übungsverstärker

von blutigeranf?nger, 05.02.04.

  1. blutigeranf?nger

    blutigeranf?nger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #1
    hallo,
    will mir en ganz kleine übungsamp,bzw.8-15 watt für um die 40 euro holen.könnt ihr mir da so nen billigen empfehlen.
    was haltet ihr von: Fame
    Megatone PL-10 Mini
    8 Watt Combo, 1 x 5" Speaker
    für 44 euro

    bei music-store.de->gitarre->amps->hot deal
    da ist der oben links.

    dann noch ne allgemeine frage:
    hab da net so en plan aber man kann ja glaub ich so en "cleanen" und so nen anderen(distortion???,also was sich besser/fetziger anhört)ton mim amp erzeugen?!
    diese möglichkeit für distortion oder wie das heisst,also net auf clean beschränkt,kann das jeder amp?bzw.wie siehts bei dem da oben aus.denn auf dem bild kann ich diesen knopf(zum rein-und rausdrücken)nicht richtig erkennen.

    danke
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.02.04   #2
    Fame sollte ganz brauchbar sein. Du kannst sowieso nicht all zu perfekte soundqualität in der größe erwarten, also sollte das schon gut sein....

    nicht jeder übungsamp hat zwei kanäle (clean + overdrive/distortion), ich schau mal nach ob der einen hat ;)

    EDIT: anscheinend hat er schon einen. am besten noch mal zur sicherheit eine email an music store schreiben. allerdings würde ich mir einen amp mit 3-band eq holen, sonst ists echt monoton....
     
  3. blutigeranf?nger

    blutigeranf?nger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #3
    DANKE
    was hab ich unter 3band-eq zu verstehen?uns steht das wenn dabei?ist sowas in der genannten pk zu bekommen?
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.02.04   #4
    mit nem 3-band eq kannst du Höhen, Mitten und Bässe des Tons einstellen. Ohne kann das schon ganz schön scheisse klingen ;)

    musst mal schaun ob du da was findest
     
  5. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 05.02.04   #5
    Bevor ich sowas spielen würde, würde ich lieber ohne Amp spielen. Da schmeiste 40€ echt weg!
     
  6. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 05.02.04   #6
    Ich will dich ja nicht entäuschen. Aber nen guten Amp für 40 Euro gibts vielleicht im Schlaraffenland. Klar hat ein Übungsamp nie einen solchen Sound wie ein "richtiger" Verstärker mit dem du in einer Band spielen kannst. Aber es gibt durchaus gehörige Soundunterschiede, die auch einem Anfänger sofort auffallen. Ich persönlich spiele zum Üben einen RATH AMP. Das ist eine kleine deutsche Firma aus Pocking. (must mal schaun ob du im Internet was findest). Der hat mich damals, vor ungefär 10 Jahren 150 DM gekostet. D.h. dass die jetzt bestimmt etwas teuerer sind. Der Amp hat 20 Watt und einen brillianten cleansound. Die Verzerrung ist halt ziemlich rockig und wenn du mehr an einen metallischenSound gedacht hast, solltest du dir halt noch ein Verzerrefektgetät zulegen. Auf alle Fälle kann ich diesen Amp nur empfehlen (nicht nur für Anfänger). Und die mehrinfestizion (schreibt man das jetzt so?!) sollte er dir wert sein.
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.02.04   #7
    ne, heißt INVESTITION :)
     
  8. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 05.02.04   #8
    Noch nen kleinen Nachtrag. Er hat mich nicht 150 DM sondern 300 DM gekostet, also 150 Euros!
     
  9. blutigeranf?nger

    blutigeranf?nger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #9
    sieh mal einer an,hab mal nachgefragt-nur ein kanal!
    also scheisse????
     
  10. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 05.02.04   #10
    die Fame-Transistor-Amps klingen meiner Meinung nach auch net sehr gut.
     
  11. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #11
    Hol Dir mindestens einen 15-Watt-Transistor-Verstärker von einem bekannten Markenhersteller. Sowas wie

    Marshall MG 15
    Fender Frontman 15
    Vox Pathfinder
    Ibanez TB15R
    [Wer kennt noch welche?]

    Wenn Du Geld sparen willst findest Du solche immer billig bei eBay, da viele "Fortgeschrittenen" ihre Anfangs-Amps verkaufen.

    Da solltest Du eigentlich für 40 Euro + Versand was gescheite(re)s bekommen.

    z.B.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3701415636&category=46654
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3701058015&category=21763
     
  12. blutigeranf?nger

    blutigeranf?nger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #12
    ...................
    in nem anderen topic hab ich schon mal um beratung für günstige e-gitarren gebeten...jetzt hab ich mir trotz etlicher empfehlungen lieber noch zu sparen ne stagg s302 fat geholt.
    brauch jetzt natürlich noch en übungsverstärker,der dementsprechend,halt nur in einen gewissen finanziellne rahmen passt.da also die e jetzt schon erstigert ist,werdet ihr mir ja recht geben,dass jetzt erstmal für besseren amp sparen,unsinnig is,wenn die e schon zu haus steht...deswegen sind(inkl.)versand nur max.45 euro drin. :(

    wie siehts hiermit aus?

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3701971644&category=21763

    hat der 2 kanäle?
     
  13. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #13
    Da steht was von Drive-Switch... Wahrscheinlich schon.

    Aber hey, wenn Du eh nicht auf unsere Ratschläge hörst (und Dir ne Stagg [Grrrrrr :oops:] kaufst), warum holst Du ihn dir nicht einfach?

    Aber lieg uns nachher bloß nicht mit Gezeter in den Ohren! :rolleyes:

    E-Gitarre ist halt ein teures Hobby (bitte keine Beschwerden - teuer ist subjektiv/relativ)...
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.02.04   #14
    ich gebs auf -_-"

    'gut' ist in der preisklasse kaum was. und der stagg amp hat auch keinen 3-band eq, das saugt :p
     
  15. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #15
    Ich merke gerade der hat auch 36 Euro Startpreis! Dafür solltest Du bei eBay was besseres kriegen (oder im lokalen Flohmarkt etc)...

    Erzähl mir bloß nicht dass es Dir auf 5-10 Euro ankommt!!!
     
  16. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #16
    Hihi - mir fällt noch etwas ein: Mit ein bisschen Pech musst Du noch ein paar Euro für die Basics einrechnen: Kabel, Gurt, Ersatzsaiten, Plektren, Stimmgerät, Tasche...
     
  17. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 05.02.04   #17
    Ich kann dir wirklich auch nur abraten.
    Vorschlag: Such bei ebay nach nem Klassiker in Sachen Übungsamps, den es schon ne Weile gibt und der da für günstiges Geld weggeht.
    Peavey Rage 158 zum Beispiel.
     
  18. blutigeranf?nger

    blutigeranf?nger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #18
    @fbeyer:
    nicht auf ratschläge hören?du bist gut.ich hab nun mal momentan nen finanziellen rahmen und hab kein bock noch en viertel ´jahr zu warten.wenn mir aber 1000mal zu allem mögl.in der preis klasse ob hb,stag,johnson,marathon,....gesagt wird...
    alles shit shit und shit
    dann muss ich das selbst entscheiden bzw.mich auf irgendwelche bewertungen im web bzw.aussagen von musikhändlern verlassen....

    mir kommts net auf 10 euro an gewiss net

    aber weiss net wie alt du bist,aber mit 14....
    gibts väter die einen erstens mit en paar euro unterstützen und dann auch prinzipienreiter sind,d.h.nicht endlos geld ausgeben für was was ich auf gut glück erstmal kauf...von daher ibts da schon eine sehr genaue grenze,was nicht an mir liegt...nur zur info

    und um deine schadenfreude einzudemmen,plektren,sgerät,kabel,gurt vohanden
    tasche und ersatzsaitn können ein paar wochen zeit haben

    abschlißend,ich weiss nicht wie ihr das angestellt habt oder wer euch unterstützt hat,zumal das bei mir jetzt ne kurzfristige sache war,oder wie lang ihr geduld hattet zu warten,ist mir trotzdem ein rätsel,wenn ihr wie gesagt nicht länger gedul hattet zzu sparen,wie ihr hier alle sofort an die zig-100euro sets gekommen seid...
    nebenbei schließt meine jetzige anschaffung keine qualitativen steigerungen in zukunft aus....naja....

    aber wenn keiner bereit ist oder sich aus irgendwelchen prinzipien weigert,mir mal zu sagen was in der preisklasse das kleinere"übel ist,
    dann muss ich viell.den begriff foum neu definieren...

    nicht übel nehmen,aber bisher hab ich trotz mehrfacher erklärung,wie oben,kein andere antwort bekommen als:scheissdreck,kannste direkt verbrennen,ich würd dir die und die empfehlen *auflinkgehundpreisguck*->250euro oder so dinger
    keiner hat bisher mal beispielsweise gesagt,also gitarre x1 und x2 sind nix dolles oder ich würde sie nicht nehmen,aber wenn die möglichkeiten nur so begrenzt sind würd ich x2 gegenüber x1 eher vorziehen,wenn überhaupt...

    über sowas in der art hät ich mich halt mal gefreut
     
  19. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 05.02.04   #19
    Um dir mal ein bisschen zu helfen:
    Das Ding, was du oben angegeben hast, hat nen 5 Zoll Speaker - das ist einfach ein bisschen wenig. Marschall, peavey etc. haben 8 Zoll. Das klingt einfach besser, weil du mehr Luftmasse bewegst. Das kleine Ding wird sich da nur flach und kreischig anhören.
    Außerdem sollte ein Übungsamp, damit du richtig - und mit mehr Spaß - üben kannst, auf jeden Fall einen CD-Input haben.
    Jeder Übungsamp ist so, dass du irgendwann was anderes haben willst. Klar, deswegen sind's ja auch nur Übungsamps. Aber es macht trotzdem keinen Sinn, hier das billigste zu nehmen, denn wenn du selbst erschrickst bei dem Sound, den du erzeugst, macht die Sache schnell keinen Bock mehr. Und die Grundregel von Rock'n'Roll lautet ja immer noch: Shock your neighbours. (And not yourself).
     
  20. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #20
    Also erst einmal: Ruhig bleiben. Keiner will Dir was böses und ich erst recht nicht. Von Schadenfreude ganz zu schweigen.

    Entweder nimmst Du meine Ratschläge zumindest zur Kenntnis oder Du machst halt die gleichen Erfahrungen wie ich mit billigem Anfänger-Equipment (auch wenn meine erste Gitarre eine Ibanez war).

    Ich bin 19 und habe z.Zt. evtll. etwas größere finanzielle Möglichkeiten als Du. Aber mit 14 habe ich trotzdem die Möglichkeit gehabt, innerhalb von ein paar Wochen Geld anzusparen um mir Dinge zu kaufen die ich haben wollte (damals waren es Computer, keine Gitarren :rolleyes:). Und nicht weil mir mein Papi seine Kreditkarte gegeben hat und auch nicht weil ich meinem Geldscheißer im Keller den Schwanz gehoben habe, sondern weil ich mir mein Geld durch ehrliche Arbeit verdient habe. (Dies soll kein Angriff sein sondern eine Rechtfertigung. Giftige Kommentare bitte an dieser Stelle sparen)

    Ganz nebenbei: Der Amp den Du vorgeschlagen hast kostet mindestens 36 Euro + Versand. Wie bereits mehrmals gesagt: Für das Geld bekommst Du auch deutlich bessere Amps. Und lass es dann 45 Euro + Versand sein. Beispiele sind Marshall, Peavey, Fender, Vox, Squier, Epiphone, Ibanez.

    Auch solltest Du wissen: Das kleinere Übel heißt hier leider viel zu oft: Geld zum Fenster rausschmeißen. Jedes Buch, jeder Lehrer und die meisten hier im Forum sind sich einig, dass es gewisse Mindestpreisgrenzen gibt, unter denen alles unbrauchbar ist.

    Die Alternative heißt: Gebrauchtmarkt. Bei E-Bay bekommt man eine Anfängergitarre und einen Anfängeramp von anständiger Qualität für kleines Geld. Und das tolle ist dass Du normalerweise solches Equipment mit kleinen bis gar keinen Verlust auch dort wieder los bekommst. Das Risko hält sich also in Grenzen wenn Du merken solltest dass es Dir nicht liegt.

    :arrow: Edit: Der Tipp Peavey Rage ist wirklich gut. Schau mal hier:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3701433442&category=46658
     
Die Seite wird geladen...

mapping