Übungsplan

von Lars Ulrich, 10.08.05.

  1. Lars Ulrich

    Lars Ulrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.05   #1
    Hi.Ich wollt mal Fragen mit was ihr euch so aufwärmt und was technisch was bringt irgendwelche tipps?
     
  2. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.08.05   #2
    ich bin selber totaler anfänger und komm selten zum spielen, wenn du noch nicht lange spielst würd ich einfach mal

    hh|x-x-x-x-x-x-x-x-
    sn|--o---o---o---o-
    bd|o---o---o---o---

    und das ganze dann ziemlich schnell,... ich finde das das ziemlich festigt.

    ansonsten mach ich zum auffärmen einfach nur mal die tromeln durchlaaufen und so, nichts besonderes
     
  3. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 10.08.05   #3
    Ich spiele immer einen einfachen Grundrhythmus, in den ich dann spezielle Übungen einbaue.

    Bsp.:
    Beliebiges Tempo: Grundrhythmus, dann ein halber Takt Bassdrum Sechtzentel, dann später mal Triolen (auch auf der Snare), irgendwann Tempowechsel, ...

    edit: keine Aufwärmübung gleicht einer anderen.

    schau mal hier vorbei, hilft dir eventl. auch weiter:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=10036&highlight=aufw%E4rmen
     
  4. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.536
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 10.08.05   #4
    oder auch: Dieser hier

    Ich beginne auf der Snare, mit kleinen Wirbelübungen oder Märschen *Tambour-sei*, danach beginne ich die Hihat durchzutreten, knall den Beater und auf einmal bin ich nem Groove drin. Aber ich denke nicht, dass es dafür eine Aufwärmanleitung gibt. Das Aufwärmen ist für mich viel zu individuell. Andere setzten sich hin und spielen.. :confused: :rolleyes:

    Limerick
     
  5. Lars Ulrich

    Lars Ulrich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.05   #5
    Nee ich spiele jetzt schon seit 4 Jahren wollt nur mal wissen was ihr so macht und mir empfehlen könnt was es halt so wirklich bringt
     
  6. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.05   #6
    Mein lehrer hat mir empfohlen afangs ne halbe stunde bissel rudiments zu üben und dabei auf lockerheit achten. Habe allerdings die disziplin nicht einfach ne halbe stunde nur rudiments zu üben wobei mich gestern wirklich mal überwunden habe das zeug zu machen.
     
  7. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 10.08.05   #7
    Zum aufwärmen kann man die Finger bissl dehnen und die Arme oder den Fuß kreisenlassen oder so. Mache ich zwar nur vor auftritten, aber egal. ^^

    Sonst einfach Singlestrokes, Doublestrokes, Flames, Paradiddle. Das sind so meine Übungen die ich mache.
     
  8. drummer91

    drummer91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -13
    Erstellt: 11.08.05   #8
    ich wärme mich meistens mit

    1. viertel über die toms
    2. 8tel über die toms
    3. triolen über die toms
    4. 16tel über die toms
    5. LLLL RRRR auf der DoFuMA
     
Die Seite wird geladen...

mapping