Übungen für ein vernünftiges Fingervibrato?

von XenoTron, 05.12.06.

  1. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 05.12.06   #1
    Moin.

    Natürlich hab ich mir zu dem Thema den

    https://www.musiker-board.de/vb/faq...s-ausdrucksformen-hand-fingervibrato-wsi.html

    threat durchgelesen.

    Folgendes Problem hab ich aber dabei:

    ### Übungs-Part 3: 10. Bund, H/B-Saite:

    1 Zeigefingerkuppe aufsetzen.
    2 Letztes Glied des Daumens stützt sich auf den anderen Halseite ab, kann dabei die tiefe E-Saite berühren.
    3 Der Handbereich (Wurzelknochen) des Zeigefingers liegt lose an der anderen Halsseite an
    4 Die übrigen Finger schweben locker über dem Griffbrett.
    5 Nun mit 2 und 3 etwas anspannen - aber nicht zu fest. Es muss etwas Spiel bleiben - genau für die Bewegungsstärke des Vibratos.

    Wie is das hier gemeint? Ich schnall die technik dazu nicht. Bitte einmal für blöde erklären :confused:

    6 Auch den Zeigefinger anspannen.
    7 Aus dem Unterarm eine federnde Bewegung über die Hand in den Zeigefinger weiterleiten und die Saite leicht (Richtung tiefe Saiten) ziehen/anspannen und zurückfallen lassen. Wichtig: Das Ausmaß der im Zeigefinger ankommenden Bewegung wird in Punkt 5 bestimmt. Hier wird die Unterarmbewegung wie von einem Hebel auf den Spielfinger übertragen. Dabei wiederum nicht verkrampfen. Sinnvolle Kraft ja - Verspannen nein. Im Ergebnis muss das alles locker und ungezwungen klingen. Wie Musik eben.

    Hier das selbe. Keine Ahnung wie diese Bewegung aussehen muss. Einfach den finger sehr schnell hoch und runter bewegen ähnlich wie ein Bending nur mit weniger "ziehen"?
    Bei Hoschi kann man im Canon rock video halbwegs sehen wie der die vibratos macht. Der macht dazu so eine etwas drehende bewegung aus dem Handgelenk und in den oberen tonlage seitliche bewegungen. Nur allein vom ansehen schnall ichs nich.
    Bitte erklärt mir wie genau das funktioniert. Wie weit mein Finger vom bundstäbchen weg sein muss, wie stark drücken usw.

    Ab davon wäre es nett wenn ihr übungen oder Lehrvideos dazu wisst.

    Danke schonma ^^
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 05.12.06   #2
    Hallo XenoTron :)

    Die Bewegung sieht bei jeder Gitarre anders aus. Das kann an der Saitenstärke, der Länge der Mensur, der Stimmung, der Halsdicke liegen oder es kann vom Amp abhängen wie ein Vibrato klingt. Es kann auch davon abhängen wie stark Deine Muskeln trainiert sind und wie die Hornhaut auf den Fingerkuppen ausgebildet ist.

    Du musst eigentlich nur wissen wie sich ein Vibrato anhört. Wie Du am besten zu Deinem Vibrato kommst, musst Du selber austesten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping