Tremolo Federkrallenschrauben ausgerissen

von 3DD-Fan, 07.01.07.

  1. 3DD-Fan

    3DD-Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #1
    Hallo zusammen,
    ich habe seit etwa einer Woche eine Ibanez RG 320 FM. Nun wollte ich die Saiten mit einer anderen Härte aufziehen. Als ich dann das Tremolo einstellen wollte und an der Schraube der Federkralle schraubte kam die eine Schraube raus. Sie hatte keinen Halt mehr im Holz. Kurz danach kam auch die zweite Schraube raus. Ich habe den Tremoloblock glücklicherwise mit einem Holzblock blokiert, also kann ich die Gitarre weiterhin benutzen. Der Vorbesitzer hat anscheinend schon ein paar mal daran rum geschraubt. Nun zu meiner Frage: Ist das euch auch schon passiert? Wenn ja wie repariert man das am besten? Man könnte grössere Schrauben nehmen oder die Löcher auffüllen, aber hält das längerfristig? Gibt es die Möglichkeit etwas im Holz zu befestigen,damit die Schraube nicht das Holz beschädigt? Hoffe ihr habt ein paar Tips für mich. Entschuldigt wenn es schon einen solchen Thread gibt, ich hätte diesen auf jeden Fall nicht gefunden.
    Gruss Jessica
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 07.01.07   #2
    1. jep
    2. dickere schrauben oder pattex powerknete wobei ich ersteres empfehlen würde.
    3. mit dickeren schrauben hält das bombenfest.
    4. ne holzschraube is aber gerade so konzipiert, dass sie sich ins holz schneidet und dadurch drin bleibt. du könntest nen dübel oder pattex powerknete rein pappen dann hält auch ne dünnere schraube aber es wär sinnvoller, einfach ne dicke schraube rein zu ballern.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.01.07   #3
    Als Dauerlösung bin ich für den Dübel. Das hält bombenfest. Mit ausgelutschten Floyd-Rose-Bolzen-Aufnahmelöchern macht man das auch gerne so.

    Dübel rein, neu anbohren (etwas kleiner im Durchmesser als später die Schraube und auch nicht ganz so tief), Schraube reindrehen, fertig.

    Größere Schrauben geht auch, allerdings ist die Chance dann groß, dass die bald wieder anfangen zu wackeln. V.a. wenn die alten Schrauben nicht nur locker saßen und wackelten, sondern gar völlig rausgerissen wurden.

    Aber Ausprobieren schadet nicht. Im Zweifelsfall bleibt einem dann immer noch der Dübel...
     
  4. 3DD-Fan

    3DD-Fan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #4
    Danke für die Tips! Ich hoffe es funktioniert und mache nichts falsch!
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 07.01.07   #5
    hihi du solltest mal in meine federkammer gucken. an dir schrauben kannste dich dran hängen, da passiert nix :D
    bin eben ein freund von superlativen :p
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.01.07   #6
    Du hast wohl gleich zwei Schraubendurchmesser übersprungen :D

    Meine Erfahrung (generell, nicht nur bei Gitarren) bei Holzschrauben mit selbstschneidendem Gewinde war bislang immer, dass eine Größe drüber sehr knapp ist, wenn die alten Schrauben nicht nur locker saßen, sondern voll Kanne rausgerissen wurden und der Lochdurchmesser dann in etwa dem kompletten Aussendruchmesser der alten Schraube entsprach.

    Aber wenns hält, passt ja alles ;)
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 08.01.07   #7
    ich glaub, das waren mehr als 2... allerdings waren die originalschrauben bei mir auch echt n witz...
     
  8. 3DD-Fan

    3DD-Fan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #8
    hab jetzt grössere Schrauben drin! Das hält!! und sonst wenn es wieder abgenutzt ist kann ich immer noch einen dübel reinballern!
     
Die Seite wird geladen...

mapping