TSL 100 für Metal?

von Lenz, 30.05.04.

  1. Lenz

    Lenz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.04   #1
    Hi, mal ne Frage..
    Ich will mir in nächster Zeit ein Topteil kaufen, weiß aber noch nicht genau welches. Natürlich werd ich es mir davor anhören und testen, ich möchte aber trotzdem eine ungefähre Ahnung haben, was für meinen Bereich richtig ist. ..Wer thomann kennt, weiß, wovon ich rede..;)
    Nähere Informationen hab' ich mir bis jetzt nur über den Marshall tsl 100 besorgt. Ich spiele hauptsächlich Metal, meistens Metallica.
    Mein Wunschamp sollte alles erfüllen können. Die "softeren" Lieder, wie "no leaf clover", "'memory remains","unforgiven I,II", "nothing else matters",... müssen einwandfrei, und relativ weich gespielt werden können, ich brauch aber auch, wenn möglich, einen strammen Ton für Lieder, wie "One" oder "Battery".
    Ist das alles mit'm tsl 100 praktizierbar, oder bin ich da beim powerball oder ähnlichem besser dran, bzw. welche amps würdet ihr empfehlen?
    Und noch ne Frage: Klingt der tsl mit einer Mesa Boogie Recto box besser als mit der üblichen Marshall?
    Also, danke schon im Voraus..
    Bis denn
     
  2. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.04   #2
    ich würd sagen mit nem engl bist besser bedient. die zerre vom marshall is net so hart wie beim engl
     
  3. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 30.05.04   #3
    Bedingt, es kommt drauf an, was für einen Sound du haben möchtest. Den richtigen Marshall Sound bekommst du natürlich nur mit einer original Marshall Box hin, mit der Recto Box klingt es wieder anders. Aner du willst eh in richtung Metal gehen, von daher wäre es ein ganz nette kombination.

    Ist begrenzt so. Du hast einen ganz anderen Sound beim Marshall. Du kannst auch nicht genau sagen welche Gitarre besser für Metal geeignet ist Fender Strat (Iron Maiden) oder Gibson Les Paul (Zack Wylde), um nur zwei Beispiele zu nennen. Es sind eben zwei verschiedene Welten.
    Wenn du jedoch mehr Metallica spielen willst ist ein Engl echt zu empfehlen, da würde ich aber zu einem Powerball oder Savage greifen.
     
  4. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 31.05.04   #4
    Also das stimmt alles vielleicht mit Engel, aber ich weiß nur, das Metallica bis zum Black-Album nur Marshall gespielt haben, und das TSL ist auch schon nen Röhren-Top, da müsste man mit dem Sound gut hinkommen notfalls geht ja auch nen Zerrer-Pedal... :D

    Hab jedenfalls draufr gespielt und gefiehl mri echt gut!
     
  5. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 31.05.04   #5
    Ich würde da auch eher zum Engl oder zu Framus greifen.
     
  6. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 31.05.04   #6
    Also ich bin ja nicht so der Equipment-Checker :-))) aber soweit ich weiß, haben Metallica meist Mesa und nur TEILS auch mal Marshall gespielt!
     
  7. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 31.05.04   #7
    Früher Marshall 80er Jahre Metal eben und heute Mesa, Nu Metal eben :cool:
     
  8. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 31.05.04   #8
    Zum Thema Metallica-Ausrüstung kann ich nur diese Seite empfehlen.

    Und siehe da - irgendwie stimmt doch beides. Ein wildes Durcheinander von Marshall, Mesas und mehr...
     
  9. Lenz

    Lenz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.04   #9
    ok, wie es aussieht, werd ich mir auf jeden Fall mal beide antesten, der Savage ist mir noch zu teuer, bin ja noch nicht mal 16, von daher bin ich finanziell begrenzt..
    Und welche Box würdet ihr dann benutzen? Ich hab' gehört, die recto von Mesa klingt dazu ganz gut.
     
  10. Lenz

    Lenz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.04   #10
    tschuldigung, ist vielleicht ein bisschen unklar.
    Ich mein, welche Box ihr für den powerball benutzen würdet.
    Oder ist das wieder eine Geschmackssache?
    gruß, Lenz
     
  11. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 01.06.04   #11
    zum marshall könnte die rectobox ganz gut klingen (kostet aber auch so viel wie's topteil),
    aber bei nem engl empfehl ich dir lieber auch ne engl box od. so ne ältere ampeg, wenn du noch eine auftreiben kannst.........

    wenn du fireball und powerball miteinander vergleichst, kannst du nicht unbedingt sagen, dass der powerball "besser" klingt: der powerball klingt eher ausgewogener und im vergleich zum fireball etwas "brav"; der fireball klingt etwas aggressiver und wilder (und ist nebenbei auch billiger) - wenn du dann noch geld für ne engl-v30 box hast, hast du auf jeden fall was ordentliches..............
     
  12. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 01.06.04   #12
    Metallica hat auch ne Zeit Diezel Amps gespielt oder spielen sie jetzt immernoch!
     
  13. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.06.04   #13
    Ja, die Marshallamps wurden zum Recorden des ersten Albums benutzt, aber da waren die Amps schon "getuned"! Heutzutage kommen die Marshalls maximal für Cleane Parts wie zB bei Nothing Else Matters zum Einsatz.
     
  14. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.06.04   #14
    Ach Jungschens, ihr macht Marshall immer so nieder als wenns Stagg wäre.
    Als ich bei Amptown auf Zimmerlautstärke TSL100 vs. Dual Rectifier gespielt hab, hat der Rectifier abgekackt. :cool:
     
  15. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 01.06.04   #15
    Es lebe die Virtual Power Reduktion auf 25 Watt. Da hast du schon bei humaner Lautstärke die Endstufensättigung erreicht und dann klingt der Amp klar besser.
     
  16. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.06.04   #16
    Line 6 Vetta II. Bekommst alles aus dem raus. ;)
     
  17. Lenz

    Lenz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.04   #17
    ok.. danke ;)
    is mir leider ein bisschen zu teuer. Außerdem, ich weiß nicht.. ich verlier ja schon beim spider die Übersicht..
    Wie ist das eigentlich mit Röhrenwechsel, ist das wirklich alles so kompliziert, und "nur Profi's wissen wirklich, wann sie Röhren wechseln müssen", usw.
     
  18. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 01.06.04   #18
    ein röhrenwechsel ist nicht schwieriger, als nen neuen satz saiten auf zu ziehen.
    gewechselt werden die dann, wenn du der meinung bist, dass dein amp nicht mehr so richtig klingt bzw. spätestens dann, wenn er leiser wird..........
     
  19. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 01.06.04   #19
    Nein, wenn eine Vorstufenröhre kaputt geht hörst du einen dramatischen unterschied im Klang des Amp's, dieser sollte viel schlechter klingen. Aber ne Vorstufenröhre kostet dich etwa 10-20€ und kann ganz einfach durch herausziehen der alten und reinstecken der neuen gewechselt werden.
    Bei der Endstufe sieht es etwas anders aus, der Amp wird ein ganzes Stück leiser als sonst. Jedoch musst du die Endstufenröhren von einem Fachmann austauschen lassen, der muss die irgendwie einpassen, ka wie das geht. Die müssen aber im kompletten Satz, also Duett, Quartett usw. ausgetauscht werden.
     
  20. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 01.06.04   #20
    Bist du sicher? Also bei meinem Dual Recto brauch ich im Prinzip auch nicht mehr machen, als die alten rauszuziehen und die neuen reinzustecken. Und soweit ich weiß ist das bei anderen Amps auch nicht viel anders (solange du die gleichen Röhren verwendest)......
     
Die Seite wird geladen...

mapping