Tremolo + UnisonBend=Problem^2

von niethitwo, 02.07.04.

  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 02.07.04   #1
    Hallo!

    Ich hab n Problem mit dem tremolo:
    Bei nem UnisonBend wird ja die Saitenspannung größer, das Trem neigt sich nach vorn, der 2te ton wird tiefer und stimmt nicht mehr.

    Wie löst ihr das Problem :confused:

    Ich versuchb gerade die ganze zeit, den grundton auch noch n stückle zu benden. Aber des klappt net so ganz wie ichs mir vorstelle....
     
  2. lerche

    lerche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.04   #2
    Is ganz normal, aber mit einigen einstellugen kannst du des minimieren. Anleitung auf ibanezrules.irgedwas. Den Link hat sicher einer.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.07.04   #3
    5 Powersprings rein.
     
  4. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 02.07.04   #4
  5. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 02.07.04   #5
    Was is'n das genau für ein Teil?
    So ähnlich wie ne b(l)ackbox?
     
  6. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 02.07.04   #6
    is mir auch schon aufgefallen, aber ich finde die abweichung so minimal, dass es mich eigentlich nicht stört, also: was solls?
     
  7. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 02.07.04   #7
    sind härztere federn, oder?

    aber bei 0.10er saiten wird des knapp....
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 02.07.04   #8
    Nope, stärkere Federn. Doppelte Zugkraft. 5 solche Dinger düften fast auf 10 normale kommen. Da bewegt sich selbst bei bendings über 3 oder 4 Bünde nix mehr. Nicht mal die tiefe e, die ja die empfindlichste Saite ist.

    In dem gelinkten Ibanez-Support-Dingens da oben steht sogar die Länge dieser Federn drin. 47 anstatt 52mm oder so.

    5 normale Federn reichen aber auch schon, um fullbends sauber hinzukriegen.

    bei einer meiner Strats hab ich 5 Federn drin, bei Saiten 9/46. Frei schwebend. Gar kein Problem.

    Evtl. gibts Gitarren, bei denen man dann längere Schrauben für die Federkralle braucht.
     
  9. lerche

    lerche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.04   #9
    ODER das Trem wenns man nicht braucht überhaupt sperren, mit 2 Holzklötzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping