trace elliot gp12 sound einstellungen

von GuitarGirl, 01.06.05.

  1. GuitarGirl

    GuitarGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 01.06.05   #1
    hi!

    ich spiele im proberaum über den genannten amp. aber ich kriege einfach keinen gescheiten sound raus...... ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. ein neuer amp wäre zu teuer. kann mir jemand von euch vielleicht weiterhelfen?
    der sound sollte durchsetztungsfähig, klar und tief ("böse") sein.

    wäre über jede hilfe froh

    ach ja: falls es was hilft, ich spiele einen bass mit aktiver klangreglung
     
  2. Slayer88

    Slayer88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.05
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Eschach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.05   #2
    Dann:

    Batterien am Bass wechseln, Saiten stimmen, anderes Kabel probieren, und am Amp kannste vielleicht a bissel mehr Bass und a bissl weniger Höhen einstellen, aber im Großen und Ganzen in der Nähe der Mitte bleiben...


    [​IMG]
    Wenn es der ist, den ich hier bei Ebay gefunden habe, dann haste ja noch viele nette Einstellungen mehr... nagut, dann kenn ich mich nicht mehr aus, da wart ich dann lieber auf die "Cracks" der Branche...

    *nixmehrcheck*

    Gruß
     
  3. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 01.06.05   #3
    Jup es muss nicht zwangsläufig am Amp liegen... der Trace ist schon ganz ordentlich und mit dem Equalizer auch sehr flexibel und ggf. auch durchsetzungsfähig.

    Was hast du denn für einen Bass? Wie alt sind die Saiten? Box zu klein?
     
  4. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 01.06.05   #4
    Kann irgendwie nicht sein. Ich spiel genau deswegen Trace, weil man den IMMER hört...
    Test mal:
    EQ aus.
    Preshape rein.
    Compressor alles auf Mitte und an.
    Wenn man Dich dann nciht hört liegt es an Deiner Box oder Deinen Seiten oder daran dass Du nicht spielst..... :-)
     
  5. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 02.06.05   #5
    Na dann mal los: Kiste einschalten, aktiven Eingang wählen, den rechten (grünen) Regler (OUTPUT-LEVEL) auf 0.

    1. Der linke (rote) Regler (INPUT-GAIN)
    Mindestens auf Stellung 12 Uhr, bei allen TRACE-ELLIOT-Amps gibt's eine Overload-LED, die anspringt wenn das Signal zu stark eingepegelt wird. 12 Uhr ist eine grobe Angabe, das muss man ausprobieren, kann auch 13 Uhr sein, aber nicht höher, bzw. nicht so weit das permanent die Overload-LED flackert. Wenn beim Einpegeln die die Overload-LED anspringt: Den INPUT um eine Stufe zurückdrehen, bzw. soweit zurückdrehen das sie nicht mehr blinkt wenn man spielt.

    2. Der rechte (grüne) Regler (OUTPUT-LEVEL)
    Eine normale Lautstärke einstellen um die Kiste zu hören und um den Klang anzupassen, ungefähr 10 Uhr.

    3. PreShape
    Je nach Modell gibt's 2 Preshape's die kombinierbar sind, also ausprobieren:

    EQ off

    All PreShape off: Spielen & Hören
    oder
    PreShape 1 on, 2 off: Spielen & Hören
    oder
    PreShape 1 off, 2 on: Spielen & Hören

    Hast Du damit eine Einstellung gefunden die Dir gefällt:

    EQ on

    Die Mitten anheben, min. +4-6 dB, vielleicht sogar mehr. Der Bass-Bereich kommt aus dem unteren Mittenbereich. Jenachdem wie Du den Sound haben möchtest: die "Badewannen-EQ-Einstellung" vermeiden, den 30 Hz-Regler ganz off.

    Die beiden Regler EQ-Level und EQ-Balance neutral auf 12 Uhr einstellen, u.U. den EQ-Level auf 14 Uhr und vielleicht den EQ-Balance auch etwas anheben.

    Den Kompressor würde ich auch auf neutral stellen oder ganz abschalten, da ja erstmal ein Sound gefunden werden soll.

    Hast Du den gefunden geht's an die

    Anpassung an die Lautstärke im Proberaum:
    Den OUTPUT-LEVEL anheben, 12-13 Uhr sollte reichen um erstmal "laut" zu sein. Gibt es einen klanglichen Unterschied zwischen dem eingestellten Signal bei leiser und bei lauter Lautstärke ist der Klang bei leiser Lautstärke Dein "Referenz-Klang" (den Du Dir ja eingestellt hast) und diesen kann man jetzt durch minimale Veränderungen am EQ, am EQ-Level und am EQ-Balance "tunen".

    Ich habe ein altes Fotos angehängt, ist zwar nur eine 7-Band-Einstellung, aber das Prinzip ist gleich.

    Hier sind ein paar Sample-Setting's von Trace-Elliot.
     
  6. GuitarGirl

    GuitarGirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 02.06.05   #6
    erstmal vielen vielen dank für eure antworten :)

    so nun zu den fragen:
    es ist ein quintus bass (also nix superteuers aber ok)
    an dem amp ist derzeit keine zusätzliche box angeschlossen und es ist ein combo
    ich höre mich schon sehr gut in der band nur der sound gefällt mir momentan einfach nicht ;)
    die saiten sind so gut wie neu

    ich werde auf jedenfall so schnell wie möglich mal das ausprobieren was ihr aufgeschrieben habt.
    besonderen dank auch an bassplayer30 für die detalierte beschreibung ;)

    @bassplayer30
    bei den soundbeispielen von trace elliot ist gar nichts für rock dabei, aber ich werde auch mal die angegebenen sounds testen, ob sie passen.
    alles ausprobieren :D

    LG
     
  7. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 02.06.05   #7
    Hi

    Wenn es das Modell ist mit dem kleinen Regler neben dem Aktiv/Passiv-Schalter, dann hast Du auch noch die Möglichkeit, den Eingang stufenlos zwischen Transistor und Röhre zu wählen. Wenn Du voll auf Röhre drehst und korrekt aussteuerst, dann sollte der Klang auch etwas mehr Druck kriegen und wärmer klingen.

    Die traces sind bekannt dafür, dass sie etwas "drahtig" klingen. Für richtig fette, abgrundtiefe Bässe kann ich die alten Ampeg-Röhrenteile empfehlen ;)
     
  8. GuitarGirl

    GuitarGirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 02.06.05   #8
    danke für den tipp.

    falls ich mir einen neuen amp irgendwann hole, dann schau ich mich auf jedenfall mal bei ampeg um

    ich gucke mal ob da ein regler neben dem aktiv/passiv schalter ist. weiß ich jetzt nicht so aus dem kopf *g*
    naja, ist ja auch nicht mein amp. ich spiele nur damit im proberaum

    LG
     
  9. Schnamba

    Schnamba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 02.06.05   #9
    Ich spiele selber auch ein Trace Topteil, bin eigentlich super zufrieden mit dem Teil, doch das ein oder andere Mal wünschte ich mir auch, eine Beziehung mit einem anderem top, da es wirklich sehr Empfindlich ist. Der Sound ist eigentlich mehr vom Bass abhängig, als von der Anlage, außerdem sind die Boxen dann auch der große Unterschied, der sehr zur geltung kommt, wenn man den Amp mal mit anderer Box oder anderem Speaker hört!
    Ich hab mal mein Top, das jetzt seit 3 Jahren, gut mit zwei Gallien-Krüger Boxen (1x15,2x10) zusammenarbeitet, mit zwei Glockenklang Boxen (selbe Kombi) verbunden. Ihr glaub gar nicht, wie sich das auf den verdammten Sounbd ausgewirkt hat. Der Sound war so unglaublich klar und sauber. Da stand sogar der bass im Hintergrund, von der Veränderung her. Ich spiele also, wie gesagt den Trace mit Gallien Krüger Boxen und nem Esh Bass, der eigentlich auch recht gut ist, aber ganz zufrieden bin ich nicht (ist man wohl nie), oft auch mit fretless fender. Naja, was soll ich sagen...ich schätze mal, es wird am Speaker oder am Bass liegen, dass der Sound scheiße ist. Trace Elliot, muss ich sagen ist immer sehr zuverlässig und der Klang ist auch gut. Ich persönlich bin schon ein Fan, wobei man Ampeg und Merlin Systeme ganz klar vorschieben muss...die sind sicher besser (auch wenn es geschmackssache ist)!
     
  10. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 02.06.05   #10
    Richtig, Geschmackssache!
    Hab auch nen Trace allerdings einen V-Type mit Röhrenvorstufe. Bin mit dem Sound echt zufrieden. Mag vllt echt daran liegen das mein Bass von Natur aus geil klingt :)
    Gestern auch neue Saiten draufgemacht *GRRRRUNZ*

    Also deine Soundvorstellungen treffen eventuell nicht 100% auf Ampeg zu – tief und böse mögen sie klingen aber nicht zwangsläufig klar.
     
  11. Schnamba

    Schnamba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.06.05   #11
    geht das an mich mit den soundvorstellungen?
     
  12. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 03.06.05   #12
    Naja die Thread-Erstellerin wollte ja einen tiefen bösen (aber auch klaren) Sound...
     
  13. GuitarGirl

    GuitarGirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 03.06.05   #13
    hehe :D

    meint ihr, ob es sinn macht an den combo eine zusatz box (mit 15" z.B.) anzuschließen?
     
  14. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 03.06.05   #14
    Klar, warum nicht? Dabei aber auf die Impedanz der Box und des Amps' achten, was ist das für ein Trace-Elliot-Combo und welche Box willst Du anschliessen?
     
  15. GuitarGirl

    GuitarGirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 04.06.05   #15
    das ist der gp12 smx combo

    hat soweit ich das erkennen kann zwei 8"er und ein hochtöner eingebaut

    bei zusatzbox dachte ich an eine 15"er. evtl. hartke vx
     
  16. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 04.06.05   #16
    Das wird ein 2x10"-Combo sein, Trace-Elliot hat meines Wissens keine 2x8"-Combos gebaut. Zu der 15"-Box, die Du anschliessen willst, kann ich nicht viel sagen, das solltest Du selbst entscheiden (Klang, Gewicht, Preisvergleich).

    Wichtig ist die Impedanz der Box die Du anschliessen möchtest. (egal ob 4x10, 1x15, etc.)

    Hinten an dem Trace-Elliot-Combo gibt es 2 Anschlüsse (2x Speaker-Out). An jedem Anschluss ist die Impedanz gekennzeichnet, bzw. aufgedruckt.

    1.Anschluss 8 Ohm (an diesem sind die 2x10" Speaker angeschlossen)
    2.Anschluss 8 Ohm --> also nur eine 8 Ohm Box anschliessen.

    Warum?
    Die Impedanz ist der Wechselstromwiderstand, angegeben in Ohm. Dieser gibt an, wie stark der Lautsprecher die Endstufe belastet. Übliche Impedanzen bei Bassboxen sind 4 und 8 Ohm. Wenn mit Ztotal die zu berechnende Impedanz, Zb1 die Impedanz der 1.Box und Zb2 die Impedanz der 2.Box bezeichnet wird, lautet die Formel zur Berechnung der Gesamtimpedanz:

    Bei 2 Boxen: Ztotal = (Zb1*Zb2)/(Zb1+Zb2)

    Einfacher gesagt:
    Zwei Boxen mit gleicher Impedanz haben in Parallelschaltung immer die halbe Impedanz.

    Bei zwei 4 Ohm Boxen: Ztotal = 2 Ohm
    Bei zwei 8 Ohm Boxen: Ztotal = 4 Ohm


    Die Formel ist aber auch für Boxen mit nicht gleicher Impedanz gültig, dann ergibt sich:

    Bei einer 4 Ohm und einer 8 Ohm Box: Ztotal = 2,667 Ohm

    Deshalb ein bißchen aufpassen:
    Schliesst Du eine 4 Ohm-Box an den 8-Ohm-Anschluss ergibt sich 2,667 Ohm. Da Dein Trace-Elliot aber nur maximal 4 Ohm verkraftet wird die Endstufe zu stark belastet und könnte kaputtgehen.

    In vielen Endstufen gibt's Schutzschaltungen für genau diesen Fall, aber man muss es ja nicht drauf ankommen lassen... ;)

    Besser:
    Schliesst Du eine 8 Ohm-Box an den 8-Ohm-Anschluss an gibt's keine Probleme: Zwei 8 Ohm Boxen = 4 Ohm und die Endstufe lebt länger.
     
  17. GuitarGirl

    GuitarGirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 05.06.05   #17
    danke für deine genaue bescheibung.

    das mit den impedanzen weiß ich schon ;)

    also, ich werde bei der nächsten probe erstmal die soundeinstellungen die ihr gepostet habt aus probieren und mit der box..... mal sehn, wann ich geld habe *g*

    danke nochmal

    LG
     
  18. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 05.06.05   #18
    Ich vermute aber, dass die Klangfindung mit zwei unterschiedlichen Boxen noch schwieriger wird...
     
  19. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 05.06.05   #19
    Wenn ich GuitarGirl richtig verstanden ist die Box ja noch gar nicht angeschafft. Bis dahin ist sicher eine Klangeinstellung gefunden... :rolleyes:
     
  20. GuitarGirl

    GuitarGirl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 06.06.05   #20
    jo das denke ich auch :)

    LG
     
Die Seite wird geladen...

mapping