Überdimesioniert?? -> schulkonzert

von niethitwo, 06.07.05.

  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 06.07.05   #1
    Hi!

    hatte heute eine aufregende diskussion mit nem gitarrenbauer..

    ist für ein schulkonzert, 2 bands

    1.)
    2x gesang
    1x schalgezug
    1x flügel
    1x gitarre
    1x bass
    1x saxophon

    2.)
    1x gesang
    1x schalgzeug
    1x flügel
    2xgitarre
    1x bass
    2x saxophon


    1x tanzag, 1x chor, 1x orchester (mit perkussions..))und evtl. diverse andere AGs(Akkordeon-AG o.ö...)



    in einer halle für:
    650 leute, 40m lang, ca. 25-30m breit

    mit einer 130qm Bühne


    folgendes überdimensioniert?:

    Frontholz: HK actor
    Monitore: 4+2 sidefill mit jeweils einzelnem monitormix
    22 kanal mischpult
    schlagzeugabnahme


    (was IMO auf jeden fall überdimensioniert is, aber ganz cool zum ein lehren von nachwuchs ind er technik: externes monitorpult)

    der gitarrenbauer meinte es reicht, wenn man

    schlagzeug abnimmt
    2 monitore (1 drummer, 1 sänger/innen) auf einem auxkanal (durchgeschliffen)
    gitarren und bass verstärker als sidefill


    freu mich auf eure antworten...
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 06.07.05   #2
    Hi,
    wenn pro Seite drei Actor Stack´s stehen, dürfte es reichen, steht nur ein Stack, na dann viel Spaß !
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 06.07.05   #3
    würde auch sagen, dass die actor das GAAANZ schwache glied in der kette ist, ohne zu wissen, woraus das ganze andere material besteht
     
  4. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 08.07.05   #4
    Also wenn da auch wirklich 650 Leute hinkommen, musst Du im Saal schon richtig Gas geben können, selbst bei der Hälfte an Leuten. Am besten hört man wahrscheinlich auf der Bühne bei 4 Monitoren + 2 Sidefills. ;)
    Fazit: Bühne Tendenz zur Überdimension, Saal wohl zu schwach, wobei Deine Angaben da doch ziemlich spärlich sind.
     
  5. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.07.05   #5
    hk actor hatten wir da schon diesesmal und das hat gereicht!

    (je 2subs + top pro seite)

    einziges prob der actors:

    1.) kleiner abstrahlwinkel: direkt im strahl viel zu laut, drumrum zu leise
    2.) subs extrem laut, top geht einfach unter...

    aber die actors bekommen wir imemr umsonst vn der schule nebenan, das is ganz praktisch...naja, mals chauen...evtl. holen wir nächstes mal auch was vom vermieter (müssen wir eh...)

    EDIT: is eh die frage ob wir auf 400 Leutz begrenzen...da die halle für max. 450 Sitzplätze ausgelegt ist...und bei 650 gehts laut Hallenplan gerade so (wegen notausgängen..;))^
    (gibt ja noch stehplätze)
     
Die Seite wird geladen...

mapping