Übungsamp für Jazzgitarre

von Bassistenimitat, 17.08.07.

  1. Bassistenimitat

    Bassistenimitat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.07
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 17.08.07   #1
    Hi,

    bin neu hier in der Ecke und verzeiht mir bitte wenn ich per Suchfunktion nix gefunden hab...

    Steige jetzt ins 6-Saiter-Gescgäft ein und suche einen Übunsgamp für ne JAzzgitarre. So bis 300€ (ich weiß der preisrahmen macht es nich einfacher...)

    Wieviel Watt würdet ih mir empfehlen?

    Danke für eure Hilfe.

    Sven
     
  2. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 17.08.07   #2
    300 Euro? Suchst Du nen Übungsamp fürs Wohnzimmer oder nen Übungsamp fürs Üben mit der Band?
     
  3. Bassistenimitat

    Bassistenimitat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.07
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 18.08.07   #3
    der amp soll wirklich nur fürs wohnzimmer sein, muss nich laut sein...lieber nicht ;)

    wie stehen da die empfehlungen ???
     
  4. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 18.08.07   #4
    Ich denke mal du willst mit deiner Jazzgitarre Jazz/Blues et.c spielen? Dann schau dir den Fender champion 600 an.... Schau dir auch mal den Epi Valve Special an! Der sollte für deinen Zweck auch super sein!:)
     
  5. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 18.08.07   #5
    epiphone valve junior :great: (zum modden!) (oder der eiskalt kopierte harley benton ga5!)
     
  6. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 18.08.07   #6
    Schau nach einem gebrauchten Vox VR30R (30Watt) oder sogar die kleinere Variante den VR15 (15Watt)...die sing GOLD wert und du bekommst sie bestimmt für c.a. 200€ gebraucht locker! Das sind hybrid amps und haben eine röhre, die auch wirklich nach röhre tönt und sich so verhält (ist ja nicht bei allen hybris so :rolleyes: ) Mit dem 15-Watter soltest du fürs wohnzimmer auf jeden fall auskommen...der 30Watter ist auch für bandproben geeignet (bei gigs kann man den ja auch per PA abnehmen) aber da du was für zuhause suchst!
    Ich habe selber so einen (den VR30R) und die sind wirklich super clean und leicht verzerrt (diese heftige zerre ist nich so mein fall) und für ne Jazzgitarre bestimmt super.
    [​IMG]
    (der größere hat sogar noch nen eingebauten Reverb)
     
  7. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.157
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.953
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 18.08.07   #7
    Hi Bassistenimitat,

    so 'ne kleine Röhre wie der Fender Champion ist schon eine sehr feine Sache, allerdings wärst du mit einem kleinen Cube (Micro Cube) deutlich flexibler (nicht falsch verstehen, ich liebe Röhren, und hab selbst einen Fender Blues Deluxe!). Der Mico Cube simuliert nicht nur den legendären Roland Jazz Chorus, sondern du hättest auch die Klangmöglichkeit eines cleanen Fenders oder eines röhrenden AC-30. Zusätzlich bietet die Cube-Serie auch noch Delay/Reverb und Modulationseffekte (Chorus, Phaser, Flanger, Tremolo). Den Micro Cube bekommst du neu für knapp 100,- €.

    Übrigens sind die 2 Watt des Micro Cube für zu Hause deutlich laut genug, um die Nachbarn zu rhythmischem Klopfen an die Wände anzuregen ;)

    Als weiteren Vorschlag für einen etwas größeren (Jazz-)Amp empfehle ich dir mal, dich bei den Polytones umzusehen: http://www.polytoneamps.com/ Die kann ich dir (ebenfalls aus eigener langjähriger Erfahrung) sehr empfehlen.

    Greetz :)
     
  8. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 18.08.07   #8
    ...und falls du dann in ferner Zukunft mal Metal machen solltest, stellst du auf Rectifier um. :D

    Schon praktisch, das kleine Ding.
     
  9. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 18.08.07   #9
    Würde Dir ebenfalls den Epiphone Valve Junior empfehlen, jedoch einen hochwertigeren Speaker einbauen (lassen).
     
  10. bassline

    bassline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    20.01.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    329
    Erstellt: 18.08.07   #10
    Ich würde den Roland Cube-30 empfehlen - die cleane Jazz-chorus-Simulation ist erste Sahne, die anderen auch sehr brauchbar, er ist klein und leicht und hat genug Reserven um auch zu einer Jam-Session mitgenommen zu werden. Durchaus eine Alternative zum Polytone meine ich (aua, puristen, wegduck..).
     
Die Seite wird geladen...

mapping