transistor entstufen für moddler

von CurtK., 19.04.05.

  1. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 19.04.05   #1
    hi leute ich habe ein dt gnx1 multieffekt ampmoddeling board

    brauche aber jetzt was um das ding richtig zu befeuern wenn ich die ampmoddelst benutze habe ich ja quasi eine vorstufe jetzt bräuchte ich aber eine endstufe damit das gnx verstärkt wird dachte aber an eine transen endstufe da:
    viel billiger
    und färbt den klang nit so stark

    ich wollte das gnx über ne gitarren box spielen

    was fürne endstufe nehn ich denn da? kann man einfach ne pa entstufe benutzen oder gibt es da extra endstufen für?

    oder wär ein amptopteil besser bei dem ich die vorstufe umgehe und dann dort nur die endstufe benutze was meint ihr?
     
  2. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 19.04.05   #2
    Also ne PA-Endstufe müsste eingentlich reichen. Der Sound kommt ja quasi vollständig ausm Multi und die meißten nehmen so nen Ding und schließen es an nen Mischpult an. Da wird das Signal auch über ne PA-Endstufe verstärkt. Ne gute Enstufe kostet aber auch net wenig und sollte den Sound überhaupt net ändern sondern wirklich nur lauter machen.

    gtz Bonebraker
     
  3. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.04.05   #3
    Ähm... über ne Gitarrenbox würd ich auch ne Gitarren Endstufe benutzen. ;)
    Billig wär zB ne Rocktron Velocity.
    Wobei ich eigentlich überhaupt vorsichtig wäre bei diesen Multieffekt Teilen die auch noch Ampmodelling dabei haben, denn der zweite Gitarrist aus meiner Band hat mal aus Spaß ein Korg AX1500G an ne Endstufe (PA Endsutfe und weiter dann in ne PA Box) geschlossen und es klang sehr sch.... äh schlecht. :rolleyes:
     
  4. Rookie

    Rookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    19.01.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 20.04.05   #4
    Hi

    Ich hab so ein Korg AX1500G. Manchmal spiele ich damit über einen Aktivmonitor. Der klingt dann auch nicht so gut wie die Gitarrenbox, aber nach zwei Tagen herumschrauben am Multi, hab ich doch einige gute Sounds gefunden!

    Gruß
    Rookie
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.04.05   #5
    Genau hier liegt auch haeufig das Problem: einen Sound, den man z.B: in Kombination mit einem Combo gemacht hat laesst sich nicht 1 zu 1 auf ein anderes Setup (also gleiches FX, aber Aktivmonitor, oder einfach nur einen anderen Combo!) uebertragen, etwas Feinanpassung ist da schon notwendig.


    @Threadersteller: ich kann mich nur Logan anschliessen, entweder nutzt du eine PA-Endstufe und PA Boxen (oder eben einen Aktivmonitor), oder eben eine Gitarrenendstufe und Gitarrenboxen: waehrend sowohl die PA-Endstufe und auch die PA-Box den Klang einfach linear lauter macht (der Klang wird nicht verfaerbt), hat eine Gitarrenendstufe, bzw. eine Gitarrenbox entscheidenden Einfluss auf deinen Sound.
     
  6. Ruben

    Ruben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.05   #6
    Es gibt aber noch ne Zwischenlösung fallst Du schon eine Gitarrenbox hast.
    Bau in die Gitarrenbox einen Zusatz Piezohochtöner ein.
    D.h. bei 4x12" also 4 Stück.

    z.B. Piezo Hochtöner PH5.9 von Conrad (Bestnr. 335819)
    Der ist sehr flach und kann meisstens ohne Bohren integriert werden.

    Vorteile: Der Frequenzgang der Git.box wird angehoben
    Auf der Bühne hören Dich Deine Bandkollegen
    Schaut einfach besser aus, als ne Monitorbox

    Natürlich muss der Sound noch per Master-eq des Modellers angepasst werden. Ich hab die Monitorboxlösung mit linear Endstufe probiert. Es war aber nicht mein Fall.


    Gruss
    Ruben

    Mein Equipment: Fender Strat, POD-Live, Marshall 8008, 2x Engl E212S(mod.)
     
  7. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 20.04.05   #7
    ich besitze einen sansamp der läuft über eine pa endstufe in eine 2x Vintage 30 speaker box und ich bin voll zufrieden mit dem sound. Hab PA - Boxen auch ausprobiert war allerdings nicht mein ding .. die vintage 30 geben dem ganzen noch einen gewissen touch.

    natürlich geschmacks sache aber ich finde nicht das es zwingend ist wenn man eine PA - endstufe hat auch full range boxen zu verwenden. Auch ein multi / sansamp klingen mit einer gitarrenendstufe auch gut aber halt anders.
     
Die Seite wird geladen...

mapping