Tuba, Trompete

von Multi, 24.09.07.

  1. Multi

    Multi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    24.09.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #1
    Hi, tut mir leid wenn es schon einen anderen Thread gibt, den ich übersehen hab.
    Ich wollte mal fragen : Ist der Umstieg von Trompete auf Tuba schwierig oder nicht??? Will Tuba lernen, kann aber noch keine leisten wollte deshalb mit Trompete anfangen und dann umsteigen!:confused:
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 24.09.07   #2
    wie wärs denn, wenn du in einem musik-verein direkt tuba lernst und dir dort eine tuba leihst?
    das ist meist über die hälfte günstiger als über ne musikschule, ich bin selbst in einem blasorchester und ein freund von mir spielt da tuba (bzw. susaphon), er hat nicht mal ausleihgebühr bezahlen müssen, nur das ausbildungsgeld (25euro im monat, 4 zeitstunden unterricht)
     
  3. Trumpetjones

    Trumpetjones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.07
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.07   #3
    Ich hab's mal ne Zeit lang probiert, Trompete und Tuba zu spielen. Es funktioniert an sich ganz gut. Habe aber dann gemerkt, dass mir Trompete spielen doch mehr Spaß macht!:D
     
  4. Cuthbad

    Cuthbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 12.10.07   #4
    Hallo,

    ein Satzkollege von mir ist eigentlich Trompeter spielt aber jetzt wie ich Tuba!
    Beim Umstieg an sich gabs keine Problem.

    Das einzige was man anmerken kann ist, dass er auf ner 4/4 Bb-Tuba pfeifen kann ohne Ende, aber wenns in die Tieferen Regionen kommt, fehlt ihm dort ein wenig der Ansatz!

    LG Cuth
     
  5. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 13.10.07   #5
    anstrengend wär es eher wenn du von tuba auf trompete umsteigst...weil du für trompete mehr "kraft" brauchst, da man a)tendenziell höher spielt, und b) das mundstück viel kleiner ist
     
  6. Born2Run

    Born2Run Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    56
    Erstellt: 01.11.07   #6
    Aber ganz eindeutig! ;)

    Ich bin von der Posaune auf Tuba umgestiegen. Die ist aber auch vom MV.

    Wenn du unbedingt eine eigene Tuba haben möchtest und sie dir momentan nicht leisten kannst, solltest mit dem Bariton anfangen. Das ist nämlich (größtenteils) auch im Bassschlüssel notiert und macht den Umstieg sehr leicht, da auch (fast) alle Griffe übereinstimmen.
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 01.11.07   #7
    Hi,

    ein Posaunenchorkollege von mir ist von Tenorposaune auf Tuba umgestiegen, vor ca. zwei Monaten. Die ganz tiefen Töne machen ihm immer noch Probleme, aber er kommt langsam rein, das klappt eigentlich ganz gut. Du müsstest aber eine Umgewöhnungszeit einkalkulieren, und dich später natürlich an den Bassschlüssel gewöhnen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping