typische Anfängerfragen

von Ugly Bass Player, 15.10.04.

  1. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.10.04   #1
    Hallo,
    ich möchte mir jetzt auch ne E-Gitarre zulegen, aber habe leider überhaupt keine Ahnung.

    Ich hab maximal 350- 400 Euro zur Verfügung.

    Ich hab schon ein bisschen hier im Forum gesucht und meistens wurden für Einsteiger die Gitarren von Yahama und Ibanez empfohlen.
    Optisch am besten gefällt mir die IBANEZ GRG170DXBK.
    GRG170DXBK
    Was haltet ihr von der? Ich möchte später überwiegend Sachen im bereich Punk spielen. Ist die dafür halbwegs geeignet?

    Als Amp gefällt mir der Roland micro Cube
    micro Cube
    Ist der trotz seiner geringen Leistung von 2 Watt laut genug, oder soll ich lieber zum cube mit 15 watt greifen?

    Könnt ihr mir sonst noch sagen was ich noch an Zubehör und Equipment brauche, und was das kosten würde?

    Schonmal vielen Dank an Alle, die sich die Mühe machen die Fagen zu beantworten
     
  2. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.10.04   #2
    zum roland microcube:
    ich habe keine ahnung was der für ne lautstärke hat doch find ich den vom klang für die größe und den preis super. habe nen ibanez 15 watt verstärker doch vom klang ist der microcube meinem auf jeden fall überlegen.
    die gitarre weiss ich jetzt nicht ... in der preisklasse hab ich erst die jamaha erg 121 gespielt und gesehn aber mehr kann ich dir nicht sagen.
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.10.04   #3
    Die Ibanez Gitarre ist gut. Vergelcihbar mit der Yamaha 112,hat aber HSH und net HSS, is letzendlich Geschmackssache. Ausserdem sieht sie besser aus und hat net diesen ekligen headstock ;) Klanglich schenken die sich nich viel
     
  4. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.10.04   #4
    Wenn der Klang vom Microcube wirklich so gut ist, werd ich den wohl nehmen.
    Zum üben müsste die Lautstärke ja eigentlich auch ausreichen.

    Die erg 121 gefällt mir rein optisch nicht so gut. Das ist zwar nicht so wichtig, aber ich denk es macht mehr spaß zu üben wenn einem die Gitarre auch wirklich gefällt!
     
  5. stollsteimer

    stollsteimer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    24.12.04
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.04   #5
    ich hab die 112 aber wenn ich mich noch mal entscheiden müsste würde ich auch ne ibanez nehmen.
    die sieht viiiiel geiler aus
     
  6. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.10.04   #6
    HSH und HSS? ich weiß leider überhaupt nicht was das ist. wäre nett wenn das mal kurz einer erklären könnte.
    Vielleicht hat ja auch einer nen Link wo man sich allgemein über E-Gitarren informieren kann.
     
  7. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.10.04   #7
    also der klang ist glaub ich so gut das er in der klasse der guten bis 15 watt amps mithalten kann ... dazu is er noch schön billig (kann auch locker 190? für nen marshall ausgeben der auch 15 watt hat) also meiner meinung nach is der ncihts verkehrtes auch wenn der nicht so höllisch laut sein wird aber ich übe selber auch nur bei stufe 4 von 10 (oder drunter) auf meinem 15 watt ibanez. das mit den gitarren sollten dir andere sagen ich hab echt wenig erfahrung weil ich selber nen einsteiger bin :great:
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.10.04   #8
    http://www.musik-service.de/Gitarren/gtEinsteiger.htm

    les dir das mal durch :)


    HSS= An der Brücke ist ein sog. Humbucker, mit den Dingern bekommt man halt starke Verzerrung hin, klingen dumpf,warm und breit

    In der Mitte is ein sog. singlecoil, ein Tonabnehmer der starke verzerrungen nicht so sehr mag (reagiert mich Störgeräuschen ) ,klingt halt klar,hell,spitz und nicht so warm

    Und am Hals ist wieder ein Singlecoil


    HSH=
    an der Brücke Humbucker
    In der Mitte ein Singlecoil
    am Hals ein Humbucker



    edit:

    Ein Marshall 15W amp kostet um die 100€ ,genauso wie jeder andere 15W transenamp, die kligen eh nicht gross unterschiedlich ...
     
  9. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.10.04   #9
    Ich hab selber erst vor ca 2 Monaten angefange, Gitarre zu spielen. Ich habe irgendeine NoName-Gitarre von Tenson (kennt glaub ich kein Schwein) und als Verstärker hab ich nen Peavey Rage 158. Der hat nen sehr guten Klang auch bei niedriger Lautstärke (beim üben dreht man eh nicht volle Kanne auf) und kostet bei Thomann nur 87,- Euro. Ich find das passt sich vom Preis her und als Einsteiger-Verstärker sehr gut geeignet. Er hat 15 Watt, nen guten EQ und nen guten Gain. Und laut ist er auch noch!

    mfg Bonebraker
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.10.04   #10
    Tenson kennt man hier,eben als eine billige Einsteigerfirma :)

    Und den Rage 158 II hab ich auch, is wirklich net schlecht... Die sind eh alle mehr oder weniger gleich in dem Preissektor ...
    Der hat halt keinerlei Effekte! Gibt dann noch einen für n paar € mehr der hat nen eingebauten Hall ...
     
  11. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.10.04   #11
    Das hört sich ja schonmal ales nicht schlecht an.
    ich werd mich wohl für den cube und die ibanez entscheiden.
    was brauch ich denn dafür sonst noch für zubehör?
     
  12. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.10.04   #12
    für den anfang noch nen kabel (kling logisch, oder), nen stimmgerät falls du nicht nach gehör stimmen kannst und jede menge picks (die verliert man so schnell). und später vielleicht noch nen effektgerät (ich kauf mir jetzt bald den behringer v-amp II oder den pod) und das dann als vorverstärker anschließen oder zum aufnehmen von songs. aber der behringer v-amp II soll nicht so nen guten sound beim aufnehmen abgeben, die verzerrung ist aber recht geil! naja, aber fürn anfang brauchst du nur ne gitarre, nen amp, nen kabel (ich würde 6 meter oder mehr emfehlen. sollte auch nicht grad nen billigkabel sein. das, was bei der gitarre meißtens dabei ist, ist schrott und erzeugt voll viele störgeräusche),nen stimmgerät, picks und jede menge ergeiz, zeit und gefühl für die musik (soll ja unmusikalische menschen geben). dann hätteste meiner ansicht nach alles.

    mfg Bonebraker :rock:
     
  13. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.10.04   #13
    Nochmal ne blöde Frage:
    Ist der Gurt eigentlich bei der Gitarre dabei, oder muss ich den extra kaufen?
     
  14. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 15.10.04   #14
    Bei einigen Komplettpaketen ist der dabei. Da du aber sowas nicht kaufst - hoffentlich!!!, mußt du dir extra einen besorgen. Muß aber nicht unbedingt teuer sein, ich selbst hab nen geposterten für ca. 12 Euro...

    Ansonsten brauchst du halt noch ein Kabel und vielleicht Pleks ;)
     
  15. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.10.04   #15
    ich hab nen echtledergürtel, der ist gepolstert und hat 35 euro oder so gekostet. und wenn du nen lehrer hast (was ich sehr emfehlen würde, falls du noch keinen hast) würde ich mir noch ne gigbag oder änliches kaufen. sollte halt am rücken geschützt sein (ich fahr zu meinem immer mit nem fahrad und meine ist nicht gepolstert und man kriegt dann immer unfreiwillig nen grades kreuz). geschützt sollte sie im allgemeinen sein...ist besser für die gitarre. und ich hatte noch vergessen dir zu sagen, dass du dir wenn möglich nen bodenständer oder ne wandhalterung besorgen solltest. ich hab selber ne wandhalterung und die gitarre schaut an der wand echt geil aus! kann ich nur empfehlen!
     
  16. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.10.04   #16
    Danke nochmal, habt mir wirklich sehr geholfen! :great:

    nen Lehrer hab ich nicht, ist mir zu teuer, aber nen guter Kumpel der schon seit einigen Jahren spielt hat angeboten mir was beizubringen.

    kennt ihr sonst noch empfehlenswerte lernbücher oder auch software zum lernen?
    hat vielleicht die hier schonmal einer ausprobiert?
    emedia gitarren schule
     
  17. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.10.04   #17
  18. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.10.04   #18
    die site kann ich dir auch nur empfehlen. und guitar pro sollteste dir besorgen. ist wirklich sehr nützlich. mein gitarrelehrer kostet ca 80 Euro im Monat. Ich finde nicht, dass das zu teuer ist. aber wenn dir nen freund was beibringt, ist das natürlich auch sehr gut. von freunden lernt man ja bekanntlich besser als von lehrern. als erstes würde ich vorschlagen, du lernst nen paar grundakkorde und (ganz wichtig für die e-gitarre) powerchords. :rock:

    mfg Bonebraker
     
  19. Ugly Bass Player

    Ugly Bass Player Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 16.10.04   #19
    Ist es egal welche picks ich nehm, oderr gibt es bestimmte die für den anfang gut sind?
    Ansonsten besorg ich mir mein paar verschiedene und probier aus mit welchen ich am besten klar komm.
     
  20. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 16.10.04   #20
    Dir selbst wird es wohl kaum egal sein, welche Picks du nimmst, allerdings mußt du das halt für dich selbst ausprobieren, aber die kosten ja auch nicht die Welt.

    Insofern hast du das schon richtig erkannt, man geht in nen Laden, schaut sich ein paar Picks an, grabbelt dran rum und kauft ein paar in verschiedenen Stärken und Formen, die einem gefallen und benutzt sie solange durch, bis man seine Lieblinge raus hat... Zumindest machen das alle Leute so, die ich kenne, mich selbst einbezogen. :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping