Überwindung???

von m4Xx0r, 04.06.06.

  1. m4Xx0r

    m4Xx0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 04.06.06   #1
    Hi, wir sind gerade dabei eine band zu gründen ,haben auch schon alles beisammen ,drums , bass, gitarre . Jedoch fehlt uns noch der Gesang. Ich habe bereits auch schon einige lieder geschrieben , die ich auch singe , aber eben nur wenn ich alleine bin , nur das bringt der band wenig:o . das problem ist nur das mir die überwindung fehlt meine lieder vorzu singen , und so vieleicht ein paar bewunderer zu gewinnen;) . kennt ihr vilt ein paar hilfreiche tipps zu diesem thema ?!
     
  2. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 05.06.06   #2
    Schwierig. Häufig ist es einfacher, wildfremden Menschen etwas vorzusingen als sich der Kritik von Freunden auszusetzen. Ganz einfach, weil einem deren Meinung wichtig ist. Aber wenn Du Dir vielleicht vor Augen führst, daß sie es nicht besser können, hilft das? Ansonsten hilft wohl nur Augen zu und durch....
    LG
    Elisa
     
  3. m4Xx0r

    m4Xx0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 05.06.06   #3
    :( Ohje *schluck*, nene so schlimm isses jaauch wieder nich :rolleyes: .
     
  4. Annibe

    Annibe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    1.11.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Stemwede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #4
    Ich habe am Anfang auch immer nur bei mir zu Hause am Klavier gesungen, wenn ich mir sicher war, dass keiner zuhört (jedoch waren doch immer Leute da!! ... )
    Irgendwann musste ich vor wildfremden und auch vor bekannten Menschen damit raus... wenn du auf der Bühne stehst und dich alle bewundern hast du eigentlich ein recht gutes Gefühl und v.a. hast du dann gar keine andere Chance mehr ;) ... Schocktherapie aber es hilft ;) ^^
     
  5. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 08.06.06   #5
    He da Du eigene Lieder singst gibt es ein ganz einfaches Argument,
    an das ich seit Jahren glaube:
    NUR DER SONGWRITER SELBER KANN DEN SONG PERFEKT RÜBERBRINGEN,
    sprich so wie er gedacht/geschrieben ist, Interpreten müssen sich erst reinversetzen
    und können dann nachvollziehen, haben aber nie das Feeling zu einem Song wie derjenige der ihn geschrieben hat.
    Soll heißen, bei den Songs kannst Du dir sicher sein, das Sie niemand besser singen kann als Du, technisch besser vielleicht emotional besser aufd keinen Fall,
    also los!
     
  6. m4Xx0r

    m4Xx0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.06.06   #6
    Stimmt noch gar nich aufgefallen . danke :)
     
  7. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 09.06.06   #7
    Ein Sänger, der nicht der Autor des Liedes ist, kann aber Nuancen entdecken und rüberbingen, die der Liedschreiber aus seiner Sicht nicht wahrnimmt. Natürlich: je gehaltvoller, vielschichtiger das Stück ist, desto mehr läßt sich darin entdecken, sowohl vom Interpreten als auch auch vom Hörer...
     
  8. mosel

    mosel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #8
    einfach dein ding durchziehen und davon überzeugt sein das du es gut findest. dann kommt der rest:)
     
  9. Torque

    Torque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    9.07.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #9
    Ich hatte bisher auch noch keinen Auftritt - aber ich ich ziehe mein Ding auch einfach durch. Auch ich fürchte mich vor der Meinung anderer, was mich aber nicht davon abhält weiterzumachen. Ich glaube, wenn man seinen Stil findet, kann man auch überzeugen ohne gleich Arien singen zu können. (Ein Gesangslehrer/rin schadet bestimmt nicht für Atmung/ Technik
    etc.) Ansonsten würde ich sagen: HAU EINFACH REIN UND VIEL GLÜCK :great:

    Viele Grüsse Torque :)
     
  10. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 26.06.06   #10
    ..wie schon jemand erwähnte, ist es tatsächlich am schwierigsten, seinen engsten vertrauten neue lieder vorzutragen, weil man denen am besten gefallen will- damit hab ich auch heute noch so meine probleme.

    aBer: noch vor ein paar monaten hätte ich niemals vermutet, wie selbstverständlich es sich in den proberaum spazieren & drauf lossingen lässt.. ohne auch nur ein fünkchen des gedankens daran zu verschwenden, was die anderen gerade davon halten. jene hemmung verschwindet nach ein-zweimal völlig, ohne dass du es merkst; sie ist einfach weg, ohne je wieder darüber nachzudenken. klar müssen deine musiker auch zufrieden mit dir & deinem gesang sein und gut klingen will man sowieso immer.. aber du verspürst nie wieder diese scham, die du z.b. auf dem fußweg hättest, wenn du so vor dich hinsingst und zu spät merkst, dass jemand an dir vorbeigelaufen ist ;)

    ne bühnenerfahrung fehlt mir allerdings noch.. darauf bin ich schon gespannt.
     
  11. Birkenschubser

    Birkenschubser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    9.10.11
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 27.06.06   #11
    Bei mir ist das Ganze nach dem 4. Bandauftritt praktisch komplett verschwunden.
    Lampenfieber als solches gibts bei mir nicht mehr.
    Aber: Dafür etwas ganz anderes, Wichtiges: Wenn ich vor vielen Leuten einen Song rüberbringen will, dann entwickle ich viel mehr Emotionen, als im kleinen Kreis.
    Ich will das Feeling, die Message des Songs verbreiten.
    Und das gibt mir irgendwie den Kick. ;)

    Das "Lampenfieber" reduziert sich dann auf ein kurzes flaues Gefühl in der Magengegend, mehr ein Aufflackern von Selbstzweifeln, die sofort wieder getilgt werden.

    Was mir bei den letzten Auftritten immer durch den Kopf ging:

    50% der Anwesenden hören dich nicht richtig, weil sie besoffen sind, die Akustik sch**iße ist und/oder es zu laut ist, und sie keine Ohrstöpfel tragen.

    33% der Anwesenden haben null Musik im Blut, und nehmen deine schiefen Töne eh nicht wahr.

    Der Rest stellt nur noch einen Bruchteil dar, darunter Leute, die musikalisch kompetent sind, aber gerade aus diesem Grund ihre Ansprüche sehr niedrig ansetzen -
    So dass du sie locker erfüllen kannst.

    Naja, und dann gibts vielleicht noch ein paar klägliche Überreste von Neidern und Leuten, denen dein Gesang aus irgendeinem anderen Grund nicht zusagt.
    Diese beschimpfst du im Kopf als Dummdeppen, denen man es nie Recht machen kann.
    Oder du ignorierst sie.

    Dann kannst du dich umso mehr dem restlichen Publikum zuwenden:
    Auf diese Art und Weise könnte ICH persönlich immer mehr Feeling in den Liveauftritten rüberbringen, als in den Proben/Generalproben etc.
    Und je mehr Leute, desto mehr Feeling. :D

    Noch was: Lass dir nichts erzählen!!!
    Du musst NICHT jeden Zuhörer 100% zufrieden stellen. :screwy:
    Was zählt ist, dass du selbst mit deinem Auftritt zufrieden warst; ob du die Message, deiner Ansicht nach, vermitteln konntest.
    Und dann in zweiter Linie, ob es der Mehrheit gefallen hat.
    Ein paar Kritiker (begründet oder nicht...) haben schließlich selbst die talentiertesten Über-Stars, nicht wahr. ;) :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping