Tremolo & Saiten tiefer stimmen

von M?xla, 16.09.07.

  1. M?xla

    M?xla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #1
    hi!

    ich habe folgendes problem:

    ich besitze eine ibanez RGR320EX mit edge III tremolo.
    ich will alle saiten einen ganzton tiefer stimmen, auf D eben.
    jedoch wurde mir mal gesagt bei tremolos sollte man vorsichtig sein!?

    könnt ihr mir helfen worauf ich achten muss und was ich zu tun habe?

    wäre nett von euch :))

    mFg Mäxla
     
  2. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 16.09.07   #2
    Das tremolo wird sich nach unten bewegen, wenn du die Saiten runterstimmst, da der Saitenzug nachlässt.
    Musst einfach die schrauben auf der rückseite des korpus weiter herausschrauben, bis das tremolo wieder waagerecht schwebt.
    Sonst benutz mal die suchfunktion, wenn du trotzdem nicht weiter weißt.
    Gabs mindestens schon 20 mal hier im Forum :)
     
  3. M?xla

    M?xla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #3
    *g* ok entschuldige, soll ich dann auch eine andere saitensärke nehmen oder welche stärke empfiehlst du mir?

    und welche schrauben? soll ich die abdeckung unten abnehmen?

    und woran erkenne ich das es waagerecht is?!
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.09.07   #4
    siehe link in meiner sig. floyd rose und edge tremolos funktionieren nach dem gleoichen prinzip.
     
  5. flugasche

    flugasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 16.09.07   #5
    ahoi,

    Das Vibratosystem liegt in der Regel parallel zum Korpus.

    Welche Saitenstaerke spielst du denn derzeit?

    Dein Vibratosystem wird in der neuen Stimmung mit den dickeren Saiten dann hoechstwahrscheinlich nicht mehr so gut arbeiten.

    Du wirst trotz staerkerer Saiten die Gitarre zumindest feinjustieren muessen (z.B. an den Schrauben, die du siehst, wenn du die Klappe hinten abnimmst), eventuell auch den hals neu einstellen.
    Wenn du damit gar keine Erfahrung hast, wuerde ich sie von einem Experten komplett machen lassen, da dieser dein Instrument dann auch auf neue Oktavreinheit einstellen kann, die Prozedur ist kniffliger, als sie auf den ersten Blick scheint.

    Gruesse,

    f.
     
  6. M?xla

    M?xla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #6
    ich will doch einfach bloß die stimmung ändern, muss ich da so viel "scheiss" beachten!?
     
  7. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 16.09.07   #7
    Nen experten find ich bei sowas zunächst übertrieben...
    Kostet teilweise um die 40€ nen schwebendes tremolo mit Bundreinheit etc. einstellen zu lassen ô.O
    An deiner Stelle würd ich mich erstmal selber probieren und schauen, ob du klar kommst.
    Kannst ja nichts kaputt machen ;) (ohne gewär, weiß ja nich, wie du mit deiner Gitarre umgehst^^)

    Wenn du dann merkst, dass du überhaupt nicht klarkommst, dann kannst du immernoch entweder einen bekannten, der sich damit auskennt, oder einen Gitarrenmeister das machen lassen...
    Frage bei letzterem vllt. mal nach, ob du dabei zuschauen kannst, wenns nen kleiner Laden ist, sollte das in ordnung gehen. Dann kannst dus dann beim nächsten mal selber machen...

    Und andere Saitenstärke würde ich dir auch empfehlen, da auf Ibanez 09er Saiten standard drauf sind, würd ich 10er oder wenn dus etwas straffer willst 11er nehmen... wenns dann noch zu lasch is, 12er :D aber das halte ich für unnötig, jedem das seine ;)
     
  8. M?xla

    M?xla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    19.01.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #8
    ich hab mir jetz mal den thread angeschaut, ich versteh nich was ma da kaputt machen soll ^^ is ja eigentlich alles simple mechanik, und waagrerecht werd ichs scho hinbekommen ^^ hab ja augen im kopf
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.09.07   #9
    genau so isses :great:
     
  10. flugasche

    flugasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.06
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 16.09.07   #10
    Ja!

    Aber da es so typisch fuer das Board hier ist dem Halbwissen den Vorrang zu geben, wuensche ich dir viel Erfolg deine Gitarre auf gut Glueck einzustellen :p..

    lg,

    f.
     
  11. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 16.09.07   #11
    Learning by doing und begreifing bei rumbastling :D

    Ich würde es auch auf jeden Fall selbst machen, alleine, um daraus zu lernen - irgendwann kann man sowas im (Halb-) Schlaf und dann hat sich's schon ausgezahlt, dass man mal gespart hat :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping