TurnAround gesucht oder howto DIY

von hes, 27.02.12.

  1. hes

    hes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.12   #1
    Hallo zusammen ...
    Ich schrammel nur so ein wenig für mich selbst rum, aber es macht den Kopf frei.
    Ich habe die wohl weltbekannte folge B, C#, E, F#, B, C#, F#, G# mit der Tiefen E Saite zusammen. Shuffle?
    Ja, also suche halt nen Übergang um wieder mein Pattern zu spielen. Möchte mich da aber auch mal schlau machen wie man sowas selber machen kann, wenn also jemand nen Link dazu hätte, aber wie gesagt ein turnaround und vielleicht ein Ending würde mich jetzt erst mal glücklich machen.....
    Danke !!!



    Gruß aus HDH
    Heinz

    iPhone 4S/64 GB - Tapatalk
     
  2. hes

    hes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.12   #2
    Ich bin mir ziemlich sicher im Einsteigerbereich gewesen zu sein, entweder war es schon zu spät oder mein Handy spinnt. Ich kann es selber nicht verschieben?


    Gruß aus HDH
    Heinz

    iPhone 4S/64 GB - Tapatalk
     
  3. Dummer Sack

    Dummer Sack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Zuletzt hier:
    17.05.12
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    1.020
    Erstellt: 29.02.12   #3
    ich verstehe die ursprüngliche frage rein gar nicht. weltbekannte folge? woher kennt man die denn? mit der tiefen e-saite zusammen? und wieso geht es um shuffle oder nicht?
    wie gesagt, ich verstehe nicht einen einzigen teil deiner frage...

    - der sack
     
  4. ArthurMilton

    ArthurMilton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.11
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    795
    Erstellt: 29.02.12   #4
    Also, ich guck' ja James-Bond-Filme, von daher kann ich auch Deinen geheimen Code dechiffrieren.:)

    Du spielst die Standard-Akkordfolge für einen Blues in E, also

    E - E - E - E7
    A7 - A7 - E - E
    H7 - A7 - E - H7.

    Für E spielst Du
    0 0
    0 0
    x x
    x x
    2 4
    0 0

    Für A7 spielst Du das Gleiche auf die A- und die D-Saite versetzt,
    und für H7 spielst Du's dann zwei Bünde höher.

    Für einen Turnaround spielst Du statt der letzten beiden Takte einfach

    E Cis7 Fis7 H7 I E A7 B07 H7
    0 4 3 2 I 0 0 0 2
    0 x x 0 I 0 2 2 0
    1 4 3 2 I 1 0 0 2
    x x x 1 I x x x 1
    x 4 x 2 I x 0 1 2
    0 x 2 x I 0 x x x.

    Hier http://www.ultimate-guitar.com/lessons/music_styles/blues_lessons_part_4_-_blues_turnarounds.html

    gibt's noch mehr von dem Zeugs.

    Yours truly

    Arthur Milton
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Dummer Sack

    Dummer Sack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Zuletzt hier:
    17.05.12
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    1.020
    Erstellt: 01.03.12   #5
    nachdem ich die angebotenen töne mit der E6-saite zusammengespielt habe, kam mir das nur sehr wenig wie ein blues vor.
    B (vermutlich also H), C# und E - gerne, aber danach sollte man schon nach A wechseln...
     
  6. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    749
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 01.03.12   #6
    Threads verschieben können hier nur Moderatoren. Wenn du was verschoben haben willst, schreib einem Mod eine PN oder melde deinen eigenen Beitrag (mit dem Ausrufezeichen im Warndreieck links unter deinem Beitrag). Ich hab deinen Beitrag mal ins Einsteigerforum für Musiktheorie verschoben. Bisher stand er unter Gitarren-Spieltechnik, aber es geht dir ja offensichtlich nicht um Spieltechnik, sondern um neue Akkorde.

    Harald
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. hes

    hes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.12
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.12   #7
    HH .. Hallo Harald, vielen Dank .... jetzt habe ich am PC aber suchen müssen ...lol...

    An die anderen ...
    also ich habe es im Prinzip als Dehnübung geommen und für den kleinen Finger als Übung, dass man das ganze auch anders spielen kann weiss ich ... gespielt auf der E und A Saite, also beide gleichzeitig. Die nicht James Bond gucken ...
    E+B, E+C#, A+E, A+F#, E+B, E+C#, B+F#, B+G#, A+E, A+F, ich spiele dann wieder E+B, dann A+E, A#+F, B+F# als Turnaround allerdings "fühlt sich das komisch an"
    weil man da den Rhytmus wechselt? Man muß wahrscheinlich eine ganze Note warten bis das paßt.

    @Arthur .. thanks a lot. Solche links sind immer gut.

    Gruß
    Heinz
     
Die Seite wird geladen...