Übungsplan erstellen

von Guitarplayer16, 30.01.06.

  1. Guitarplayer16

    Guitarplayer16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    27.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.06   #1
    Hallo Leutz

    Könnt ihr mir helfen nen guten Übungsplan zu erstellen. Soll so in richtung Metallica gehen, also alle Techniken, die man als Sologitarrist braucht. Hab schon einen, aber der is n bissl mager. Ich bin für jeden konstruktiven Vorschlag dankbar.
     
  2. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 30.01.06   #2
    aehm was kannsu den schon so? ^^
    üb mal die apregios und mach die spinne xD würd ich vorschlagen so ausm bauch raus
     
  3. e(motion)string

    e(motion)string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 31.01.06   #3
    man muss sich natürlich selber überlegen was man denn können möchte und wieviel zeit man für die sachen aufwenden will.

    also ich würde einfach mal sagen

    1 stunde technik
    1 stunde tabs

    wenn du jetzt "nur" metallica spielen können willst wäre das sicher ideal

    amsonsten könnte man noch hinzufügen

    impro
    harmonleehre
    gehörbildung
    blattlesen
    komponieren
    rhythmik

    das musst du dir selber zusammenstellen
     
  4. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 31.01.06   #4
    Was ist denn die Spinne? :confused:
     
  5. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 31.01.06   #5
    Eine Aufwärmübung um die Koordination "aller" 4 Finger zu trainieren:


    D---------1234 usw.
    A----1234
    E1234

    Man kann natürlich auch andere Reihnfolgen machen:great:
     
  6. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 31.01.06   #6
    Jo, diese Übung kenne ich auch in diversen Varianten (*ächz*) aber endlich habe ich einen Namen dafür! :great:
     
  7. R4g3

    R4g3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 31.01.06   #7
    Du solltest wirklich erstmal sagen welche Techniken du schon beherrschst, dann fällt es den Usern wesentlich leichter dir was venünftiges zu sagen.
    Naja, aber ich würde pauschal empfehlen:

    - 15 Minuten Warm Up / Fingerübungen (Ich weiss dass das am Anfang alles noch unsauber klingt und keinen Spass macht, aber mit der Zeit hab ich Fingerüben lieben glernt, da sie wirklich elementar für Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit der Finger sind. Fang halt langsam an. Beispiele für etliche Fingerübungen gibt es hier im Forum, besonders der "Wie wird man schneller" Thread von Manuel ist hier zu empfehlen.)

    - 3/4 Stunde Rhythmus zocken (Damit du halt schon mal nen Gefühl für die Lieder bekommst. Ein Lead Gitarrist muss ja genauso Rhythm spielen. Kirk spielt live ja auch genau die selben Riffs wie James)

    - 1 Stunde oder mehr Solotechniken (Was Metallica angeht würde ich mich 1.) euf ein sauberes und schnelles Legato konzentrieren (Stichwort: Repeating Licks) und 2.) Tapping, das macht Kirk ja auch recht gerne (cooles Bsp: "One" Solo aber auch viele andere)

    - Zocken wo drauf du grad Bock hast (natürlich auch sauber und n' bisschen auf die richtige Technik achten ;-) )

    Damit solltest du erstmal bedient sein, obwohl das natürlich noch nicht alles ist.
    Die Zeiten sind eigentlich nur Richtwerte, so wie Ich es UNGEFÄHR machen würde. Manchmal mach ich beispielsweise auch ne halbe Stunde Warm Up oder wie auch immer.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

    mfG

    R4g3
     
  8. spliff

    spliff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    18.02.16
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #8
    Nur bleiben bei der Spinne alle 4 Finger immer auf den Saiten liegen.
    Nur der "gespielte" Finger wird bewegt, die anderen 3 bleiben dort wo sie gerade sind.

    spliff
     
  9. Guitarplayer16

    Guitarplayer16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    27.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.06   #9
    Ja also danke schonmal hier nochmal mein Übungsplan:

    Note Location
    Chromatische Tonleiter
    Spinne
    3er Gruppe
    4er Gruppe
    Quarten
    Arps
    bending
    vibrato
    alternate picking
    economy picking
    legato - kaum ich bekomm die technik einfach nicht hin

    und noch impro in a-moll

    balttspiel mach ich üpberhaupt nicht und noten lesen kann ich auch nicht
     
  10. e(motion)string

    e(motion)string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 01.02.06   #10
    damit machst du einen grossen fehler!!!schon alleine wenn du für jede übung 15 minuten verwenden möchtest kommst du auf ungefähr 3 stunden!!!
    technik ist zwar wertvoll aber der spass sollte auch nicht zu kurz kommen mach lieber generell eine stunde oder so technikübungen am tag und dabei übst du pro tag 2 techniken welche an jedem wochentag andere sind oder etwas ähnliches....

    aber so ein übungsplan wird dir irgendwann nichts mehr als frust bereiten und im schlimmsten fall hast du dann keine lust mehr zu spielen....
     
  11. Scary Guy

    Scary Guy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    254
    Erstellt: 01.02.06   #11
    Ich würd mir für den anfang nicht zuviel auf einmal ine den Übungsplan stopfen, zumindest niht an einem Tag.Ich spiel jetz seit fast 6 jahren und hab erst seit 2 Wochen Unterricht:screwy: .Naja, jedenfalls übe ich seitdem auch jeden Tag, hab ich zwar vorher auch, aber diesmal konzentriert und mit System.Da ich mich generell nicht lange auf eine Sache konzentrieren kann, hat mir mien Lehrer folgendes Schema zum lernen gegeben

    3min üben
    1min pause
    3min üben
    1min pause
    3min üben
    3min pause

    und dann nächste Übung, er meinte wenn ich mich ersma daran gewöhnt hätte, könnte ich dass ganze dann steigern auf 6min spielen, 2min pause.
    Mal sehen wies klappt, bisher kann ich sagen, dass ich damit super zurecht komme und es auch nicht langweilig wird.Wie lange man dass ganze dann macht ist allerdings schnurz egal, aber ne Stunde muss es schon sein:great:
     
  12. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 01.02.06   #12
    Ich kenne die "Spinne" unter folgendem:

    Code:
    ----------------------------
    --------1-------1-2--------- etc.
    1-2-3-4---2-3-4-----3-4-----
    Und das dann jeweils über alle Saiten.. Sehr gute Übung!

    mfg Dave
     
  13. R4g3

    R4g3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 01.02.06   #13
    ich finde es ehrlich gesagt verwunderlich dass dir legato schwer fällt.....ich rede von Slides, aber vor allem schnellen Hammer ons und Pull Offs.....nur damit wir uns richtig verstehen. Wirklich richtig gutes Alternate Picking finde ehrlich gesagt sehr schwer, und sweepen, falls du das mit economy Picking meinst, ist auch nich gerade leichter Stoff. Aber, die Veranlaguingen sind natürlich unterschiedlich...........
     
Die Seite wird geladen...

mapping