Tsl602 und Effekte

von slash26, 14.12.05.

  1. slash26

    slash26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.05   #1
    Hallo Freunde ich habe einen tsl602 und habe mir jetzt ein

    MORLEY WAH WAH mit Volume funktion gekauft
    einen BOSS FLANGER Bf-3 und einen
    einen BOSS CHORUS Ce-5

    und nach Weihnachenten kommt noch ein

    KORG STIMMGERÄT DT-10
    und ein
    BOSS NS-2 NOISEsupressor

    Jetzt meine Frage wie schliesse ich das alles am besten an, an meinen tsl602.
    Ich habe ja hinten in meinen tsl602 einen send und return loop, oder mach ich enifach Gitarre effektgerät und Verstärker INput oder kommt eins in den loop und das andre nach vorne, würde mich freun wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    Ach ja und eins noch, was hat es mit dem LOOP LEVEL Schalter auf sich brauch ich den auch.
     
  2. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 14.12.05   #2
    GITARRE -> Korg DT-10 - Morley Wah -> AMP ... FX-SEND -> Boss CE-5 (kannste gern auch vor dem amp mal versuchen) -> Boss BF-3 -> Boss NS-2 -> FX-RETURN

    mit der position des ns-2 bin ich mir nicht so sicher ... musste ausprobieren
     
  3. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 14.12.05   #3
    ja, so sollte es bei nem seriellen loop sein, aber beim TSL60/1/2 kannst dus vergessen...:(
    der hat nämlich nen parallelen loop, den man leider nicht auf 100% level kriegt (trotz level-knopf hinten auf +4db und FX regler vorne auf anschlag)
    - wurde hier im forum schon einige male besprochen!!

    der chorus im FXloop mag noch okay sein (weil man ja eh nei den "reinen" modifizierten sound wil, sodnern immer beigemischtes signal), aber den flanger kannst vor allem dann im verzerrten kanal vergessen - äussert sich nur in gematsche!!! es ist einfach zuviel vom normalen unverfälschten ncoh hörbar...

    auch der NS2 im loop bringt nichts, weil ja da trotzdem das rauschen des "unbehandelten" sounds mit durchkommt - also hat er da mehr oder weniger keine einsatz...
    also wenn du ihn überhaupt brauchst - dann vor den amp!

    also ich würde an deiner stelle alles vor den amp hängen (hab meine effekte früher auch einfach vor meinen TSL60 gehängt, bis ich mir nen rein seriellen effektweg dazubauen lassen hab)
    tuner wie oben empfohlen als erstes, dann wah, dann die anderen effekte...
    @slash:
    falls du noch ca €80,- zur hand hast, lass dir nen seriellen loop einbaun - das löst alle probleme:o (und du hast zusätzlich nen BOOST knopf ;))
     
  4. Botond

    Botond Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.06
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.05   #4
    Der Noise Surpressor sollte am besten vor dem Wah hängen (oder auch vor den Tuner), da so die Störgeräusche sofort unterdrückt werden und nicht erst durch die Effektgeräte verarbeitet werden.
     
  5. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 14.12.05   #5
    das mit dem parallelen loop wusste ich nicht ...
    haben amps dieser größenordnung nicht meist nen umschalter für parallel/ seriell oder sogar die möglichkeit 2 loops gleichzeitig zu nutzen?

    mit noise-gates kenn ich mich nicht aus ... hab ich ja auch dazugeschrieben
     
  6. slash26

    slash26 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.05   #6
    Danke Freunde wenn ihr noch weiter Themen dazu habt dann bitte bitte schreiben

    Danke.
     
  7. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 15.12.05   #7
    Kostet also 80 € der spass?
    Wieso hat man denn einen zusätzlichen BOOST dabei???:confused:
    Bitte erklären
     
  8. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 15.12.05   #8
    ja, ich hab zumindest 80 gezahlt.. kann auch sein dass es dir dein techniker im örtlichen musikladen illiger macht.. es ist nicht viel arbeit, material braucht man nur 2 klinkenbuchsen und ein bisschen kabel :rolleyes:
    ich weiß nicht wie du löt- und elektrotechnisch versiert bist, aber es ist wirklich keine hexerei das selbst zu machen... und kostet dich dann keine 2 euronen...:o

    was passiert ist, dass man einfach das kabel zwischen vor und endstufe "abzwickt" und hier die zwei buchsen zwischenlötet - fertig is der serielle loop!

    nachteil: du kannst den neuen loop nicht ein oder ausschalten, der ist IMMER AN, sobald ein kabel drinnen steckt! der (FX-)schalter am pedal steuert nicht diesen neuen seriellen loop, sondern nach wie vor den unnützen "alten" parallelen loop!

    VORTEIL: den genannten fusschalter, kannst du aber weiterhin benutzen, und zwar als BOOST-funktion! alles was du dazubrauchst ist ein stinknormales klinken(patch)-kabel, das du hinten vom parallelen SEND in den RETURN stöpselst!
    wenn du nun den boost knopf drückst, wird der amp lauter! ziemlich genau so, als würdest du efinach den master volume ein stückchen weiter raufdrehn! wie stark der boost sein soll kannst du nun mit dem FX-regler am amp einstellen :o


    naja.. ich finds lustig.. die frage von wegen TSL60 effect loop muss ich ca 1x/monat beantworten hier im forum *g*

    hier die anderen threads zum thema:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=96576
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=1090915#post1090915
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=1092262#post1092262
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=89226
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=59170
    ...
     
  9. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 15.12.05   #9
    Naja, wenn meine Effekte eingetroffen sind werd ich es erstmal so ausprobieren wie es ist. Vielleicht gehts bei meinem Amp ja doch recht gut.... wenn du aber ein paar Bilder von deinem Loop hast, würd ich die gern mal sehen.... um mich seelisch drauf vorzubereiten.
     
  10. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 15.12.05   #10
    jo, habs dir mal geschwind von aussen abfotografiert...
    die aufkleber sehn vl a bissi unprofessionell aus *g*:eek:
    aber so kann ich sie gut von einander unterscheiden und hab meine kabel dementsprechend farblich markiert, dass ich gar nicht mehr falsch anstecken kann :D
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping