Triton Drumsamples selber erstellen

von fåñåtiç 1, 23.11.06.

  1. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 23.11.06   #1
    Hi,
    ist es eigentlich irgendwie möglich schlagzeug, dass man als mid besitzt irgendwie beim triton extreme als arpeggiator zu benutzen, also nur so, dass das im hintergrund dudelt... ? also ein midi drumcomputer... wenn nicht, wie kann ich das sonst anstellen?
    :screwy: Alex :D
     
  2. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 23.11.06   #2
    Wie bitte?
    Was möchtest du genau anstellen?
     
  3. brocksel

    brocksel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    5.09.07
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Waldbrunn/Ww.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.06   #3
    Ich glaube er möchte den Klang seines Schlagzeugs samplen und im Triton Extreme benutzen.

    Soweit ich weiß beherrscht der Triton Extreme Sampling, aber da lass ich mich gern eines besseres belehren, weil ich das Gerät so gut wie garnicht kenne.

    mfg,
    ~br0cksel
     
  4. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 24.11.06   #4
    Jope..
    Schon mein Classic hat Sampling.. mit den 64 Mb Ram drin kann ich über 10 Minuten Tonmaterial aufnehmen... feine Sache

    Ich verwende in so ziemlich jedem Song eigene Drumsamples die ich in der Triton abfeuere...
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 24.11.06   #5
    @ fåñåtiç: du möchtest also eine Midi Drum Spur in einen Arp verwandeln, um dann den Arp einfach laufen lassen zu können?

    Wenn das so ist, habe ich eine gute und eine schlechte Nachricht für Dich.

    Ja es geht - das kann man machen - das war die gute.
    Wie man das macht, werde ich nicht verraten, da das hart in den Bereich des "illegalen" mit Software Cracks usw. reingeht.

    Man könnte aber auch die so 6-8 bekannten Software Editoren für den Triton kaufen, einen weiteren für ein abgespecktes Nachfolge Keyboard besorgen und das mit so 2-3 frei zugänglichen Software Editoren für den Triton kombinieren. Dabei fast die gesamte Software zweckentfremden, um herauszubekommen, wie man Arps editiert und importiert und auch elegant exportiert.


    Topo :cool:
     
  6. fåñåtiç  1

    fåñåtiç 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Schönebeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 24.11.06   #6
    mhhhh... ist eigentlich die 2 arp bei einem programm oder combi festgelegt oder kann ich da acuh andere nehmen? is ir wichtig, hatte aber noch nicht die zeit mich damit zu bescäftigen

    Am besten ich erklär mal genau, was ist:
    Für die Band bauchen wir ein schlagzeug, jedoch kann der schlagzeuger heute nicht kommen, desswegen wollte ich diese schlagzeugparts oder ähnliche vom synth abspielen lassen, also presets. Aber wie kann ich nun einen anderen arp wählen, wenn ich den mainsound beibehalten will, beim spielen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping