trigger zum "draufkleben"...

von sic666, 11.10.05.

  1. sic666

    sic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    359
    Erstellt: 11.10.05   #1
    hallo zusammen.
    unser drummer hat ein roland td 8 gerät womit er bei den proben seine bassdrum triggert.
    für die bassdrum hat er ein trigger von ddrum. so ein rotes dingen zum dranklippen.

    wir wollen anfang 06 in unserem proberaum ein demo aufnehmen. und da könnten wir doch für die drum aufnahme das td 8 benutzen, dachte ich mir so...
    da aber die ddrum trigger ziemlich teuer sind hab ich mal so gegoogelt und bei ebay so ne triggers zum auf die felle kleben gefunden.
    die becken würden wir mit unseren gesangsmikros(3 stück) aufnehmen.

    jetzt meine frage ob das so überhaupt geht wie ich mir das vorstelle...
    also das mit den triggern, mit den mikros ist klar ;)

    greetz

    daniel
     
  2. Metalsword

    Metalsword Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    6.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #2
    ich hatte die trigger zum aufkleben.Kannste vergessen.Die halten 5 Minuten(mit Gaffa Tape) .Und wenn die nicht 100%ig fest sind(was sie fast nie sind),haste immer doppeltrigger oder es fehlen sounds.Bezahlt lieber ein bisschen mehr und holt euch für das ganze Set DDT Trigger. Oder(selbst noch nicht gemacht) die Trigger in die Drums einbauen.Ich glaube das geht mit den klebetriggern.
    diese meinst du doch ne?
    http://cgi.ebay.de/16-teilige-E-Drum-Trigger-fuer-Acoustic-Drums-mit-Kabel_W0QQitemZ7356156589QQcategoryZ46611QQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  3. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 12.10.05   #3
    einfach ein richtiges elektronisches ausleihen, frag mal in einem größeren musik geschäft !
    wenn ihr mit den ddrum triggern zufrieden seid, dann schau halt mal bei ebay
    da dürften die ganz günstig sein.

    die klebe teile sind wie gesagt schrott
     
  4. sic666

    sic666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    359
    Erstellt: 13.10.05   #4
    ja, das sind die trigger die ich meinte...

    das größere musikgeschäft ist ca 150 - 200km weit weg...

    da können wir uns besser die spritkosten sparen und sofort die ddrum oder ddt trigger kaufen...

    oder wir besorgen uns die piezo tranducer und ein paar kabel und stecker und löten uns selbst was zusammen...
    aber die andere lösung wär dann doch besser...
     
  5. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 13.10.05   #5
  6. Remind_de

    Remind_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #6
    Die Klebetrigger sind auch sehr unsauber in der Ansprache. Wenn Du z.B. die Bassdrum anspielst, kann es vorkommen, daß der Snare- oder Tomtrigger mit in Resonanz schwingt und auch anspricht. Die Einstellmöglichkeiten am Modul sind da auch leider beschränkt.

    Sehr gute Alternative sind die recht günstigen ddrum red shot trigger, die neu so um die Euro 25.00 pro Stück kosten, bei ebay aber schon manchmal für um die Euro 10.00 weggehen.
     
  7. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 13.12.05   #7
    habe auch eins davon zuhause, sowas kannste echt nur für becken nehmen. für toms oder bass oder snare is das nichts. von doppeltrigger bis zum aussetzer is alles dabei und das macht dann nicht wirklich spass
     
  8. Kolle

    Kolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.12.05   #8
    Tach 666 ;)

    also ich hab auch ein E-set zuhause .
    wenn wir was aufnehmen nehmen wir beim proben immer nur gitarre , bass und gesagt auf und dann mische ich zuhause das schlagzeug drauf .
    weil wir auch jede spur einzel aufnehmen,
    dann kann man die danach noch schön bearbeiten .
     
  9. Schrumms

    Schrumms Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Hofgeismar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.05   #9
    http://www.axis-online.de/html/trigger.html

    also mich interessiert ja, ob diese DDT- Trigger was taugen, weil die eigentlich so nicht schlecht aussehen und das prinzip ja auch ganz praktisch klingt!
    würdet ihr die empfehlen?
    Wenn ich meine Drums abnehme, wo führe ich die kabel hin? in ein mischpult, oder? und dann in einen amp....stimmt, oder?
     
  10. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 22.12.05   #10
    hi,

    ich habe die DDT-Trigger und bin total zufrieden damit. Bei ebay solltest du die günstiger bekommen. ich habe gleich das 5er set bestellt und mit versand 189€ bezahlt. is eiegntlcih ziemlich gut. zum anderen haben die xlr-klinke-kabel. also die die du vielleicht vom mikrofon kennst. das ganze geht dann in dein triggermodul (ka wat.. ich habs Roland TD-5, alt aber ausreichend, super wäre das DDrum-teil). so von dem modul aus kannste dann direkt über kopfh. oder gehst über aux-ausgänge oder was immer du auch dran hast in deine anlage, oder mischpult. wenn du in ein michpult gehst musste ja von dem aus wieder in eine anlage. also der weg wird dann ziemlich weit. wenn du aber so ein baukastensystem hast (hifi-anlage), kannste dort in den equilizer und von dem in den verstärker. is ja egal. naja und dann kommt es aus den boxen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping