TremoloSytem - höhenverstellbar

von guitar_franzl, 12.12.07.

Sponsored by
pedaltrain
  1. guitar_franzl

    guitar_franzl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    25.06.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 12.12.07   #1
    Möchte gerne in Original USA Peavey VandenBerg besseres TremoloSystem (kein Fixes) einbauen lassen - wobei jede Saite EINZELN in HÖHE einstellbar (wenn sowas gibt - wäre super) sein sollte !!!
    Momentanes Original FloydRose is-war mir schon immer äußerst unsympathisch schon wegen dem ständigen Öffnen der Schrauben beim Saitenwechseln und auch höherliegenden Feinstimmer (brauch das net unbedingt) beim Handauflegen (mute technik) sind mehr als störend .
    Wäre super wenn Jemand nützliche Hinweise - Links für gute Tremolos senden möchte - thanks im Voraus ...
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    314
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 12.12.07   #2
    Die Probleme die Du hast liegen an Deiner Spielweise und nicht am Tremolo. Die Probleme wirst du entsprechend mit jedem schwebenden Tremolo haben, da hilft nics als die richtige Haltung zu üben.

    Nur damit ich das richtig verstehe, ein besseres System als das Kahler 2700? Also da kannst lange suchen, denn es ist nun mal eins der besten die es je gegeben hat.

    Und welches original Floyd Rose? Solche Vandenbergs sind mir nicht bekannt. Oder hast Du die neuere Version mit dem Kahler Spyder? Da könntest beliebiges Floyd anstatt nehmen, nur die Bolzen müsste man tauschen. Aber Spyder ist eigentlich auch nicht schlechter als sonst irgedein marken-Floyd.

    Was Dir am besten helfen könnte ist ein einfacher Trem-Stop oder Tremol-No. Einfach so was:

    [​IMG]

    Ich würde nicht dazu raten, die Vanenberg zu verschandeln - es ist eine absolut seltene, wundervolle Klampfe und viel zu schade dafür. Lerne lieber die rechte Hand richtig zu halten so dass Du mit dem Trem korrekt umgehen kannst.

    Es gibt keinerlei Floyds mit einzelner Höhenverstellung für die Reiter, aber da nimmt man einfach so was anstatt:
    http://www.axcessories.com/products.asp?cat=25

    Damit kannst einzelne Reiter unterlegen und somit die entsprechende Höhe einstellen.

    Evtl. kannst von Kahler deren Version des Trem-Lock bekommen, da wird das Tremolo mittels Hebelposition in einer festen Position gehalten. Aber ich denke das kriegst nur gebraucht in der Bucht oder so.
     
  3. guitar_franzl

    guitar_franzl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    25.06.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 12.12.07   #3
    na ja - NOCHMAL es geht nicht um HANDHALTUNG zb. bei der Petrucci Musicman (mein 2.Instrument) ENTSTEHT schon mal das Problem gar net (dh. hier stört auch trotz meiner Handhaltung NIX) weil eben diesen Schwachsinn mit den HOCH stehenden Feinstimmern gar net vorhanden ist (wird ja wohl auch NET UMSONST ein LoPro geben) und der Petrucci wird wissen WARUM auf diesem Modell EBEN kein solch Floyd Rose vorhanden ist und wie gesagt, noch viel nervender das Saitenwechseln !!!
    Verschandeln - wenn man weiß was man tut, kann solch Gitarre durchaus auch BESSER werden und hätte auch net vor ein Goldenes einzubauen und die black EMG's (ebenfalls Umbau) bereue ich auch net (original PU's waren absolute Niederlage - wenn man gute Ohren hat) ...
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    314
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 13.12.07   #4
    Hallo? NOCHMAL: doch, es GEHT um die HANDHALTUNG. Dass Du mit dem Floyd nicht klar kommst, ist eindeutig Dein Problem.

    Und Dein Posting oben ist voll daneben - wenn Du hier nach Hilfe suchst, dann sollst Du die Leute die Dir helfen wollen nicht "belehren", vor allem wenn es so ein Blödsinn ist wie im vorigen Posting.
     
  5. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    151
    Kekse:
    799
    Erstellt: 13.02.18   #5
    Hat so ein Trem Stop eigentlich irgendeinen Haken (abgesehen davon, dass man es dann nur One Way benutzen kann)?

    Ich meine das Ding scheint auf den ersten Blick so ziemlich alle Probleme eines FR Vibratos zu eliminieren, ist kostengünstig noch dazu und ohne Probleme abrüstbar. Da wundert es mich, dass sowas serienmäßig nur selten eingebaut ist.
     
  6. drul

    drul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    1.284
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 13.02.18   #6
    @_xxx_ ließ Dir doch bitte mal mit etwas Distanz Deine erste Antwort durch - auf mich wirkt das was Du zur Handhaltung schreibst, schon belehrend und die Antwort des TO kann zumindest ich nachvollziehen
     
  7. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.459
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.400
    Kekse:
    24.548
    Erstellt: 13.02.18   #7
    Ich glaub nach so vielen Jahren hat sich das Thema erledigt, vor allem da sowohl @_xxx_ als auch der TE das letzte Mal vor langer Zeit im Board aktiv waren.
     
  8. drul

    drul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    1.284
    Kekse:
    4.949
  9. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    151
    Kekse:
    799
    Erstellt: 13.02.18   #9
    Huhu, ich hab auch noch was geschrieben. :moose_head:
     
  10. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.207
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.917
    Kekse:
    16.065
    Erstellt: 13.02.18   #10
  11. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    151
    Kekse:
    799
    Erstellt: 13.02.18   #11
    Ach was? :guilty: :D

    Aber warum bleibt das Saitenwechselproblem bestehen? Warum ist es nicht mit Federn etwas stärker reinschraben getan? Dann ist das FR ja in jedem Fall unausgeglichen, es schlägt immer an weil Federspannung größer als Saitenspannung und hat man effektiv ein aufliegendes FR.

    Oder meintest du die Sache mit den Ball Ends abschneiden? Wenn ja: Nagut, dass ist klar dass das bleibt. Aber ich meine die Stimmproblematik die man bei der Erststimmung hat.
     
  12. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.207
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.917
    Kekse:
    16.065
    Erstellt: 13.02.18   #12
    Nur, wenn es nicht unterfräst ist. Meiner Schätzung nach sind die meisten FRs aber unterfräst.

    Ja, das. Ballends ab, Klötzchen los, Klötzchen fest... bleibt halt.
    Das Stimmen geht natürlich schneller wenn ein Anschlag vorhanden ist, dann muss man nicht so viel ausbalancieren.
     
  13. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    151
    Kekse:
    799
    Erstellt: 13.02.18   #13
    Och Dude, du musst auch schonmal lesen. :(
     
  14. Richie_Stevens

    Richie_Stevens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.18
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 13.02.18   #14
    Auch wenn der Thread über zehn Jahre alt ist, werfe ich mal zum Eingangsposting das ABM Katana in die Runde. Da kann man die Reiter pro Saite in der Höhe einstellen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.207
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.917
    Kekse:
    16.065
    Erstellt: 13.02.18   #15
    Was denn?
     
  16. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    151
    Kekse:
    799
    Erstellt: 13.02.18   #16
    Na wie die Konstruktion ausschaut (siehe die 2 Bilder des 2. Beitrags im Thread).

    (Es ist egal ob es unterfräst ist oder nicht, weil der Anschlag im Federkasten sitzt.)
     
  17. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.207
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.917
    Kekse:
    16.065
    Erstellt: 13.02.18   #17
    Ich hatte das
    so verstanden, dass auf "Tools" wie Blackbox/Tremol-No etc. verzichtet werden sollte und das Ganze dann so aussähe:

    [​IMG]

    Ansonsten siehe den letzten Satz meines vorigen Beitrags. :rolleyes:
     
  18. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    151
    Kekse:
    799
    Erstellt: 13.02.18   #18
    Ja, aber meine Frage war, ob oben gezeigter Tremolo Stopper einen Haken hat (abgesehen davon, dass man dann das FR nur in eine Richtung benutzen kann). :cool:
     
  19. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    441
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 14.02.18   #19
    Ein Trem-Stop wie der oben abgebildete löst viele, aber nicht alle Probleme, die man mit Tremolos haben kann. Was der Trem-Stop z.B. nicht löst, ist die Verstimmung der anderen Saiten, wenn Du eine Saite ziehst (das Trem geht dabei "hoch" und die anderen Saiten gehen "flat").

    Was ein Trem-Stop auf jeden Fall lösen kann - auch bei unterfräßten Floyds - sind Verstimmungen durch die Handauflage oder aber auch durch gerissene Saiten. Der Trade-off hierbei ist, dass Dein Trem dann nur noch "dive-only" funktioniert - Flutters gehen damit nicht mehr. Dafür kannst Du aber einen D-Tuna benutzen.

    Bis auf eine haben alle meine Gitarren OFRs und ich habe alle entweder mit einem Messing-Big-Block ausgestattet - der ist so breit, dass das Trem damit häufig schon natürlich gestoppt ist oder aber mit einem passenden Holzblöckchen und doppelseitigem Klebeband gestoppt. Funktioniert wunderbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping