tremolo für möglichst unter 70 euro

von Registriert, 04.11.07.

  1. Registriert

    Registriert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #1
    welches tremolo würdet ihr mir empfehlen? sufu hat nichts hergegeben...

    danke
     
  2. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 04.11.07   #2
    Das Danelectro Tuna Melt ist ein sehr ordentliches Tremolo, bleibt sogar noch deutlich unter den Preisvorstellungen.
    Lass dich nicht von der Optik abschrecken, ich finds gut.
     
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 04.11.07   #3
    Ich besitze dieses hier:
    http://www.musik-service.de/Marshall-VT-1-Vibratrem-prx395339351de.aspx
    Das ist wohl nur beim Musikservice nciht mehr erhältlich, woanders aber schon und auch unter 70€.

    Gefällt mir vom Sound sehr, ist variabel in der Einstellung, hat noch das Vibrato als Soundalternative und wenn du gar keinen Nutzen mehr für es hast, kannst du es immer noch als schwachen Boost verwenden (Depth ganz zu).
     
  4. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 04.11.07   #4
    +1 für's Danelectro Tuna Melt - klingt mindestens so gut wie 3x so teure Teile (jednfalls besser als das Boss TR2); und wenn man dieses Plastikteil zum Schutz der Knöpfe drauflässt, mit dem es geliefert wird, sollte es auch härtere Live-Einsätze unbeschadet überstehen...

    Ich persönlich nutze aber meist dieses Teil:
    http://cgi.ebay.at/George-Dennis-GD...ryZ22525QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem
    - das ist ein Volumenpedal und Tremolo in einem; wenn man das Tremolo einegschaltet hat, kann man mit dem Pedal stufenlos die Tremolotiefe regeln, man kann quasi von "nix" auf "volles Tremolo" faden, was gan nett ist für Songs, wo man Stellenweise ein weniger intensives Tremolo braucht; das Teil ist auch recht robust gebaut, aber halt nicht wirklich kompakt... Vom Klang her ist das Dano Tuna Melt vielleicht noch eine Spur wärmer, bzw. das GD eine Spur transparenter.
     
  5. Registriert

    Registriert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #5
    hm....die hören sich alle drei gut an!!
    dankesehr
     
Die Seite wird geladen...

mapping