[Übungspad]Gummi oder Fell ?

von Duke64, 17.01.05.

  1. Duke64

    Duke64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    3.03.13
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #1
    Hi,

    ich würd mir gern nen Übungspad zulegen,solang ich noch auf der Suche nach nem richtigen Set bin. Irgendwas muss ich ja für die Musikschule tun.
    Jetzt hab ich die Möglichkeit nen GummiPad (Gummischeibe auf irgend nen Metall bezogen) mit Ständer für 35 Euro zu kaufen oder eben eins mit Fell (ca. 30 Euro) und meist auch ohne Ständer (welches einzeln auch locker 25 kostet).
    Am billigsten wär natürlich die Gummi Variante, bringt das fürs AnfängerÜben überhaupt was oda wegen schlechten Rebound eher nutzlos ?

    Danke !

    btw : hab suchfunktion benutzt aber nicht das gefunden was ich suchte ... wills lieber direkt
     
  2. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 17.01.05   #2
    ich hab eins aus kautschuk, hat ein bisschen viel rebound, aber es ist noch wirklich recht gut....15€ bei ebay, hat 8'' durchmesser
     
  3. Duke64

    Duke64 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    3.03.13
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #3
  4. rubinsky

    rubinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    405
    Ort:
    xffmx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 17.01.05   #4
    Hab hier noch ein altes Remo rumliegen, das ist aus Gummi in Holz. Derzeit übe ich auf einem DIY-Pad; Gummi auf Alu.
     
  5. starclassic123

    starclassic123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    985
    Erstellt: 17.01.05   #5
    hallo!

    ich hab ein real feel pad (gummi) und ein remo (fell) ich übe aber fast nur auf dem real feel.
    die mit fell sind doch um ein vielfaches lauter, aber man kann halt bei dem mit dem fell auch besen üben.

    würde aber trotzdem eher ein gummipad kaufen als eines mit fell
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 18.01.05   #6
    Zum Üben würde ich Gummi nehmen, die anderen sind echt zu laut. Hab ein Sabian Quite Tone. Das ist zwar gut, aber eben zu laut nur zum Rudiments üben.

    Klein (6"): Vic Firth PAD6 (unter 20 €)
    Groß (12"): Vic Firth Pad12, Stagg TD-12 (Real-Feel-Nachbau) oder Real Feel (teuer, 55 €)

    Als Ergänzung ist auch ein Workout-Pad von rtom nicht verkehrt, ohne Rebound. Das Moongel SnarePad von rtom ist auch gut, aber teuer.

    Andere Sache ist das Sabian Quite Tone. Das kann man auch auf eine Snare legen, dann hat man den Snare-Effekt vom Teppich, aber es ist leise (aber eben lauter als Gummi-Pads).
     
  7. Duke64

    Duke64 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    3.03.13
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.05   #7
    Hmm, hab mir nun das Stagg PPS-6mm + Ständer gekauft :
    *klick1* *klick2*
    Mal sehn wie laut das Fell ist ... hatte vor einigen Tagen noch das hier, mit Gummi :
    *drück mich*
    Habs zurück gebracht :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping