TSL 100 Head - Kopfhörer anschließen??

von niethitwo, 09.11.04.

  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.11.04   #1
    Hallo!

    Hab mal ne Frage:

    der TSL 100 Head hat ja keinen headphone ausgang, nur diesen Emulated Lione Out ..

    ist das XLR, dann könnt man da über Adapter nen Kopfhörer anschließen...

    da über mir^^ Nachwuchs gekommen ist macht sich des bestimmt net so gut, wenn da bald auch nur 25W rumdröhnen :twisted: :twisted:
     
  2. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.11.04   #2
    Über den LineOut mit Adapter Headphones anschließen dürfte gehn, denk aber nicht dass es allzu geil klingen wird. Bitte beachte, dass trotzdem eine Box angeschlossen sein muss da du sonst das Top ein bisschen "grillst". ;)
     
  3. Tremolo

    Tremolo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.11.04   #3
    Ich glaube das müsste gehen. Ich muss dir aber sagen das der Emulated Line Out nicht gerade sehr toll klingt. (Hab den TSL 60 und war nicht gerade begeistert als ich den übers Mischpult gehört hab)

    edit: ups hab gerade erst die andere Antwort gesehen, also es reicht glaub ich auch aus einfach nur ein Kabel in den Lautsprecherausgang zu stecken und damit das Signal quasi ins leere zu schicken, so kann sich zu hause dann ein wenig Platz sparen
     
  4. Hackl

    Hackl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.04   #4
    Das solltest du unter keinen Umständen tun !!! Die Endstufe braucht einen Lastwiderstand an den sie ihre Leistung abgeben kann und da reicht es nicht das Signal einfach nur "ins Leere" zu schicken ! Wenn Du keine Box angeschlossen hast kann es sein das Du Dir damit die Endstufe zerstörst !
     
  5. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.11.04   #5
    nene..ich bin PAler, von daher kennt mans ;)

    wollt ihn nur muten....hat ja nen extra schalter dafür..

    komisch ich hab gehört, dass der LineOut gut klingen soll....(hab den TSL jetzt schon so oft angespielt im Laden, aber: LineOut hab ich nicht drauf geachtet)
     
  6. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 10.11.04   #6
    es geht, klingt aber sicherlich scheisse :)
     
  7. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 10.11.04   #7
    Hi

    Wie gesagt müsste es gehn aber das es nicht so berauschend klingt kann ich bestätigen ich hatte das top auch mal . In den meisten fällen läuft nur die vorstuffe wenn man über diesen ausgang geht demnach klingts dann auch etwas abgemagert .
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 10.11.04   #8
    ICh will hier nochmal auf Hackls Beitrag verweisen!!!

    Ein Roehrenverstaerker der ohne Last laeuft (sei es eine Box, eine Powersoak, oder eben ein eingebauter Lastwiderstand) wird diese Aktion nicht ohne Schaden ueberleben!!!

    Die JCM2000 haben keinen eingebauten Lastwiderstand, also kannst du da nicht einfach einen Kopfhoerer dranhaengen.

    Kurz zu den Begriffen:

    Line Out: bezeichnet einen Ausgang, der direkt hinter der Vorstufe liegt und nur das reine Preampsignal liefert. Dieser dient dazu weitere (Gitarren)endstufen (egal ob einzeln oder Teil eines kompletten Verstaerkers) anzusprechen.

    Emulated Out: das Vorstufensignal wird behandelt. Dabei wird schaltungstechnisch versucht eine Endstufe und die Box zu emulieren. Dieser Ausgang ist dafuer gedacht direkt in ein Mischpult zu gehen (oder in ein Recordingsystem).

    Einige Emulated Out-Anschluesse lassen sich durchaus als Kopfhoererausgang verwenden, allerdings liegt auch dort haeufig nur ein Line-Pegel an... die Lautstaerke waere somit nicht zu Regeln (okay, ueber Gain und Volume der Kanaleinstellungen vielleicht, aber wohl nicht ueber das Mastervolume).

    Nochmal: Einen Roehrenverstaerker kann man nicht ohne Last laufen lassen.
     
  9. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.11.04   #9
    Also ich hab nen DSL und der DI Out klingt schon etwas mager.
     
  10. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 10.11.04   #10
    der DI out am JCM800 ist auch für die Tonne.

    WICHTIG (man kann's ned oft genug sagen): NICHT ohne Last (i.e. Box) betreiben, sonst Endstufe putt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping