Triton Sequenzer/Midi Problem

von wyrus, 08.07.07.

  1. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 08.07.07   #1
    Ich hab ein großes Problem mit meinem Triton Extrem.
    Im Sequenzermodus hab ich mir 2 Combis und 1 Programm reingeladen und die Instrumente auf 3 verschiedene Midikanäle gelegt.
    Das Triton kriegt vom Computer per Midi Töne geschickt und gibt entsprechende Sounds aus. Soweit klappt alles.
    Wenn ich jetzt aber den Sequenzermodus z.b. in den CombiModus verlasse und zurückkehre dann haut es mir alle Tracks durcheinander und es kommt gar nichts mehr aus dem Triton(Menüs alle anwählbar)

    Woran kann das liegen? Wenn ich alles wie oben beschrieben einstell und keine Midikabel angeschlossen hab tritt das Problem nicht auf.
    Ein Bug oder hat mein Triton nen Defekt?
     
  2. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 08.07.07   #2
    Probier mal folgendes:
    Nachdem du die Sounds im Combi-Modus ausgewählt und entsprechend auf Midi-Kanäle verteilt hast, nimm mal auf der Midi-Parameter-Seite 1 bei allen Sounds das Häkchen bei "ProgrammChange" raus. dann sollte es klappen ...


    Gruß,

    Der Mig
     
  3. wyrus

    wyrus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 12.07.07   #3
    jo das wars wohl.
    im umkehrschluss versuch ich gerade in cubase durch midi-programm-changes im combimodus instrumentwechsel vorzunehmen. wenn man bei cubase direkt "bnk" und "prg" ändert dann tut sich auf dem triton auch das gewünschte. leider tut sich nichts wenn man durch die verschiedenen Midispuren(in Cubase) klickt. weis jemand einen rat?
     
  4. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 13.07.07   #4
    Wenn du einfach nur durch die verschiedenen Midispuren klickst, änderst du ja im Prinzip nur das Routing der Tastatur. Um die Changes zu senden, muss der entsprechende Befehl auch ausgeführt werden. Der Song muss also laufen damit der Befehl gesendet wird.
    Oder habe ich dich falsch verstanden :confused: (was morgens um kurz vor 4 nicht unbedingt abwägig wäre)

    BEATZ
     
  5. wyrus

    wyrus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 13.07.07   #5
    naja. so wies aussieht wäre es naheliegend, dass sich auch auf dem triton die sounds ändern. das tun sie ja auch wenn mans manuell durchklickt(bnk/prg). habe im cubase handbuch aber auch nichts dazu gefunden. wahrscheinlich gehts wirklich nicht bzw. nur per befehl in der spur.
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.07.07   #6
    Ich verstehe das Problem jetzt auch nicht................:o


    Topo :cool:
     
  7. wyrus

    wyrus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 14.07.07   #7
    is doch ganz easy.
    sounds ändern sich nur wenn ich eine midispur in cubase anwähle und von hand bank und programm veränder. ich hätte aber gerne, dass sich die sounds im triton ändern wenn ich nur die midispur in cubase anwähle(ohne jedes mal Prg/Bnk zu verändern, dmit beim triton der sound umspringt)
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.07.07   #8
    Das geht nicht!!

    Weil beim Spurwechsel schlicht und einfach keine Controller Daten gesendet werden.
     
  9. Dana.

    Dana. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 16.07.07   #9
    Normalerweise baut man am Anfang einer Midi-Spur den Programm-Wechsel in den "Auftakt". Wenn du die Spur "Solo" anwählst und diesen Auftakt spielst, wird der Programmwechsel im externen Synth durchgeführt. Das langt üblicherweise, da per Program Change ohnehin immer nur "Spur für Spur" eingespielt wird, und du im Solo-Modus arbeiten kannst (und anschließend den Sound in eine Audio-Spur sichern).

    Ansonsten bietet sich an, im "Multi-Modus" (weiß nicht, wie der beim Triton heißt, könnte aber der Sequenzer-Modus sein) zu arbeiten. Dann sitzt jede Spur auf einem eigenen Midi-Kanal, und alles funktioniert, wie's soll. Entweder du speicherst den Sound im Triton dann entsprechend ab (was sich wegen Effekteinstellungen anbietet), oder du gehst den gleichen Weg wie oben: Program Change für den Kanal in die Midi-Spur einfügen. Geht aber nur, wenn dir nicht irgendwelche geteilten Master-Effekte dazwischenfunken.

    Liebe Grüße

    Dana
     
Die Seite wird geladen...

mapping