Type 0 Negative / Slow Deep And Hard / 1991 / CD

von Mecht, 24.11.04.

  1. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 24.11.04   #1
    [​IMG]

    Label: Roadracer
    Erscheinungsjahr: 1991

    Trackslist:

    unsuccessfully coping with the natural beauty of infidelity
    der untermensch
    xero tolerance
    prelude to agony
    glass walls of limbo (dance mix)
    the misinterpretation of silence and its disastrous consequences
    gravitational constant: g = 6.67 x 10-8 cm-3 gm-1 sec-2

    Besetzung:
    Peter Steele (vocals/bass)
    Sal Abruscato (drums)
    Josh Silver (keys)
    Kenny Hickey (guitar)


    Rezension

    Vorneweg für "Nur October Rust-Kenner": Das ist kein Goth-Rock.

    Zur Musik:

    Slow, Deep And Hard in ein Genre einzuordnen gestaltet sich jetzt bei näherer Überlegung schwieriger als ich dachte.
    Es finden sich Elemente aus NYHC, Thrash aber auch Doom. Eine interessante Mischung, die Type 0 Negative bekannt gemacht hat und sich durch sämtliche Alben der New Yorker Band zieht.
    Dieser Stil ist es jedoch auch, der vom Hörer verlangt, die Platte öfter als einmal zu hören, da der erste Kontakt mit Type 0 Negative in dieser Schaffensperiode selten auf Anhieb ins Ohr geht.
    Prägnant sind vor allem die effektgeladenen Gitarrensounds mit häufig vorkommenden Rückkopplungen als Stilmittel.

    Im Großen und Ganzen ist es die Vielfalt der Sounds und der Abwechslungsreichtum der Songs, welche diese Platte zu etwas besonderem macht. Denn die Nummern verlieren durch den häufigen Wechsel von schnellen Hardcore-ähnlichen Passagen und dunkel, düsteren Riffs und Atmosphären keineswegs an Energie, sondern verleihen dem Gesamtbild eine... ("lebendig" ist das flasche Worf) Ich nenn es mal spannende Dynamik.

    Zu den Texten
    Zu jeder Zeit dürfte wohl die eine oder andere Dame dem Herrn Steele übel mitgespielt haben. Dies spiegelt sich speziell im ersten Song wider. Die recht derbe Aufarbeitung dieses Themas in einigen Songs und auch die nicht wenig polemischen Lyrics in "Der Untermensch" sind nicht für jeden Geschmack geeignet. Aber über die Geschmäcker lässt sich ja streiten und dass Type 0 Negative sich auch in den Folgewerken eher kein Blatt vor den Mund nahmen spricht auch für sie.

    Fazit
    Nach den Regeln für Reviews ist hier also endlich Platz für eine persönliche Meinung!
    "Slow, Deep and Hard" ist für mich nicht nur der beste Albumtitel, der je einer Band eingefallen ist, sondern auch sonst ein mehr als gelungenes Debut-Album einer sehr interessanten Band, die es im Laufe der Jahre eine beeindruckende Karriere hingelegt haben.
    Ihren Ruf haben Type 0 Negative teils zurecht, teils zu unrecht!
    Ich mag ihre Musik und auch die Texte, die auf einem sehr Schmalem Grad zwischen vulgärem Schrott und durchgeknallter Genialität wandern.

    Gute Platte!
    Kaufen -> Hören!!

    5/6 Punkten
     
  2. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 24.11.04   #2
    Slow Deep & Hard gehört auf jeden Fall zu meinen All Time Favorites. Die späteren Type o Sachen mag ich allerdings nicht so wirklich.

    Musikalisch spielt der Doom schon eine tragende Rolle, die Lieder sind alle sehr lang und werden meist von Hardcore mäßigen schnellen Riffs irgendwann aufgelockert. Diesen Teil der Platte würde ich wohl alleine so nicht wirklich mögen, aber im Kontext passt es perfekt.
    Hinzu kommt das horrorfilmartige Keyboard, das die Riffs noch perfekt untermalt, um dem ganzen das morbide Feeling zu geben, welches für mich den Reiz dieser Platte ausmacht.

    Die Texte sind schon sehr böse, sehr angepisst vom Leben und der Liebe. gravitational constant: g = 6.67 x 10-8 cm-3 gm-1 sec- ist eine der besten musikalischen bzw lyrischen Manifestationen von Suizidgedanken, die mir bekannt ist.

    Wie schon gesagt "Slow, Deep and Hard" beschreibt die Platte eigentlich schon perfekt. Ich hätte Vollpunktzahl gegeben.
     
  3. Mecht

    Mecht Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 25.11.04   #3
    Ist halt immer so eine Sache, mit den 10/10 oder den 6/6 oder den 100/100.

    Es ist die Natur der Dinge, dass es immer was besseres gibt, und wieviel Punkte gibt man dann dafür?
    Soll ja einigermaßen objektiv sein, soweit das möglich ist.
    Aber ich denke, dass diese Punktevergabe eh Blödsinn und ohne Aussagekraft ist, und ich werde das auch in (evtl.) weiteren Reviews weglassen denk ich.

    Greets, Mecht!
     
  4. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #4
    Jaja... das war damals ein Theater... ich hab mir die LP gekauft und fand sie den absoluten Überhammer... heute im übrigen auch noch...

    die Jungs wollten auch in Stuttgart spielen... aber wegen mehrerer Bombenanschlagswarnungen von der Antifa wurde das Konzert (oder die ganze Tour?) abgesagt... meine ich mich auf jeden Fall zu erinnern... dann musste sich Peter Steele ewig im Rochhard mit den Faschovorwürfen (auch wegen Carnivorzeiten) rumschlagen... wie wir heute wissen, ist alles gutgegangen... nur leider machen sie lange nicht mehr so gute Musik... :(
     
  5. VilenesS

    VilenesS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    spielberg / aut
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 16.12.04   #5
    dito

    was das cover darstellen soll, wissen hoffentlich auch alle ...? *g*
     
  6. ..--..--..

    ..--..--.. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #6
    nein, aber jetzt will ich es wissen.
     
  7. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 18.12.04   #7
    Ja, ich auch...
     
  8. VilenesS

    VilenesS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    spielberg / aut
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
  9. ..--..--..

    ..--..--.. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.04   #9
    Ein Geschäftsmann mit Krawatte ohne Hals?
     
  10. savoonga

    savoonga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    29.01.09
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 19.12.04   #10
    das cover passt auf jedenfall gut zum titel der platte.
    bis zu bloody kisses waren type o auf jedenfall super!
    auch live war das richtig klasse.
    die neuen sachen mag ich nich so gerne.
    geilstes lied ist immernoch die coverversion von paranoid!
     
  11. VilenesS

    VilenesS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    spielberg / aut
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 19.12.04   #11
    genau, muahahaha :D
    im ernst, das erkennt man wohl, oder? *g*

    mein lieblingsalbum ist übrignes mit abstand "world coming down"
     
  12. ..--..--..

    ..--..--.. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.04   #12
    mhmhmh, grmpf

    Ist das jetzt alles Jux und Dollerei? Ich kenne weder die CD, noch die Band, noch dieses Album da und weis jetzt nicht ob das tatsächlich irgendetwas darstellen soll.

    mh
     
  13. VilenesS

    VilenesS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    spielberg / aut
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 19.12.04   #13
    wenn man den titel mit dem foto und dem fakt, dass type o negative gerne erotik/frauen in texte einfließen lassen, kombiniert, sollte das foto mehr sinn ergeben ;)
     
  14. ..--..--..

    ..--..--.. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.04   #14
    ahja,

    nagut, man nenne mich verklemmt, aber sowas find ich idiotisch.

    Immerhin hat sich es jetzt geklärt.
     
  15. VilenesS

    VilenesS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    spielberg / aut
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 19.12.04   #15
    wäre bei jeder anderen band auch displatziert, bei lord petrus passt das wie die faust aufs aug ;)
     
  16. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 19.12.04   #16
    Findsch auch :)
     
  17. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 09.01.05   #17
    ´gutes review, für mich auch einer meiner all time lieblings platten..

    aber ich hab immernochnich genau raus was das sein soll.. schikt mir ma ne pm bitte..
     
  18. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 21.03.05   #18
    Das ist ein Penis von unten Fotografiert, der Ansatz des Hodensacks ist zu erkennen.
    Auf der zweiten veröffenlichten Platte der Band, The Origin Of The Feces, ist noch ein wesentlich anstößigeres Foto von Steeles Körper zu sehen. Allerdings nur bei der ersten Auflage, bei der zweiten, die heute und kurz nach Veröffentlichung nur noch erhältlich war und ist, ist es ein gänzlich anderes, "sauberes" Motiv.

    Ich als großer Type O Negative Fan und Sammler bin natürlich im Besitz einer der seltenen originalen Alben und werde morgen mal ein Bild hier reinstellen.
     
  19. $tar/3u$$

    $tar/3u$$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 22.08.05   #19
    Seit gut nem halben Jahr warte Ich auf morgen....

    (Bei der Interpretation des Bildes bin Ich aber auch für "Insert Tab A into Slot B." ;) )
     
Die Seite wird geladen...