übungsmythen

von flushbomb, 11.06.07.

  1. flushbomb

    flushbomb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    29.01.11
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Markkleeberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.06.07   #1
    doppelpost bitte löschen
     
  2. Die Locke

    Die Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Schotten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.06.07   #2
    Hm sagen nicht auch Vai und Petrucci dass man langsam lernen soll. Und sich erst steigern soll wenn die Übung/das Stück sitzt?
    Ich würde die 2 irgendwie schon zu den ziemlich guten zählen.
    Aber jeder lernt anders. Ich finde es immer ein bisschen komisch beim Lernen so zu verallgemeinern. In der Schule sind die Pädagogen längst von dieser Meinung abgewichen. Beim Gitarrespielen ist es aber immer noch sehr oft so dass nach einer einzigen Methode gelehrt wird.

    edit: pff -.-
     
Die Seite wird geladen...

mapping