Üben über Kopfhörer mit CD Plyer

von Illinäus, 09.06.07.

  1. Illinäus

    Illinäus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 09.06.07   #1
    Hallo,

    Im Septmber ziehe ich für ein Halbes Jahr in eine WG. Dort kann ich natürlich nicht normal üben sondern nur über Kopfhöhrer. Aber: Ich übe viel mit CD's zusammen. Dafür habe ich mir einen billig Kompakt-Player auf meinen Combo draufgestellt. Wenn ich nun mit Kopfhörer spiele geht diese Art zu üben natürlich nicht. CD Eingang hat mein Amp nicht und für ein halbes Jahr extra einen Kopfhörerverstäker mit CD-Eingang kaufen lohnt sich eher nicht. Was könnte ich tun ?

    Wenn wir gerade beim Thema sind: Ich habe mich schon öfters gefragt ob üben mit Drumcomputer, Metronom, CD eigentlich schlecht für das eigene Rythmusgefühl ist, da einem ja ein sehr strenger Rythmus und konstantes Tempo vorgegeben wird. Nicht das man darauhin die Fähigkeit ein Tempo zu halten verliert. Was meint Ihr ? ( Obwohl man in der Band ja auch eine Tempo-Halte-Hilfe hat nämlich den/die Drummer/in )
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 09.06.07   #2
    Eine einfache Variante ist die Anschaffung eines Kleinmischpults, so teuer ist das ja nun auch wieder nicht.
     
  3. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 09.06.07   #3
    Das Thema hatten wir hier schon des öfteren, Ergebnis war meistens hol dir ein multi effekt gerät die haben mestens einen AUX-In und einen Kopfhörerausgang. Ich selbst übe zu hause mit dem V amp und mache es manchmal genauso ;-)
     
  4. Illinäus

    Illinäus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 09.06.07   #4
    Geht ja echt flott in diesem Forum. Danke für den Tipp, die Lösung mit dem Kleinmischpult wird es wahrscheinlich.
     
  5. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 09.06.07   #5
    Noch ein Vorschlag (so mach ich das, wenn ich mal mit Kopfhörern übe):
    Diese Hörer sind offen und dennoch Basstark genug um selbst 5 Saiter gut zu übertragen. Die offene Charakteristik hat den Vorteil, dass du die Musikanlage laufen lassen kannst und die Musik auch unter den Hörern sehr gut hörts. Dass Bassignal kommt dann halt direkt aus den Hörern.
     
  6. Illinäus

    Illinäus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 09.06.07   #6
    @ der Unsichtbare,

    Ja aber dann hört man draußen ja was, was meine Mitbewohner nicht freuen dürfte. Ich will ja für die andern absolut lautlos sein. Trotzdem danke
     
  7. Illinäus

    Illinäus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 23.08.07   #7
    Hallo,

    Habe mich jezt für das Kleinmischpult entschieden. Befor ich zuschlage möchte ich eines aber noch sicher wissen. Ich gehe mal davon aus, das ich mit meinem Sans Amp in den Mikroeingang gehen kann, und mich dann dirket über den Kopfhörerausgang des Mischpults höhre. Ob ich nun mit dem Sans Amp in den Mikroeingang gehe oder eine Verbindung aus dem Kopfhörerausgang eines Bassverstärkers lege sollte doch kein Unterschied machen, oder ?

    Will mir nur 100 Prozent sicher sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping