Transistor Amp -> Ohmzahl der Boxen

von Primex, 13.09.04.

  1. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 13.09.04   #1
    Hallo,

    ich habe ein Transistor Topteil mit 8 Ohm Mono und 2x4 Ohm Stereo. Im Moment spiele ich eine 4x12er mit 4 Ohm und eine mit 8 Ohm. Irgendwie kommt mir das so vor, als wären beide gleich laut, obwohl aus der einen weniger rauskommen müsste.

    Nun will ich mir noch eine zweite Box kaufen mit 8 Ohm. Das heiß im Endeffekt würde ich mein topteil (2x4 ohm Stereo) mit 2x8 Ohm spielen.

    Macht das von der Lautstärke nun viel aus? Therotisch dürfte das doch nciht sein.

    gruß
    Robert
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 13.09.04   #2
    Doch, da die Endstufe bei 8 Ohm stereo nichtmehr ihren optimalen Arbeitspunkt hat. Das macht aber bei dir nur so 20W oder so aus, wirklich merken wirst du es nicht, da du ja dafür mehr Luft bewegst mit der Zusatz Box :)

    mfg :)
     
  3. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #3
    Es ist so, dass man bei ungleicher Belastung des Ausgangs einen höheren Spannungsfall am Innenwiderstand hat, als am Verbraucher selbst! Die Beste Ausbeute hat man dann logischerweise, wenn man sie gleich belastet!

    In zahlen gescprochen sieht das dann so aus:

    12V Spannung (von mir festgelegter Wert)
    4Ω Innenwiderstand (vom Amp)
    4Ω bzw. 8Ω (Belastung hier vorzugsweise die Box)

    Berechnen wir zuerst die ungleiche Belastung!

    Die beiden Widerstände liegen in Reihe, deshlab 12Ω in diesem Fall

    12V/12Ω=1A (kleiner Strom)

    4Ω*1A=4V (Es fallen also 4Volt am Innenwiderstand ab)

    8Ω*1A=8V (An der Box fallen also die übrigen 8V ab)

    Jetzt der fall bei Leistungsanpassung!

    Die Widerstände ergeben 8Ω!

    12V/8Ω=1,5A (größerer Strom, also größere Leistung)

    4Ω*1,5=6V (Dies gilt jetzt für beide Widerstände!!)

    So sieht das halt aus!! Wenn man es durchrechnet!! Darum gehts und um nix anderes!

    MFG

    B_8_B
     
  4. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 13.09.04   #4

    Daraus darf ich schließen, dass ich nur die Hälfte der Leistung habe, wenn ich 8 ohm Boxen benutze? Oder hab ich was falsch verstanden?
     
  5. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 13.09.04   #5
    JA, so krass ist es nicht, mein Ibanez hat 120W @ 4 Ohm, 100W @ 8 Ohm und 80W @ 16 Ohm. Das ist auch bei allen Amps gleich :)

    mfg :)
     
  6. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 13.09.04   #6
    na dann ist es ja kein so großer Verlust. Kapput gehen kann ja nix, also isses egal.
     
  7. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #7
    Wenn man es krass sieht, dann hat man wie du schon sagst nur die hälfte der Leistung! Aber da wir hier eine Art Wechselspanung haben, ist die Rechnung etwas anders und dann kommt das so wie über mir beschrieben schon hin!!

    Es wird auch ein bisschen durch Widerstandstolleranzen gespielt, sodass der optimalste Wert rauskommt!! Und durch die höherre Verlsutleistung erwärmt sich der Innenwiderstand auch mehr und ändert seinen Widerstand dann acuh noch mal minimal aber nur zum Vorteil!!


    MFG

    B_8_B
     
Die Seite wird geladen...

mapping