TSL 100 2te masterlaustärke

von H-U-N-T-E-R, 13.06.05.

  1. H-U-N-T-E-R

    H-U-N-T-E-R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 13.06.05   #1
    da ja beim tsl 100 es möglich ist über die fxmix regler ne zweite masterlautstärke einzustellen wollt ich mal wissen hier der orginaltext

    Ein weiterer Vorteil des so schaltbaren FX loop ist, daß er als zweites Master Volume benutzt werden kann, wenn Du statt

    des Effektgerätes einen Kurzgeschlossenen Klinkenstecker im Return des LoopA einsteckst.

    Mit den FX-Mix Reglern kannst Du dann eine zweite Masterlautstärke für den Cleankanal (Clean Mix), bzw. für Crunch- und

    Lead (Crunch/lead Mix) bestimmen, die dem Amp beim Aktivieren des Effektweges (Rote LED leuchtet) entsprechend leiser

    macht. Übrigens: Mit dem Kurzschlußstecker bleibt der pure Röhrensound Deines TSL garantiert völlig unverfälscht. Aber

    Achtung: Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Master-Regelung arbeiten die Mix-Regler quasi entgegen dem

    Uhrzeigersinn.

    dann zur frage:

    wie muss das kabel denn genau sein ist das einfach ne brüche im kabel oder wie muss man sich das vorstellen ich wollt das gerne bei meinem testen aber will halt nichts kaputt machen​
     
  2. BlackArgon

    BlackArgon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 13.06.05   #2
    Machs genauso wie beschrieben...überbrücke den Effektloop 1 mit einem simplen patchkabel...dreh den FX Mix Regler auf 12 Uhr und betätige den FX Schalter am Pedal
     
  3. Jion

    Jion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 13.06.05   #3
    wobei ich beim ausprobieren en bisschen vorsichtig wär.. also lieber mal net so hoch drehen am anfang sonst gibts ne überraschung ;)

    und denk dran... in dem fall wirds entegen dem uhrzeigesinn lauter!
     
  4. H-U-N-T-E-R

    H-U-N-T-E-R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 13.06.05   #4
    iss alles richtig aber was ich meinte kann man sic so ein kabel selber machen z.B.

    normales gitarrenkabel nehmen und sich eins draus bauen und wie muss dann die polung sein muss es ein mono oder stereo kabel sein
     
  5. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 13.06.05   #5
    So wie ich es verstehe einfach FX Out -> Patchkabel -> FX In.

    edit: Brauchst also am kabel nix zu ändern, normales Patchkabel sollte reichen...
     
  6. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 13.06.05   #6
    Tust du hier lesen: ;)

    Ganz normales Monklinkenkabel. Das was man zum Verbinden von Bodentretern oder zur Verkabelung von Racks benutzt wird. Mono/Stereo ist sehr leicht zu beantworten. Dein Amp ist mono, der Effektweg ist mono, also Monopatchkabel.
     
  7. Jion

    Jion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 13.06.05   #7
    also ganz einfach :

    du verbindest den fx send mit dem fx return :)

    und nochmal bitte :p
     
  8. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 14.06.05   #8
    ich habe damals beim tsl100 von nem alten kabel den stecker abgeschnitten und die 2 pins zusammengelötet (also kurzgeschlossen). diesen stecker dann in den return und fertig ist der zweite master - SEHR praktisch! :great:
     
  9. H-U-N-T-E-R

    H-U-N-T-E-R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 14.06.05   #9
    moin
    ich hab nen kurzschlussstecker in die return buchse gesteckt das mit der zweiten lautstärke ging auch aber über den loop bekomme ich keine ordentliche lautstärke hin der kanal an sich ist schon auf 3 viel lauter als die zweite lautstärke über den loop iss das normal oder läuftda irgendwas falsch
     
  10. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 15.06.05   #10
    du musst das kabel schon n den send und in den return stecken. sonst passiert da auch nix. oder habe ich dich jetzt falsch verstanden.
    also jetzt einfach mal ganz für doofe: kabel von der gitarre in den amp ( ist ja klar), dann an der rückseite: ein kabel in den effekt send und das andere ende vom kabel direkt in den effekt return. mit dem effekt-level regler kannst dann die lautstärke regeln, wenn der effektloop aktiviert ist...

    MfG
     
  11. Jion

    Jion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 15.06.05   #11
    an dem effekt regler (vorne) steht auch FX dran ... musst auch drauf achten in welchem kanal du bist
     
  12. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 12.10.05   #12
    Mal ne Frage was bringt mir das?

    Ich versuchs mal selber zu beantworten. Normale Master stellt Endstufe laut, zweiter Master regelt Vorstufen Lautstärke???
    Somit könnte man, durch geschicktes Einstellen bei leisem Song eine Endstufensättigung hin bekommen?
     
  13. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 12.10.05   #13
    Nein...

    Die Vorstufe regelt man mit dem "Gain" regler (den jeder kanal hat), und die Endstufe mit dem "Volume" regler (den auch jeder kanal hat). Zumindest sollte das so sein, wäre Standard.

    Wenn man jetzt den Trick mit dem Patchkabel macht, kann man sich z.B. ne Solo-Lautstärke basteln, zusätzlich zur "normalen" Lautstärke.
     
  14. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 12.10.05   #14
    oh da hat ja wär geantwortet, war wohl bisschen überfrüht, sry Wollte mit räuspern nur pushen.
     
  15. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 12.10.05   #15
    ah verstehe. na mal gucken ich geh ja bald ne Testrundfahrt machen.
     
  16. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 13.10.05   #16
    MUss ja sagen, war sehr enttäuscht als ich den TSL angespielt habe. Ja er ist sehr flexibel und deswegen muss man vielleicht paar abstriche beim SOund machen aber ein Laney klingt ja extrem viel geiler. Hätte echt einiges mehr erwartet. Aber dank der guten Beratung bin ich zum Laney gekommen. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping