Tremeloarm?

von ichkapiernix, 21.12.07.

  1. ichkapiernix

    ichkapiernix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.07   #1
    Hi leute,

    ich wollt mal was dummes fragen:D wie stell ich den tremmelo arm so ein das der halt für mich passend steht weil meiner der hängt so weit nach unten:mad: wen ich spiel müsst ich den dan immer wieder hochziehn und könnt dan erst weiter machen

    könnt ihr mir bitte helfen???

    mfg marius
     
  2. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 21.12.07   #2
  3. ichkapiernix

    ichkapiernix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.07   #3
    _________________________________________________________________

    wiso mehr aufmerksamkeit?? ich ken mich hier noch net so aus und beim thema wollt ich jetz kein endlosen text schreiben :) so ken ich das zumindestens aus anderen forums kurze überschrift dan erst erklären
     
  4. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 21.12.07   #4
    es sind die etwas gehäuften satzzeichen gemeint ;)

    Mit tremoloarnen kenn ich mich aber leider nicht aus.

    So hats aber auch den vorteil, dass er von selbst wieder weggeht, wenn du ihn nicht brauchst!
     
  5. mavey

    mavey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 21.12.07   #5
  6. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 21.12.07   #6
    ich denk mal bei den meisten geht das nicht, du kannst da höchstens was dazwischenklemmen, sodass es schwerer zu drehen geht, also in die Buchse da vom Hebel...
     
  7. ichkapiernix

    ichkapiernix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.07   #7
    _______________________________________________________________________

    sry wegen den !?!?!? zeichen ich kant die regeln hier noch nich,
    was für ein tremeloarm ?? weis ich net so genau :confused:, soein hier halt

    http://www.city-sound.de/images/product_images/thumbnail_images/2505_0.jpg
     
  8. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 21.12.07   #8
    Es wäre äußerst unpraktisch wenn der Tremoloarm nicht hängen würde. Wenn er dauerhaft parallel zu den Saiten steht, wie du es glaube ich möchtest, würde er dich ja beim Anschlagen behindern.

    Bei Floyd Rose /FR Style Trems sind die Hebel so gebaut, das sie automatisch hängen, also frei drehbar sind. Bei Vintage Trems hat man ja meistens das Gewinde direkt am Hebel, sodass du da vllt den Hebel in deine gewünschte Position bringen könntest, aber du sollest nicht zu weit drehen, da kann dir das Gewinde kaputt gehen.

    Gewöhn dich lieber dran, der Hebel dann "hochzuholen", wenn du ihn brauchst. Fordert vllt ein wenig Übung, geht aber nach ner Zeit recht einfach.

    Gruß
    Steffen

    Edit: Ok nach deinen Bild haste ein Vintage Tremolo. Vllt was dazwischen klemmen, spontan würd mir einfallen das Gewinde erst mit ner Schicht Tesa zu umwickeln und dann reindrehen. Ist aber nur so ne Idee.
    Ich denke du wirst dann merken das der Hebel nur stört wenn er immer in der Position ist.
     
  9. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 21.12.07   #9
    Das mit dem Titel haben wir ja nun besprochen.

    Ausserdem heisst das Ding TREMOLO.

    Die Position des Tremolo-Arms ergibt sich eigentlich aus der korrekten Einstellung des Tremolos. Diese habe ich Dir ja schon in einem anderen Thread erläutert.

    Was meinst Du nun mit "hochziehen"?

    1. Der Arm steht zu flach über dem Korpus - dann müsste die Tremolo-Platte hinten extrem hochstehen?
    2. Der Tremolo-Arm hängt nach unten (bammel da so rum) und Du musst ihn immer greifen und in die Nähe der Saiten bringen.

    1 bedeutet: Tremolo falsch eingestellt oder Tremolo-Arm verbogen.
    2 bedeutet: Das ist ganz normal! Wenn der Arm stehen bleiben soll, muss in die Bohrung, wo der Tremolo-Arm eingeschraubt wird, eine kleine Feder als Bremse eingesetzt werden. Diese gibt es im Zubehör.

    /V_Man
     
  10. ichkapiernix

    ichkapiernix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.07   #10
    ok danke für die hilfe:D
     
  11. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 22.12.07   #11
    Hallo ichkapiernix,

    Du hast einen "normalen" Tremolohebel mit Gewinde?

    Dann könntest Du es mit "Teflonband" probieren.
    Dieses Teflonband gibt es in jedem Baumarkt. Es wird normalerweise genutzt um Rohrverbindungen (Heizung) abzudichten. Ein oder zwei Lagen 0,10 dickes Band dürften bereits reichen.
    Frage ist aber, wie lange das hält.

    Gruß
    Andreas
     
mapping