TrafoSet-Empfehlung für JTM 45 Clone

von Nimrod-666, 19.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    6.04.18
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 19.01.17   #1
    Hi, ich bin auf der Suche nach einer Empfehlung für ein Trafoset für einen JTM45 Boutique-Clone. Früher habe ich gerne bei IG Präzisions Wickeltechnik gekauft, aber die gibt es ja leider nicht mehr. Jetzt suche ich quasi eine Alternative. Ich habe mir mal Mercury Trafos angeschaut, aber ich finde die irgendwie übertrieben teuer. Kennt jemand vielleicht einen Geheimtipp?
     
  2. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    8.614
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.220
    Kekse:
    47.797
    Erstellt: 19.01.17   #2
    Da Ingo ja wie Du bereits gesagt hast out of Business ist (das waren die bisher besten JTM/JMP Trafos die mir untergekommen sind) wären meine Empfehlungen:

    1. ClassicTone => bei Abnahme von nur einem Set würde ich Amparts vorziehen, mit Triode habe ich leider in letzter Zeit keine guten Erfahrungen mehr gemacht...

    2. Wem das importieren aus USA zu umständlich ist kann ohne Bedenken zum TT Trafo bzw Ausgangsübertrager greifen (Achtung: beim AÜ den korrekten nehmen: KT66 8k Primär, EL34/6L6/6CA7: 4k)

    3. Tubeampdoctor Netztrafo und Ausgangsübertrager

    Es gibt natürlich noch andere Quellen, u.a. ein Wickler in D der hier nicht genannt werden will...

    Die ClassicTone Trafos finde ich aus eigener Erfahrung am besten von denen die ich hier gelistet habe, zwischen den TT und TADs seh (bzw) höre ich keinen Unterschied, da würde ich den Preis sprechen lassen.
    Ein Hinweis: Wenn Du den JTM ein bisschen straffer machen willst nimm statt der originalen 20H Choke die JTM50/JMP50 3H Version, dann pumpt das Netzteil bei höherer Last nicht ganz so stark und der Sag reduziert sich ein bisschen was den Amp angenehmer zu spielen macht.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  3. cavaleiro

    cavaleiro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.09
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.17   #3
    ich hab meine trafos von welter trafos gekauft und bin sehr zufrieden. er hat auch die trafos fuer dein jtm45 im programm. war das jetzt der trafohersteller den man nicht nennen darf?.
     
  4. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    5.642
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.461
    Kekse:
    38.465
    Erstellt: 20.01.17   #4
    Sicher? Du hast einen mit den korrekten 8k angegeben, der Link verweist aber auf einen mit geringerer Primärimpedanz? :gruebel:
     
  5. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    8.614
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.220
    Kekse:
    47.797
    Erstellt: 20.01.17   #5
    Huh? Da stand aber noch 8k bei der KT66 Version...
    Gabs da ne Änderung und der KT66 Trafo entspricht mehr den RS:Components Trafo mit 6.6k und wieso hat der EL34 Trafo nun 8.8k?
    Ich blicks nicht mehr...aber egal. ich würde für KT66 8k nehmen denn mein IGPW bietet beides (8k und 6k) und mit 6k klang mir der Amp zu straff(plexisch), mit 8k ist er richtig schön dick und weich im Sound...

    Nachtrag: Ich hab mal im TT Forum nachgefragt, mal gucken ob ne Antwort kommt...
     
  6. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    5.642
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.461
    Kekse:
    38.465
    Erstellt: 20.01.17   #6
    Tscha... Wie heißt es so schön? Haben ein Gewehr und n' Stück weg sein... Vermutlich ist es dieser Hammond 1750Q.
     
  7. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 20.01.17   #7
    Aloha,

    Baue gerade einen JTM45 mit Mercury Magnetics Trafos auf. Wie schon von dir angemerkt sind die preislich schon in einer eignenen Liga. Allerdings muss ich sagen ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit dem Klang, der Qualität oder dem Service von MM gemacht. Wenn du noch ein bis zwei Wochen warten willst kann ich dir sagen wie der RS-Uebertrager von MM sich so schlägt.
    Ansonsten werde ich bei nächster Gelegenheit mal den RS von Marstran einpllanzen
    Ueber die habe ich bisher auch nur Bestes gehört.

    MfG,
    MichiK
     
  8. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    5.642
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.461
    Kekse:
    38.465
    Erstellt: 23.01.17   #8
    Bin gespannt, was Du berichten wirst!
     
Die Seite wird geladen...

mapping