tune-o-matic bridge...

von Guruthos, 04.07.04.

  1. Guruthos

    Guruthos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    9.08.12
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #1
    ich suche schon seit einer weile nach einer neuen tune-o-matic bridge für meine epiphone.
    das problem woran meine suche bisher immer gescheitert ist, war, dass die gewinde immer nicht gepasst haben.
    das loch in der klampfe is zu groß für die gewinde der bridges. das loch hat ein M8-Gewinde, und die meisten brücken haben ja kleinere.
    nicht mal die gibson-bridges haben so große gewinde.

    wie krieg ich also nun ne neue brücke da rein?
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 04.07.04   #2
    wieso willst du da überhaupt ne neue brücke reinmachen?

    übrigens, wenn man sich ne neue >Tune-o-matic kauft, sollten da eigentlich auch die einschlagbolzen dabei sein, die ham ja dann auch die passenden Gewinde.
    Dürfte also kein allzugroßes Problem sein.
     
  3. Guruthos

    Guruthos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    9.08.12
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.04   #3
    bei der bridge die drin ist, sind teilweise die schrauben für die saitenreiter nicht so fest, d.h. die reiter wackeln trotz spannung durch seiten noch ganz schön. außerdem sind einige der reiter demaßen scharfkantig, dass es mir da wöchentlich 1-3 mal saiten zerfetzt...

    ich hatte jetzt mal die normale schaller gtm bridge bestellt gehabt. das gewinde ist aber zu klein. hab dann mal noch versucht, das mit dem m4/m8 gewinde-adapter von göldo hinzukriegen, doch erstens ist da das kleiner gewinde (M4) nicht mit dem der schallerbridge identisch und zweitens ist es ja bei dem adapter auch so, dass du 2 schrauben miteinander verbinden musst...haut also auch net so ganz hin.
    jetzt such ich halt ne andere bridge...oder nen ordentlichen adapter...
    und einschlagbolzen schön und gut, aber ich kann ein vorhandenes loch nicht verkleinern, damit der kleinere bolzen für die neue bridge ordentlich sitzt. und außerdem übersteigt das den aufwand, den ich eigentlich aufbringen wollte...
     
  4. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.07.04   #4
  5. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 05.07.04   #5
    Verwende doch nach wie vor die alten Bolzen und pass die Löcher der Brücke an. Größer bohren dürfte doch kein Problem sein. Falls die Löcher zu groß sind, müssen Hülsen als Platzfüller zusätzlich rein.

    Gruß, JO
     
  6. Guruthos

    Guruthos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    9.08.12
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #6
    also der link oben, die bridge hat ich scho...is von der art her die gleiche wie die schaller...und die hat ich scho probiert...

    und löcher der bridge größer...naja möglich wäre es, aber grad sowas wollt ich halt vermeiden...da es doch auf dieser welt noch irgendwo bridges mit diesem gewindemaß geben muss...ich frag mich erhlich wann die den standard gewechselt haben :(
     
  7. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 08.07.04   #7
    Hallo,

    ich habe mir jetzt einen Rollensteg bestellt, dessen Bolzenabstand 2mm enger ist. Der Steg wird passend gemacht, bleibt einem nichts anderes übrig.
    Den Gitarrenkorpus mit erweiterten Löchern zu versehen, scheint mir erheblich schwieriger.

    Kannst Du die Bolzen nicht selber herstellen. Gewinde raufdrehen u.s.w.
    Die Bolzen kann man vieleicht aber auch einzeln bestellen.

    Grüße, JO
     
  8. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 09.07.04   #8
    Das Problem hatte ich auch. Mein Gitarrenbauer hat mir die Bolzen, die bei der neuen Brücke dabei waren eingebaut. Die Löcher mussten verkleinert werden. Er hat es echt prima gemacht und wollte 10€ haben. Ich habe ihm 15 gegeben...
    :D :D

    Gruß,
    /Ed
     
  9. Guruthos

    Guruthos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    9.08.12
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #9
    hm na gut...werd wahrscheinlich die variante nehmen, wo ich löcher in der bridge erweitere und die alten bolzen nehme...muss ich vorher aber die nochmal ordentlich polieren. mist ist halt bloß bei sowas, dass einem jegliches rückgaberecht abhanden kommt wenn was schief geht :)

    dabei eigentlich gleich mal eine frage am rande, da ich mir das auch scho mal überlegt habe an stelle der standard les paul bridges...gibts die gibralter 3 irgendwo zu kaufen? und hat die standardabmessungen von den abständen der beiden löcher her?

    naja ich werd mal mein glück versuchen...
     
  10. FACELESS UNKNOWN

    FACELESS UNKNOWN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Süd-West Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    82
    Erstellt: 11.07.04   #10
    sorry meine unwissenheit (Floyd Rose User :D ) worin besteht den die hauptsächliche unterschied bei einen 'normalen' und na Tune-O-Matic Bridge
     
Die Seite wird geladen...

mapping