Übungsamp ( bis 15 Watt ) gesucht

von hohoho, 25.09.05.

  1. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 25.09.05   #1
    Guten Morgen,

    ich bin gerade auf der suche nach einem Übungsamp für zu Hause, daher denke ich dass mir schon 15W reichen würden.
    Am wichtigsten ist mir ein guter Clean Sound, weil ich zwar ab und zu auch Metal spielen will, aber eine schlechte Amp-Zerre lässt sich ja durch ein Pedal ausbessern, ein schlechter Clean Sound wohl nicht so einfach.
    Effekte sind nicht so wichtig, ein chorus wär aber auch nicht schlecht.

    Der preisliche Rahmen sollte sich bis ca. 200€ bewegen ( hoffe das ist genug ).

    Ich hab mir auch schon paar Amps angesehen und der Microcube schien zwar gar nicht so schlecht, jedoch hat die Zerre meiner Meinung nach nicht genug Druck. Ändert sich das, wenn man ein Pedal davorstellt ? oder liegt das an den 2W Leistung ?

    Ansonsten erscheinen mir der Fender Frontman 15 und der Line 6 Spider II 15 recht gut ... könnte vielleicht jemand etwas über deren Clean Sounds sagen ? :)

    Vielen Dank schonmal im Voraus :)
     
  2. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 25.09.05   #2
    Meine Tipps: Epiphone Valve Junior 5w
    Ibanez ValBee 5w

    Das sind alle beide Vollröhrenamps und kosten glaube ich 150-200 Euroen............
    MFG
    Simon
     
  3. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 25.09.05   #3
  4. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 25.09.05   #4
    Für 200€ würd ich dir eine Attax 50 oder besser ncoh 80 empfehlen. Die Amps kannst du zu Hause nutzen und für die Band (falls vorhanden) auch. Und klingen echt super ohne viel schnick schnack einen clean und einen zerrsound und reverb udn fertig ist die Kiste.

    Wenn es aber ausschließlich eine Übungscombo seins olte dann empfehle ich den Valvestate 15 in der 2. Ausführung. Weil für eine reine Übungscombo würd ich nie soviel Geld ausgeben. Der Valvestate ist echt ein ordentliches Teil....
     
  5. Skywalker88

    Skywalker88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    15.06.11
    Beiträge:
    3
    Ort:
    neumarkt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.05   #5
    Mal was anderes es gibt auch gute günstige marshall verstärker mit 15 Watt die kosten auch weniger wie 200! aber wenn du dich ein wenig auskennst wirst du sicher wissen das der marshall clean sound vielleicht nicht ganz so gut ist wie bei manch anderen verstärkern

    Oder du kaufst dir nen Peavey! ich selbst hab den Rage 158 zum üben und der hat eigentlich einen recht guten sound und den gibts für unter 100 euro
     
  6. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.09.05   #6
    Egal was du nimmst finger weg vom Peavey Backstage!:D

    Aber der is eh viiieeelll zu billig:)

    Sonst kann ich dir den Cube 30 ans herz legen!

    Den Spiel ich bei meinem Lehrer und is echt geil!
    Der Cube 15 wär zwar ne alternative hab aber keine ahnung wie der is.

    Der Cube 30 geht auch ganz leise.
    Die effekte sind ziemlich brauchbar und die Zerre ziemlich geil.
    Vorallem Re-Fi was ich vom Micro nicht sagen konnte.
     
  7. Razzzor

    Razzzor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    4.07.07
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.09.05   #7
    würde dir auch den cube30 empfehlen, hab den cube15, der is aber nich sooo dolle, spiel auch den 30er bei meinem lehrer, die effektsektion is richtig nice und der bietet von sahnigen cleansound bis recto zerre alles (sogar mein lehrer sagt das is der einzige transen amp den er noch spielt ;) )
     
  8. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 25.09.05   #8
    ich kann da nur den crate gx 15-r empfehlen. im cleankanal kann der amp ganz schön viel.ja okay, der zerrkanal ist nicht so toll, aber mit den übrig gebliebenen geld kann man sich dann noch einen guten verzerrer dazukaufen. :rolleyes:

    und dank dem lautsprecher ausgang kann man auch noch eine zusätzliche box anhängen und dann is das teil schon (zumindest für einigermaßen leise bands) bandtauglich.
     
  9. hohoho

    hohoho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 26.09.05   #9
    ok, danke euch allen für die Vorschläge ... werd morgen mal den Cube30, Vox und Peavey testen und schaun welcher am besten für mich klingt :)
     
  10. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.09.05   #10
    Wenn das teil schon recht alt is kann ich ihn empfehlen!

    Pipifeiner cleankanal:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping