Übungsgerät, das Chord Progressionen abspielt

von SiedlerGuitar, 01.07.08.

  1. SiedlerGuitar

    SiedlerGuitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    363
    Erstellt: 01.07.08   #1
    Hallo,

    weiß nicht ob der thread richtig ist, hab' aber keinen besseren gefunden.

    Ich suche zum Üben ein möglichst kompaktes Gerät, das Bass und Drums zu einer eingebbaren Chord Progression (Blues, 251, ...) in einem wählbaren Stil (Rock, Blues, Latin, ...) spielt. Mit einem möglichst einfachem Arrangement zum Üben (nicht die aufgeblähten aus den Workstations).
    Schön wäre auch, wenn man die Drum-Spur verändern könnte, sodass man zu Übungszwecke nur einen Click oder 1/16 Synkopen laufen lassen kann.

    Kann da jemand etwas empfehlen?

    (Ich hab einen Yamaha QY70, der macht so etwas ähnliches, aber leider kann man im Song Modus keine Spuren des Style's ausschalten, so hat man immer die volle Dröhnung, so ein Schwachsinn.)
     
  2. Schrax

    Schrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 02.07.08   #2
    schau dir mal das Programm "Band in a box" an ;)
     
  3. SiedlerGuitar

    SiedlerGuitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    363
    Erstellt: 02.07.08   #3
    Oh klasse, es hat mich einer erhört ;-)

    BiaB kenn ich.
    Was mich da übrigens nervt ist, dass man seltsamerweise keine einfachen Wiederholungs-Schleifen machen kann. Ist aber ansonsten, bis noch auf die schreckliche Oberfläche, ganz (oder sehr) gut.
    Z. B. die Solist Funktion, super.

    Aber zurück, ich hätte gerne ein Jamming Gerät mit Akkord Eingabe ohne PC und auch keinen unflexiblen MP3- oder CD-Player.
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 04.07.08   #4
    der line6 spiderJAM kann sowas

    150 verschiedene Backingtracks
    Looperfunktion
    die gewohnte line6 Soundbandbreite
    zwar spider-level, aber es geht ja nicht um den ultimativen livesound ;)

    einfach geil das gerät. kostet zwar neu 449, 00 euro, aber die sind verdammt gut investiert :great:

    einfach mal im laden um die ecke ausprobieren :rock:
     
  5. SiedlerGuitar

    SiedlerGuitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    363
    Erstellt: 04.07.08   #5
    Hi,
    zum spiderJAM:

    Kann man bei den Backingtracks die Akkord Progression wählen/verändern?
    Oder zumindestens transponieren?
    Kann man die Geschwindigkeit regeln?
    Kann man einzelne Spuren ausschalten (Gitarre, Bass, Drums)?

    Gruß
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 05.07.08   #6
    Ein Drumcomputer dürfte alles abdecken was du brauchst, z.B. Zoom RT-123, wird oft preiswert (d.h. deutlich unter 100 EUR) gebraucht angeboten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping