Triton Extreme vs. Yamaha Clavinova CVP 309

von Mr. Key, 23.05.06.

  1. Mr. Key

    Mr. Key Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.13
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    233
    Erstellt: 23.05.06   #1
    Hallo!
    Mein Problem ist es, das ich zwar Klavierspielen kann, mich aber nicht so gut bei Keys auskenne. Ich möchte mir aber jetzt so ein Ding zulegen, weil ich mein Geklimpere durch diverse Sounds erweitern möchte.
    Ich hab mich jetzt ein bisschen über die oben genannten Keys informiert und wollte euch mal fragen, welches von den Dingern gut für Anfänger ist.
    Die Sachen die ich machen möchte ist wie gesagt begleiten, normal Klavier spielen und aufgenommenes auf den Computer speichern.
    Ich hab sicher noch viele wichtige Sachen vergessen, verzeiht einem Anfänger und fragt danach
    Danke im Vorraus
    Mr. Key
     
  2. Gast 12945

    Gast 12945 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 25.05.06   #2
    Ich denkde das das CVP-309 für Sie besser geeignet ist. Das CVP ist ín der Bedienung recht einfach. Die Menueführung ist Benutzerfreundlich.

    Das CVP-309 hat eine Graded Hammer Holztastatur. Spielgefühl ist echt klasse.
    Die vielen interessante Voices und Rythmen und Vocalharmony bieten Ihen sicherlich viel Spaß an diesem Modell.

    Das komponieren von Songs wird Ihnen am CVP leicht fallen. Sie benötigen keinen Computer, um Ihre Lieder zu sichern. Das machen Sie einfach auf einen externes Speichermedium z.B. USB-Stick - den Sie an Ihr Gerät anschließen können.

    Bei Fragen rufen Sie mich einfach an

    Jens Bergander
     
Die Seite wird geladen...

mapping