übungsamp max 400€

von webmaster, 28.04.06.

  1. webmaster

    webmaster Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    11.07.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.06   #1
    Hallo,

    Suche einen Übungsamp für max. 400€.
    musikrichtung: rock
    möchte auch sehr viele effekte mit dabei haben.
    welchen könnt ihr mir empfehlen?
    PS: Vollröhrenverstärker sind meine erste Wahl, falls es zu dem Preis überhaupt welche gibt.
    cia
     
  2. M'tallica

    M'tallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.04.06   #2
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 28.04.06   #3
    beim vox stimm ich zu. alternative wär eventuell n roland cube 60 aber da find ich persönlich die effekte in verbindung miz verzerrung nich so prickelnd.
     
  4. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 29.04.06   #4
    Na dann schau die den Laney LC15 mal genauer an-wurde in der Gitarre &Bass für klasse befunden.
    Den bekommst Du schon für 333 Euro (sogar mit reverb) und kaufe dir ein Effektgerat dazu, und zwar das Korg AX 3G für 59 Euro.
    Da hast Du alles Spiel Spass Spannung und Röhre;) und super Sounds.
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.04.06   #5

    leg noch 100 drauf und kaufe dir das laney vollröhren-halfstack im flohmarkt

    für 500 n 50 watt top mit 412er damit biste bestens bedient und hast nen endsgeilen sound.
     
  6. Hanskraut

    Hanskraut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.04.06   #6
    ich meine wenn er ans üben zu hause gedacht hätte, solltet ihr auch auf die wattzahlen achten... wie wir ja wissen klinht ein leiser röhren-amp ziemlich kacke und wer will schon das
    einem die ganze nachbarschaft beim daddeln zuhört.... vllt. diesen röhren amp von vox.... den konnte man ja auch in den wattzahlen verstellen... also bis auf 0,5 watt.. und mit battrien läut der auch noch... mir fällt nur net der name ein...
    ps: ich kann grad nicht mein geschriebenes von der grammatik her beurteilen, da ich grade ziemlich angetrunken bin.... aber ich hab mir mühe gegeben ;)
     
  7. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 29.04.06   #7

    Stimme pat.lane zu.... ausser Hanskraut möchte unbedingt eine Röhre haben :D...

    Röhrenamps gibt es manchmal verhältnismässig günstig...besonders bei Ebay;)
     
  8. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 29.04.06   #8
    ich dachte ein Röhrenamp wäre erste Wahl:confused:.

    Hier habe ich vielleicht das Richtige....;)

    oder halt einen größeren :D Transistorverstärker.
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.04.06   #9

    also zuerst einmal
    wieviele röhrenamps hast du denn schon gespielt? müssen ja einige sein, denn du weisst immerhin, dass n röhrenamp leise kacke klingt....

    BULLSXXT Private Powler

    das ist irgendein blödsinn den du hier drin mal irgendwo gelesen hast, oder?

    man kann aus ner röhre sehr wohl sehr geile sound auch bei sehr kleinen lautstärken rausholen. wenn später etwas mehr geld zur verfügung steht kann er sich ausserdem noch sowas wie nen powersoak dazukaufen, der reduziert die ausgangsleistung auf zimmerlautstärke.

    zweitens
    der VOX ist ne transe! ein modellingcombo mit einer röhre in der endstufenschaltung um das kompressionsverhalten einer röhrenendstufe zu simulieren, also dem grunde nach noch nicht mal n hybridamp.
    die leistungsreduzierung von der du sprichst ist also auch nichts anderes als n zusätzlicher mastervolume regler.

    ob die 50 watt dann für band und live auch reichen, naja, da kommt der amp evtl. mal an seine grenzen.

    mit dem laney-stack hat der threadsteller immerhin ein arbeitsgerät für bandraum und bühne nach dem sich viele andere die finger lecken werden. und mal unter uns
    wir wissen alle dass alleine das valveking topteil fast soviel kostet wie das gesamte halfstack. also nach möglichkeit zuschlagen...:great:
     
  10. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 30.04.06   #10
    Der hier scheint ja wie auf dich zugeschnitten:
    http://froogle.google.de/froogle_cl...687551233&btnG=Search+Froogle&scoring=p&hl=de

    Habe den Valve Junior und bin begeistert! Bis auf ein leichtes Brummen bei hoher
    Verzerrung bietet das Ding genau das Röhren-spielgefühl was ich schon immer
    wollte. Und 5 Watt sind für zu Hause wirklich mehr als genug! Wenn du einen
    Zweikanaler willst kannst du ein gutes Zerrpedal davorschalten und den
    "kleinen" für die Cleanen Klänge verwenden.

    Wenn's ein bisschen mehr sein darf (25 Watt, übersteigt leider etwas dein Budget):
    http://froogle.google.de/froogle_cl...848362413&btnG=Search+Froogle&scoring=p&hl=de

    Auf jeden Fall testen!!!
     
  11. Hanskraut

    Hanskraut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 30.04.06   #11
    erstmal: nein er ist vollröhre...da bin ich mir sehr sicher
    dann den andern vox der hier vorgeschlagen wurde hab ich angespielt und ma anfang erst auf zimmerlautstärke... das hat miraber überhaupt nicht gefallen, ohne damals zu wissen das röhren leise schlechter klingen (ok vllt. trifft es wirklich nicht auf alle zu, aber bei denen die ich jetzt angespielt habe war es so)
    naja tut mir leid wenn ich evtl. mist verzapfe... ich werd es mir morgen noch mal in ruhe und ausgenüchtert durchlesen und es gegebenenfalls verbessern
     
  12. roby

    roby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #12
    der vox, falls du den mit voll röhre meinst, ist kein voll röhren amp.
    Logisch, wenn er nur eine Röhre in der Endstufe hat.
    Normalerweise nutzen sich Röhren, bei nem voll röhren amp, bei sehr häufigem gebrauch ab, sodass man dann irgendwann neue braucht.
    Bei dem Vox kannste Jahrelang mit der einen Röhre spielen, denn sie wird ja nicht so belastet wie bei einem voll röhren amp.
    Jeder, fähige Verkäufer von amptown, mp, ms, oder thomann wird dir sagen, dass der vox ad.. kein voll röhren amp ist.
    Ich weiß zwar nicht, ob es Röhren amps mit nur einer Röhre gibt, aber das wär doch zu leise, oder?
     
  13. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 30.04.06   #13
    wie muss es denn vollröhre sein wenns nur ein übungsamp ist ? da würd ich doch lieber ne gute transe oder noch besser nen modelling amp nehmen. da hast alles an board. viele verschiedene sounds + effekte und das zu nem guten preis.

    wenn es aber wirklich ne vollröhre sein soll dann schau die mal den ibanez valbee an.

    wissen wir das ? jeder amp verhält sich da anders. mein altes rack klang bei niedriger lautstärke auch gut andererseits klang der tube50 absolut drucklos. von daher kann man das nicht pauschalisieren.

    x-man
     
  14. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.04.06   #14

    der vox AD ist wie gesagt eigentlich ne transe wenn auch keine 100%ige.
    die vorstufe ist n digitaler modelling-schaltkreis und auch die endstufe ist auf transistorbasis aufgebaut. sie hat aber ne integrierte schaltung in der ne röhre eingebaut ist um eben das kompressions und druckverhalen einer "echten" röhrenendstufe zu simulieren.
    somit ist der amp ein zwitter aus transe und hybridamp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping