Tremolo + Feinstimmung

von moneolli, 02.09.04.

  1. moneolli

    moneolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    18.02.05
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.04   #1
    Falls ihr eine Fender Strat und auch das Vintage Tremolo besitzt:
    Ist das normal, daß man die Gitarre sehr "fein" stimmen muß?
    Wenn ich die Gitarre komplett gestimmt habe und schlage die tiefe E-saite wieder an, hat sie sich gleich fast nen halben ton wieder nach unter verstimmt.
    Man darf keine groben "Drehungen" an der Mechanik machen, immer nur ganz feine.

    Normal oder Härtefall?
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.09.04   #2
    normal, weil sich der Saitenzug verstärkt, wenn du die restlichen Saiten stimmst. Das liegt aber an der Funktionsweise des Vibratos (kein Tremolo :p), da kann die arme Gitarre nix für :)

    Hat nix mit der Wucht der Drehung zu tun, du musst halt n paarmal hintereinander durchstimmen, dann passts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping