übergehende pinch-harmonics

von Rasti, 14.06.05.

  1. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 14.06.05   #1
    mohoin.

    kann mir ma wer erklären wie diese "übergehenden" pinch-harmonics funzen...

    http://www.rusty-nail.de/pinchs.mp3 mal als beispiel.. petrucci macht die ja schonma ganz schnieke. :p

    die normalen pinch harmonics sind mir klar, aber wie diese funktionieren, die quasi von nem normalen ton auf den pinch übergehen.. hm :p

    danke im voraus!
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.06.05   #2
    Der Link funzt nicht
     
  3. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 14.06.05   #3
    Türlich:er_what:

    einfach draufklicken, nen moment warten un dann fragt der browser automatisch ob er downloaden soll!

    Es gibt irgendwie ne Technik dass man die angeschlagene saite leicht mit einem finger der schlaghand in der nähe der pickups berührt (halt wenn die saite schon am schwingen is, nich direkt beim anschlag) und dann entsteht auch ein harmonic... könnte sein dass diese technik bei deinem beispiel verwendet wurde!
     
  4. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 14.06.05   #4
    Das nennt man "Tap Harmonic" und sie gehen zb nur wenn du auf der hohen e-saite ein a spielst (5. Bund) dann musst du ganz sanft mit deiner rechten hand den 17. Bund berühren.
    Das kann man dann auch nach oben verschieben, d.h wenn du 6 Bund spielst musste 18. Bund antouchen
     
  5. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 14.06.05   #5
    Wenn du zum Beispiel die h-Saite im 12 Bund greifst und nach dem normalen Anschlag mit dem Plek die Saite am 24.Bund mit dem Finger leicht berührst dann geht der Ton über in einen Pinch - Harmonic.

    Geht am einfachsten wenn du immer eine Oktave höher die Saite berührst.



    EDIT: Es gibt auch eine Technik bei der man nur durch bestimmtes Fingervibrato und Anschlag der Saite einen Ton in einen Pinch-Harmonic überleitet. Macht Zakk Wylde sehr oft und ich beherrsche die Technik auch ein bisschen.
     
  6. Rasti

    Rasti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 14.06.05   #6
    aah ich verstehe... hervorragend! :>

    vielen dank.
     
  7. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 14.06.05   #7
    Das vom Petrucci ist halt als Feedback gespielt. Am richtigen Platz vor den Amp stellen und abwarten...
     
  8. max7000

    max7000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    13.05.07
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    324
    Erstellt: 14.06.05   #8
    könntest du das etwas genau berschreiben? Also was man genau tun muss und in welchen bünden es gut geht und so :D
     
  9. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 14.06.05   #9
    Das ist meiner Meinung nach Gitarrenabhängig. Und Bundabhängig auch.
    An meiner Ibanez geht das auf g-Saite 6. Bund ganz leicht (da bring ich keinen Ton raus, der nicht umschwenken würde) und auf g und h jeweils 5 und 7, sowie 13 bring ichs mit starkem Vibrato her...
     
  10. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 14.06.05   #10
    Da stimme ich Pim zu. Bei mir gehts auch auf der tiefen E Saite im 7 Bund ganz gut.
     
  11. Baretta

    Baretta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 15.06.05   #11
    noch ma ztu den tapped harmonics ...kein plan wie das jetz in deim beispiel sound is, den hab ich nich gehört, aber die gehn nich nur so mit einem abstand von 12 bünden (oktav) man kann auch einen von 7 und einen abstand von 5 bünden nehmen (eben quarte und quinte) das is nur deutlich schwieriger als bei der oktav ..geht bei allen saiten und in jeder lage ..also rein technisch nich mehr überm 12. bund ...hört man sehr gut in ganz vielen eddie van halen solo z.b. beat it ziemlcih am anfang ... isne coole technik
     
  12. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.06.05   #12
    Also ich mach die auch öfter(mit fingervibrato) eigentlich muss man nur (zb tiefe e-saite 3 bund oder a-seite 3 bund) einen pinch harmonic machen aber nicht extrem und dann etwas später erst mit dem fingervibrato einsetzen. Dann kippt der Ton langsam über. Petrucci macht das genauso, nur das er(siehe as i am) einfach noch ein heftiges feedback kriegt! Er stellt sich dann halt mit den Pickups zu seinen "türmen"
     
Die Seite wird geladen...

mapping