Tracking

von Crusher, 09.02.04.

  1. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 09.02.04   #1
    Hi Jungs und Mädels,
    da ich in letzter Zeit unbedingt erfahren wollte, wie sich der Stil des Deus Ex Soundtracks nennt, bin ich auf eine Komponiermöglichkeit gestoßen, die ich persönlich sehr interessant finde. Es geht hier wie im Titel schon geschrieben um's Tracking.

    Was ist Tracking?
    Nun, Tracking ist eine Möglichkeit, mit Instrumenten bzw. samples Musik zu erstellen. Schon beim Amiga wurde diese Methode genutzt, doch auch für die moderne Zeit können mit Tracking songs erstellt werden, die sich an qualität locker gegen die MIDI Dateien durchsetzen. Die Dateigröße ist dabei allerdings nicht wesentlich größer. Geloopte Dateien, die insgesamt ca. 30 Minuten lang sind haben eine größe von ungefähr 200KB.

    Das ganze lässt sich natürlich etwas anders erstellen, so gibt es z.B. keine Takte, sondern Pattern etc..

    Mich würde jetzt mal interessieren, ob es unter euch vielleicht einige Tracker gibt, oder ob ihr sogar Dateien zum vorzeigen habt.

    Gleich mal ne Frage: Kann mir jemand eine Seite für Einsteiger empfehlen? Bin gerade dabei, ein paar Instrumente aus anderen Dateien zu "klauen" um meine ersten Versuche zu starten. Könnte aber wohl noch Hilfe gebrauchen.

    Thread steht hier, weil ich keine Ahnung habe, wo das sonst hin sollte.

    Edit: Hier ein Beispiel, was mit Tracking so alles möglich ist - extra als mp3 für Leute die kein Sonique oder sonstige Programme mit .it untersützung besitzen:

    http://members.tripod.de/jpfan/electronic_music.mp3
     
  2. Jiggaman

    Jiggaman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #2
    Für Samples guck mal hier:
    http://www.modarchive.com/waveworld/
    Viel Spass beim Tracken!
    Finde auch das es eine lustige Alternative ist.
     
  3. Argh

    Argh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.09.04   #3
    Hallo!
    Ich bin komplett neu hier im Forum und wollte mal fragen, ob den eigentlich noch jemand sich mit dem Tracking beschäftigt.
    Ich spiele seit einiger Zeit mit dem ModPlug-Tracker herum, da ich aber praktisch keine Ahnung von der Musikalischen Theoria dahinter habe, bin ich bisher noch nicht wirklich weit gekommen.

    Ich würde mich freuen, wenn das Thread-Thema noch jemanden interessiert :)

    mfg
    Argh
     
  4. Crusher

    Crusher Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 18.09.04   #4
    Moin,
    ich hab's mittlerweile aufgegeben, einerseits ist mir das ganze doch zu aufwändig gewesen im gegensatz zur bequemen Midi Programmierung, andererseits hat mein Programm keine Funktion gehabt, um das ganze dann auch als abspielbares Lied und nicht nur als informationsdatei zu speichern.
    Ich wünsch dir aber viel Erfolg bei deiner Tracking-Karriere ;).
     
  5. Argh

    Argh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.09.04   #5
    Hallo Crusher!
    Was hast du denn damals benutzt? Der von mir angesprochene Tracker hat einen ziemlich grossen Funktionsumfang und ist dazu kostenlos. Ausserdem kann man damit auch die Musik der Spieler mit der alten Unreal-Engine direkt laden - also auch Deus Ex(was du ja ganz oben als deinen "Einstiegspunkt" in das Thema beschrieben hast), Unreal und Unreal Tournament. Abspeichern lässt sich das ganze unter anderem auch direkt als mp3. Wenn du Lust hast kannst du dir das Programm ja mal unter http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=100385 runterladen.

    Hast du vielleicht ein paar Tipps, wie man an das Erlernen der ganzen Musikalischen Hintergründe herangeht? Alles was ich bisher gefunde habe bezieht sich immer auf das Erlernen des Spiels eines Instruments. Da ich aber nichts in "Echtzeit" mache, interessieren mich andere Dinge viel mehr: wie zum Beispiel bekommt die Verbindung zwischen Bass und Vordergrundmelodie hin, folgt das einem "Regelwerk"? Bisher mach ich alles nach dem Gehör...
    Auch habe ich meist haufenweise interessante musikalische Sachen in meinem Kopf, bekomme sie aber nicht heraus ;).

    mfg
    Argh
     
  6. Crusher

    Crusher Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 18.09.04   #6
    Hi,
    ich hab vorher den MadTracker benutzt - eigentlich nen super programm, man konnte instrumente von fertigen Stücken klauen usw. usf., aber das abspeichern ging eben nur als "mt2".

    Die Lust hab ich wie gesagt mittlerweile verloren, per midi is mir das ganze doch lieber ;).

    Was man dazu braucht ist schlicht und einfach Musiktheorie. Damit zwei Instrumente zueinander passen braucht man da aber nicht groß was zu wissen, ausser, dass es der selbe Ton sein sollte (also ein Bass sollte zum Beispiel ein tiefes C spielen, wenn der lead synth ein hohes C spielt). Groß helfen kann ich dir da allerdings nicht, ich kenne da nur justchords.com, was sich aber auf Saiteninstrumente beschränkt. Ich denke aber, dass man von da aus auch gut ohne Instrument lernen kann.
     
  7. Argh

    Argh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.09.04   #7
    Danke für den Link, werd ich mir mal ansehen.