Triton Extreme oder TR?

von Loads, 05.03.06.

  1. Loads

    Loads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    6.04.16
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Bei Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #1
    Hi,

    wollte mal eine neue Diskussion starten:
    Habe mir mal den TR genauer auf der Korg-Seite angesehen und muß sagen daß er mir ganz gut gefällt.
    Vorallem den Preis finde ich interessant: 1.557€ (inkl. Samplingboard)
    Jetzt stellt sich für mich die Frage:
    Wieviel Workstation braucht der Mensch?
    Hab noch nen neuen Extreme (76 Tasten) für 2.050€ gesehen.
    Ist der Extreme wirklich die 500€ mehr wert oder würde für ne Top-40-Geschichte nicht auch der TR ausreichen?
    Mir kommt es einfach nur darauf an daß ich vernünftige Grundsounds habe und die ein oder andere Sache mit dem Sampler bewältigen kann. So wie ich das sehe kann ich ja auch für den TR jede Menge Sounds aus dem Netzt nachladen, oder?!
    Was noch für den TR spricht ist sein besonders geringes Gewicht (9,2kg) im Vergleich zu dem Extreme (28,5kg). (Das sind ja gleich 20kg mehr zu schleppen!!!:eek: )

    Mich würde einfach mal eure Meinung hierzu interessieren.

    Gruß
    Loads
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.03.06   #2
    Mahlzeit,

    dass muss wohl jeder für sich selber entscheiden. Vom technischen Grund sind beide HI-Synthese, aber der TR hat weniger effekteinsatzmöglichkeiten und auch weniger Soundrom, wenn es jemanden Interessiert. Das wenige ist allerdings nicht besser als im Extreme sondern wirklich nur weniger!

    Ansonsten finde ich beim Triton gerade das Touchdisplay toll. Das ist immerhin das was bei allen diesen Vorteil bei der Bedinung hervorruft.
    Also bekommt der TR wohl da auch schon Abzug :)

    Ansonsten kann ich dir eigentlich nur den MO vom Yamaha empfehlen, weil der auch nicht teurer ist, aber wenn du nicht grad mit Samplen arbeitest in meinen Augen einfach mehr bietet.

    mfG
    Thorsten
     
  3. Loads

    Loads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    6.04.16
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Bei Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #3
    Da ist gerade das Problem: Sampler benötige ich auf jeden Fall. Habe mir gestern auch nochmal die Bedienung von nem Motif angeschaut: Ist schon sehr umständlich und kompliziert. Ich denke das wird bei dem MO nicht anders sein. Den Mo gibts aber auch nicht mit 76 Tasten; noch ein Punkt der für mich jetzt für den TR sprechen würde.

    Gruß
    Loads
     
  4. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 05.03.06   #4
    Ich würde eher zum Extreme greifen und zwar aus folgendem Gründen:
    - leichtere Bedienbarkeit durch großes Touch-Sreen
    - mehr Sound-Rom
    - mehr FX-Möglichkeiten
    - Ribbon-Controller !!!
    - 4 Einzelausgänge
    - internes (!) Netzteil
    (vielleicht nebensächlich, aber ich hasse diese kleinen Kistchen auf dem Boden)
    @toeti: das ist übrigens das einzige was ich an unserem VK8 <-> VK8m Tausch vermisse .... ;)
    - Röhre

    alles Dinge die bei der TR-Serie fehlen. Hängt natürlich davon ab ob man diese
    Möglichkeiten braucht oder nicht.
    Ich kann aus meiner Erfahrung mit meinem Triton Classic sagen, dass ich auf das
    große Display, die 4 Einzelausgänge, die 5 Insert-FX und den Ribbon nicht verzichten möchte
    (und auch gar nicht mehr kann .... :rolleyes: )

    das wären mir die 500 € Mehrpreis wert !!
    Das höhere Gewicht wäre für mich nebensächlich, da sich in einer Band eigentlich
    immer jemand findet der hilft !

    Yamaha MO ?? [​IMG]
    generell sind die Yamis nicht so ganz mein Fall .....


    Grooves ...

    Der Mig
     
  5. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 05.03.06   #5
    Ich empfinde die zusätzlichen Effekte und den Touchscreen beim Extreme als größtes Plus. Trotzdem ist die TR auch ohne Touchscreen sehr unkompliziert zu bedienen, und wenn du nicht grad die Mega-monster-Split-Layer-Combi vorhast, dürften die Effekte reichen. Auch wenn die andren Bandmitglieder beim schleppen helfen macht mir ein handlicheres leichtes Gerät mehr Spaß - ziemlich robust is die TR ja trotzdem.

    Wenn die 500€ also recht locker bei dir sitzen, kannst du auf jeden Fall den Kauf des Extreme erwägen, ich glaub aber, dass du mit der TR für deine Zwecke auch sehr zufrieden wärst.

    Yamaha hat meiner Meinung nach teils bessere Klänge, wegen dem Design, der Tastatur (->subjektiv) und der Benutzerführung hab ich mich aber doch für die TR entschieden.
     
  6. Grillo

    Grillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Riemerling bei München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.03.06   #6
    Übrigens - der Triton mit 76 Tasten wiegt "lediglich" 16,9 kg.
    Die Angaben auf der Deutschen Korg Homepage sind falsch.
    28,5 kg wiegt die 88 Tasten Version!

    Gruß
    Grillo
     
  7. Loads

    Loads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    6.04.16
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Bei Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #7
    Aha, dann ist der Unterschied ja doch nicht so krass. Dachte schon. 30Kg wären ja wirklich der Hammer gewesen!
    Habe mich jetzt doch für den Extreme entschieden um für alles vorbereitet zu sein. Man weiß ja nie was noch so kommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping