Also eine Sache ist relativ klar. Mit dem ABI hast du festen Boden unter den Füßen, ohne hast du deinen Spaß gehabt und vielleicht ein bissi Geld, aber du brauchst viel Zeit um wieder auf das Level zu kommen bei dem du ABI machen kannst.
    Ich hatte nach dem Abi mehrere Angebote entweder als Musiker oder als Redakteur einzusteigen bei guter/sehr guter Bezahlung - und damit meine ich den mehrtausender Bereich netto - und es war eine sehr schwere Entscheidung für mich, mich trotzdem für das Studium zu entscheiden.
    Aber es war die richtige Entscheidung, denn jetzt habe ich die bessere Ausbildung, habe richtig Boden unter den Füßen und habe mich sowohl in der Musik als auch in Deutsch stark weiterentwickelt. Die Folge: Ich habe immer noch alle Möglichkeiten wie vorhin und einen Fußboden dazu und das gibt vor allem Selbstbewusstsein und eine noch bessere Einstellung zr Musik.
    Musik ist einfach geiler, wenn man nicht damit Geld verdienen MUSS um über Wasser zu bleiben.
    Das Risiko ist zu hoch meiner Meinung nach, dass du dich nicht mehr ans Lernen gewöhnst und dein ABI vielleicht in den Wind schießt, aber das würdest du später sehr bereuen - da bin ich mir sicher.
    Alles in allem gilt der nicht ganz unwahre Spruch und hat mir immer wieder weitergeholfen: Besser der Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach!
    Musik ist ein sehr unsicheres Geschäft..das Abitur ein Brief zum Besserverdiener zu werden!

    Aber die Entscheidung musst du natürlich selber fällen.
    Ich persönlich habe es damals nicht getan und halte die Entscheidung nach wie vor für richtig, auch nach anstrengendem Studium!

    Liebe Grüße
    Darkgravity
     
  20. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 02.04.07   #20
    diese bigband des wahnsinns? die platte "high ride" habe ich, ich dachte es geht hier um irgendwelche spuk-metal bands. dann fragste noch, ob abi oder tour?....;)

    wann wo spielt ihr denn in deutschland? seid ihr auch in münchen? mutants live wär mal was....