TSL oder Engl "chen"

von MarcJ, 03.04.07.

  1. MarcJ

    MarcJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #1
    suche gerade einen neuen Amp. Sollte auf jeden FAll ein Top sein und dachte da an den 100er TSL oder an ein Engl Teil.Was würdet wäre da eine Empfehlung, oder was wäre da an PRO und KONTRA?Unter anderem war auch die VPR vom TSL interessant.
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.04.07   #2
    Hallo Marc,
    bei diesen Amps von einem "besser" oder "schlechter" zu sprechen hat einfach keinen Sinn. Das artet nur wieder in eine Diskussion zwischen Marshall- und Englliebhabern aus und führt zu nichts.
    Du solltest selbst für dich herausfinden, welchen du bevorzugst.
    Das dürfte auch nicht all zu schwer sein, denn die Amps von Engl und der TSL sind doch recht häufig in Musikfachgeschäften anzutreffen.
     
  3. NonSense

    NonSense Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #3
    Wie screamer04 schon gesagt hat, zu sagen welcher der beiden amphersteller besser ist, kann man einfach nicht sagen, da die amps sich einfach zu sehr vom soundcharakter unterscheiden.
    Spiel am besten mehrere Amps von den beiden Herstellern an und am besten auch noch Amps von anderen Herstellern, dass ist eigentlich die einzige Möglichkeit DEINEN sound zu finden =)
    Denn der Sound muss ja dir gefallen und nicht der einen oder anderen fraktion, oder ?:p
     
  4. Kueh

    Kueh Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.04.07   #4
    an was für ein "engl teil" dachtest du denn?

    da unterscheidet es sich doch auch schon viel
     
  5. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 04.04.07   #5
    hmm vielleicht sollte man auch fragen was du spielen willst mit dem top und wie du dir deinen sound vorstellst etc ... immer versuchen bissel einzugrenzen ... ;)
     
  6. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 04.04.07   #6
    die VPR beim tsl ist nicht das gelbe vom ei.
    in der werbung wird das vollmundig angepriesen.
    die ernüchterung kommt aber beim benutzen. sound wird dünn und kraftlos.

    also solltest du bei der wahl zwischen den beiden die "VPR" nicht in die waagschale legen.

    aber geil klingt er. keine frage.
     
  7. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 04.04.07   #7
    Musikstil wäre super zu wissen.

    Ich kann dir da aber ein bissl was erzählen. Bis vor nem knappen halben jahr hatte ich den TSL100. VPR kannste knicken. macht den ton dumpf. mochte ich garnicht. Auch soundmäßig hat er mich net überzeugt. Clean und Crunch war sehr geil. Aber OD-kanal...dumpf und in den bässen schwammig. Hätte der geklungen wie der Crunch-kanal, nur mit mehr gain...ich hätte ihn behalten!
    Zieh auch mal den DSL 100 in betracht. Den hat ein Kumpel von mir. gefällt mir klanglich wesentlich besser.

    Ich habe ihn schlussendlich verkauft und mir einen ENGL Blackmore zugelegt. Den "Tausch" habe ich bislang noch nie bereut. Ich würde es immer wieder machen!
     
  8. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 04.04.07   #8
    Also ich rate dir auch mal zum Antesten. Die VPR ist nicht der Weisheit letzter Schluß, ich hab das mit Bedauern feststellen müssen. Aber meine Vorredner haben schon recht, die Unterschiede sind echt groß und am Ende wirst du wohl direkt "Marshall" oder "Engl" sagen, es sei den .... du bist wie ich und hast dann zu guter Letzt beides zu Haus stehen ;-)

    Aaaaaber: müsste ich mich für einen von beiden entscheiden wäre die Sache ganz klar: ENGL!
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 04.04.07   #9
    der blackmore ist ganz klar der bessere tsl,da ist was dran!
     
  10. Looser10

    Looser10 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 04.04.07   #10
    Geschmackssache ..
    ein Amp kann nie besser sein wie ein anderer, da jeder seine eigene Liga besitzt...

    Probier sie gut aus... DSL TESTEN !

    Ich hatte nur mal TSL Combo und Engl Screamer Combo und da hatte für mich der TSL mehr power und hörte sich fetter an nur nicht mit so einer dünnen screamerhaften Zerre...

    Is eben wie schon gesagt geschmackssache
     
  11. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 05.04.07   #11
    Von den absoluten Englfeinden fehlt nun nur noch SG-Rocker, der sicherlich schon bald über die Englhorden fluchend hinwegfegen wird und seinen TSL und beinahe jeden Marshall in den Himmel loben wird. :rolleyes:
    Ach Leute, muss das schon wieder sein?

    Aber wenn man ein paar etwas krasse Aussagen von Looser üebrsieht, kann ich auch im voll und ganz zustimmen.
    Teste außer dem TSL auf jeden Fall noch den DSL - der gefällt mir defintiv nochmals ne Nummer besser.

    Wenns bei Engl eher auf die etwas klassischere Schiene gehen soll (wovon ich jetzt mal ausgehe, da sonst der Vergleich zu Marshall absoluter Quatsch wäre), dann unbedingt mal den Blackmore, Savage, Thunder oder Screamer testen (je nach Budget).
     
  12. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 05.04.07   #12
    Lol nadann...

    Wann hab ich jemals über einen ENGL geschimpft so wie hier manche über Marshall schimpfen? Ich schreibe nicht in jedem zweiten Post: "Ich finde Engl scheisse, steh halt mehr auf Marshall". Ich mag den ENGL Sound wirklich nicht, ehemaliger Bandkollege von mir spielte beispielsweise einen Screamer und sorry aber das was einfach nur dünn, kraftlos, leblos und einfach grauenhaft, ich weiß die "größeren" Engls klingen besser auch wenn sie nicht mein Geschmack sind und das ist auch mein gutes Recht trotzdem sind es doch gute Amps da kann man nichts sagen und wenn einem dieser Sound gefällt ist doch super, ist jeder glücklich, ist doch auch gut das es diese Produktvielfalt gibt oder etwa nicht?

    So zum Thema:

    Die VPR am TSL klingt rotziger als der normale 100 Watt Mode und auch nicht so offen, eigentlich bräuchte man es nicht, stimmt schon. Normal klingt er wesentlich kraftvoller, offener, schiebt auch mehr! Der TSL ist ein sehr guter vielseitiger Hard Rock Amp, so ne derbe Zerre wie aus einem Engl wirst du aber nicht bekommen.

    Ja der DSL ist auch lecker, mich stört nur der gemeinsame EQ von Clean und Ultra.
    Aber es gibt ja auch noch mehr als Marshall und Engl geh einfach testen!
     
  13. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 05.04.07   #13
    Jau, die Zerre an meinem Souvereign ist so brachial! Einfach Fett und Brutal.... War der Grund meinen Marshall damals zu verkaufen...
     
  14. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 05.04.07   #14
    Eine reine Geschmacksfrage! Da wird man nie zu ´nem Ergebnis kommen. Dafür sind Engl und Marshall zu verschieden. Leider kann ein Engl nicht wie ein Marshall klingen oder umgekehrt, zwar ähnlich, aber beide haben einen unverwechselbaren eigenen Charakter. :cool:

    Ich mag beides auf seine Art, am liebsten hätte ich neben meinem Engl noch nen Marshall DSL 50. Irgendwann vielleicht... :D
    Aber für meinen Geschmack deckte der Engl mehr von dem ab, was ich wollte und brauchte, da kam kein Marshall auch nur annährend mit. Heute wäre der JVM noch ein Antestkandidat gewesen, aber auch der ist von den Möglichkeiten weit hinter dem Engl...
    So muß halt jeder selbst abwägen und antesten... :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping